Xbox Series X – Die Technologie dahinter

Xbox Series X
XBOX Series X

Xbox Series X ist die bisher schnellste und leistungsfähigste Xbox-Konsole, entwickelt für eine Konsolengeneration, die den Spieler in den Mittelpunkt rückt. Die neue Xbox-Generation bringt drei Kernbereiche auf das nächste Level: Leistung, Geschwindigkeit und Kompatibilität.

Xbox Series X – Die Technik

CPU 8x Cores @ 3.8 GHz (3.6 GHz w/ SMT) Custom Zen 2 CPU
GPU 12 TFLOPS, 52 CUs @ 1.825 GHz Custom RDNA 2 GPU
Die Size 360.45 mm2
Process 7nm Enhanced
Memory 16 GB GDDR6 w/ 320b bus
Memory Bandwidth 10GB @ 560 GB/s, 6GB @ 336 GB/s
Internal Storage 1 TB Custom NVME SSD
I/O Throughput 2.4 GB/s (Raw), 4.8 GB/s (Compressed, with custom hardware decompression block)
Expandable Storage 1 TB Expansion Card (matches internal storage exactly)
External Storage USB 3.2 External HDD Support
Optical Drive 4K UHD Blu-Ray Drive
Performance Target 4K @ 60 FPS, Up to 120 FPS

Die leistungsstärkste Xbox aller Zeiten
Seit Anfang des Konzeptionsprozesses folgte das Xbox-Team der Maxime, die bis dato leistungsstärkste Xbox aller Zeiten zu entwickeln. Doch wie wird Leistung definiert? In der neuen Generation geht es nicht mehr nur darum, dass Spiele besser aussehen. Spiele sollen sich noch besser anfühlen.

Die langjährige Partnerschaft mit AMD
Um dafür die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, stärkt das Xbox-Team seine langfristige Partnerschaft mit dem Chip-Hersteller AMD, die 15 Jahre zur Entwicklung der Xbox 360 zurückreicht. Sebastian Nussbaum, Corporate Vice President & Senior Fellow, Semi-Custom Products and Technologies​ bei AMD, gibt dazu einige interessante Einblicke, wie das Team bei der Entwicklung von Xbox Series X unterstützt.

> Noch mehr Wissenswertes zur neuen Box.

Dank des neuartigen Designs und der verbesserten Leistung, „ist die Konsole ein Spielplatz technischer Innovationen“ für jeden Entwickler. Das ist zu großen Teilen der schieren Kraft des eigens angefertigten Prozessors zu verdanken, der von einem 8-Kern AMD Zen 2 CPU und einer RDNA 2-Class GPU angetrieben wird.

Geschwindigkeit spielt eine wichtige Rolle

Noch schneller, noch tiefer eintauchen
Geschwindigkeit ist ein weiterer wichtiger Faktor der neuen Konsolengeneration und wird auf unterschiedliche Arten definiert. Moderne Endgeräte verändern die Erwartungen darüber, wie schnell zwischen Spielerfahrungen und Programmen gewechselt werden kann, sofort loslegen oder genau dort weitermachen, wo man vorher aufgehört hat. All das im Bruchteil von Sekunden. Mit der neuen Konsolengeneration habt ihr mehr Zeit zum Spielen und gleichzeitig weniger Wartezeiten.

Kompatibilität setzt sich in der nächsten Generation fort
Die dritte und letzte Säule für Xbox Series X ist die Kompatibilität. Xbox One- und 360-Spiele sowie Titel der originalen Xbox (2002) laufen auf Xbox Series X noch besser. Einschließlich verbesserter Boot- und Ladezeiten, stabilerer Bildraten, höherer Auflösungen und verbesserter Bildqualität. Darüber hinaus hat das Team das System mit einem generationenübergreifenden Mehrspieler-Modus ausgestattet und neue Funktionen wie Smart Delivery eingeführt. Wenn ihr also ein Spiel kauft, das Smart Delivery unterstützt, habt ihr stets Zugriff auf die beste Version dieses Titel, ganz unabhängig davon, auf welcher Hardware ihr zockt. Ihr erhaltet mit einem Kauf die für alle Plattformen optimierten Versionen eines Titels.

Weitere interessante Neuigkeiten zur Konsole gibt es auf Xbox Wire DACH.

Hier seht ihr noch Vergleich-Videos von Xbox zwischen den Konsolen.

Quelle: Xbox PM/WIRE DACH