Mad Catz R.A.T. 8+ – Test/Review

    Mad Catz bietet mit der R.A.T. 8+ eine modulare, vielfältig anpassbare Gaming-Maus. In unserer Review schauen wir uns die Eigenschaften und Besonderheiten der Maus genauer an.

    Vielen Dank an Mad Catz für die Bereitstellung des Testmusters.

    Über Mad Catz:

    Mad Catz zählt zu den legendären Herstellern für Gaming-Hardware und steht seit drei Jahrzehnten mit an der Spitze. Anfang 2018 kehre Mad Catz überraschend auf den internationalen Markt zurück und legt seitdem ein Hauptaugenmerk auf Qualität, eine Verpflichtung zur Herstellung einzigartiger Gaming-Hardware und firmeneigener Entwicklung. Es werden Produkte für verschiedene Plattformen, wie Windows-PCs, Mac-Systemen, Spielekonsolen, Handheld-Konsolen, Smartphones, Tablets und anderer Mobilgeräte entwickelt. Der Firmensitz von Mad Catz Global Limited befindet sich in Kowloon, Hongkong und die Produkte werden auf der ganzen Welt vertrieben.

    Technische Daten:

    Die Mad Catz R.A.T. 8+ ist eine Maus mit ergonomisch anpassbarer Form und somit für universell für verschiedene Griff-Stile geeignet. Eine Anpassung der Form an die individuellen Vorlieben kann mittels Einstellschrauben und beiliegenden Alternativteilen erfolgen. Neben 11 programmierbaren Tasten verfügt die Maus über einen optischen Sensor. Dessen Auflösung lässt sich in vier Stufen einstellen. Voreingestellt sind die Stufen in 800, 1.600, 3.200 und 16.000 dpi, es ist aber eine individuelle Anpassung möglich. Auch die Liftoff-Distanz ist anpassbar.

    Sensormodell PixArt PWM3389
    Sensortyp optisch
    Sensorauflösung bis zu 16.000 dpi
    Beschleunigung 50G
    Aufzeichnungsgeschwindigkeit 400 ips (inch per second)
    Bildrate 12.000 fps
    Abtastrate 2000 Hz/0,5 ms
    Bauform Ergonomisch, rechtshändig
    Griffstil Universell
    Anzahl Tasten 11
    Schalter Omron, 50 Millionen Klicks
    Anpassbarkeit Handballenauflage, Auflage für den kleinen Finger, Ausrichtung der Daumenablage, Gewicht
    Zusätzliches Zubehör Handballenauflage x2
    Auflage für den kleinen Finger x2
    Abnehmbares Gewicht x3
    Gewicht 142-157 g
    LBH 119 x 88 x 39 mm
    Kabel geflochtene Faser, 1,8 m lang

    Verpackung und Lieferumfang:

    Die Maus wird in einer sehr ansprechenden Verpackung geliefert. Sie wird in einer schwarzen Kartonage gehalten, die mit einer transparenten Kunststoff-Abdeckung versehen ist. So ist eine ansprechende Präsentation gegeben. Die Kartonage ist mit technischen Daten und Produktabbildungen bedruckt.

    Der Lieferumfang umfasst die Maus mit Bedienungsanleitung und vier Austauschteilen. Dabei handelt es sich um zwei verschiedene Handballenauflagen und zwei verschiedene Ablagen für den kleinen Finger.

     

    Design und Verarbeitung:

    Das Design der Maus erinnert sofort an die Comic-Serie Transformers und ist sehr technisch gehalten. Man kann direkt erkennen, dass hier auch eine Anpassung der Form möglich ist. Insgesamt ist die Maus relativ flach gehalten. Die Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck, alle Teile sind sauber gefertigt und lackiert/beschichtet. Auch die Bedruckungen sind sauber und fehlerfrei. Der verwendete Kunststoff ist relativ glatt, mittels der Austauschteile können aber auch gummierte Einzelteile montiert werden. Unser Testmuster verfügt über eine schwarze Grundstruktur mit weißen Anbauteilen, es ist aber auch ein vollständig schwarzes Modell erhältlich. Das Anschlusskabel ist mit Nylon ummantelt und recht steif ausgeführt.

    Natürlich verfügt die Maus auch über eine einstellbare RGB-Beleuchtung am Scrollrad, im Inneren und im R.A.T.-Logo. Besonders die Beleuchtung von Innen heraus ergibt einen sehr schönen optischen Effekt.

    1
    2
    3
    Alexander Schaaf
    Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.