Roccat Vulcan II Mini – Test/Review

    Mit der Vulcan II Mini präsentierte ROCCAT vor wenigen Wochen eine besonders kompakte Gaming-Tastatur im beliebten 65-%-Format. Trotz der geringen Abmessungen verspricht sich viele Features und eine hochwertige Ausstattung.

    Vielen Dank an ROCCAT für die Bereitstellung des Testmusters.

    Über ROCCAT:

    ROCCAT wurde 2007 in Hamburg gegründet und präsentierte direkt zu Beginn eine Maus und Tastatur, die beide mit neuartigen Features aufwarten konnten. Mit der Zeit folgten weitere Produkte und auch eine ständige Weiterentwicklung der bisherigen Produkte. Im Jahr 2019 wurde ROCCAT schließlich von der Turtle Beach Corporation aufgekauft. Neben Tastaturen und Mäusen umfasst die Produktpalette mittlerweile auch Headsets.

    Technische Daten:

    Kompakte Tastaturen sind im Trend, sei es im TKL-Format oder besonders kompakt im 65-%-Format. Die ROCCAT Vulcan II Mini ist vor kurzem erschienen und ergänzt das Programm von ROCCAT nun um diesen Formfaktor. Dabei setzt sich mit der Ausstattung direkt technisch vor viele andere Modelle aus dem Portfolio. Denn es gibt gleich mehrere besondere Features: Zum einen die optischen Schalter mit linearer Charakteristik und zum anderen die mit zwei LEDs ausgestatteten FN-Tasten. Daneben bietet sie ein abnehmbares USB-C-Anschlusskabel und eine anpassbare AIMO-ARGB-Beleuchtung. Die Tastenkappen verfügen über eine kreuzförmige Befestigung, sodass diese zu denen anderer Hersteller kompatibel sind. Durch die Easy-Shift[+]-Duplikationstechnologie können die Tasten mit mehreren Befehlen verknüpft werden und zusammen mit dem internen Speicher für fünf verschiedene Profile ergeben sich so nahezu unzählige Anpassungsmöglichkeiten. Die Tastatur ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich.

    Formfaktor 65 %
    Kabel abnehmbares 1,8 M USB-C zu USB-A-Kabel
    Switches Titan II Optical Red
    Charakteristik linear
    Betätigungsweg 1,4 mm
    Gesamtweg 3,6 mm
    Lebensdauer Switches getestet bis zu 100 Millionen Klicks
    Polling-Rate 1.000 Hz
    Profile/Speicher 5 Profile, 4 MB onboard-Speicher
    Rollover Vollständiges Tasten-Rollover (N-KRO) mit 100 % Anti-Ghosting
    RGB-Beleuchtung RGB-Beleuchtung pro Taste mit 16,8 Millionen Farben + 30 Smart-Tasten
    Prozessor 32-bit ARM Cortex M3
    Abmessungen (LBH) 116x324x31 mm
    Gewicht 542 g mit Kabel, 500 g ohne Kabel

    Verpackung und Lieferumfang:

    Die ROCCAT Vulcan II Mini wird in einer schwarzen Umverpackung geliefert. Diese zeigt auf der Vorderseite eine Aufsicht der Tastatur, die ebenfalls auf der Rückseite zu sehen ist. Zusätzlich findet sich dort auch noch eine Detailabbildung der Switches sowie die Angaben zu einigen speziellen Features. Die allgemeinen technischen Daten sind seitlich zu finden.

    In der Umverpackung wird die Tastatur von einem Rahmen aus Kartonage, einer Folie, sowie einer Schaumstoffeinlage geschützt. Der Lieferumfang besteht neben der Tastatur noch aus dem Anschlusskabel und einer Bedienungsanleitung.

    Design und Verarbeitung:

    Beim Design der Tastatur fällt natürlich sofort das besonders kompakte Layout auf und so ist auch der Rahmen ebenso kompakt aufgebaut. Der untere Teil der Grundplatte besteht aus einem eher matten, gleichmäßig weißen Kunststoff. Die Oberseite hingegen aus einem rauen, glitzernden Aluminium, das über einen umlaufenden, glänzenden Rand verfügt. Die Tastenkappen sind eher flach ausgeführt und scheinen so hoch auf den Switches zu stehen. Dadurch ist ein Blick auf deren Struktur möglich und man sieht hier auch sofort, dass es sich um lineare, also rote, Switches handelt. Die Tastenkappen selber sind eher etwas glatter und bieten eine angenehme Haptik.

    Das separate Anschlusskabel ist mit geflochtenem Nylon umwickelt, dabei sehr weich und flexibel. Die Länge ist mehr als ausreichend gewählt. Der USB-C-Anschluss an der Tastatur ist etwas nach innen versetzt, was einen gewissen Schutz der Steckverbindung ermöglicht, allerdings passen so nicht alle Kabel anderer Hersteller.

    Die integrierte AIMO-ARGB-Beleuchtung verleiht der ROCCAT Vulcan II Mini einen sehr effektvollen Auftritt. Der Effekt der Dual-LED-Beleuchtung der FN-Tasten kommt dabei sehr schön zum Vorschein und man erkennt direkt, dass die Zusatzfunktionen der Tasten aktiv sind. Besonders durch die flachen, hochsitzenden Keycaps ergibt sich eine kräftige Beleuchtung. Eine Konfiguration ist über die SWARM-Software möglich.

    1
    2
    Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich bin hier eigentlich in allen Bereich aktiv. Mit einem Schwerpunkt auf Hardware.