Games Workshop verzögert ihren Releaseplan.

Vor Wochen wurde das online Preview abgeschlossen und nun sollte man doch meinen es wäre an der Zeit, auch etwas von dem Umzusetzen, was dort angepriesen wurde. Doch die Zeit vergeht und das Warten bleibt. Games Workshop verzögert weiterhin die Releases.

Psychic Awakening…

…ist die aktuelle Serie an Supplements, mit denen Games Workshop die 8te Edition von Warhammer 40k erweitert. Folgte man dem bisherigem Release Plan, so hätte es im April mit „Psychic Awakening – Engine War“ weitergehen müssen. Doch vergeblich warteten wir. Dann die Große Ankündigung mit den online Previews. Am Ende dieser gab es so viel neues, dass man hätte denken können: „Na, dann geht es jetzt aber los!“ Doch vergeblich warten wir.

AdMech cavalery sulphurhounds

Nun wurde mit einem neuem Trailer die Rückkehr des Stillen Königs, dem Herrscher der Necrons angekündigt. Doch dieser soll erst mit „Psychic Awakening – Pariah“ erscheinen. Wann Pariah erscheint? Nun, nach „War of the Spider“ – also als dritter Teil! Geplant war WotS im Mai, doch es ist bereits der 11. und noch immer keine Spur von Engine War. Also harren wir der Dinge und warten.

Die Vermutung liegt nahe, dass Games Workshop aufgrund COVID-19 ihren Release Schedule komplett schiebt. Doch die Frage bleibt: Warum? Es an diverse Vertriebe und online Shops auszuliefern wäre doch kein Problem. Doch vermutlich liegt eben genau da das Problem! Denn so würde man ja potentielle Kundschaft nicht im eigenem Laden haben. Und somit auch möglichen weiteren Umsatz, etwa mit einem Farbdöschen, Pinsel oder einer kleinen Box extra, riskieren nicht zu verkaufen. Fakt ist: Der gewohnte und geplante Zeitplan haut irgendwie nicht hin. Ob man dafür dann die Abstände in der Zukunft etwas verkürzt bleibt abzuwarten, halte ich jedoch für wenig realistisch. Doch könnte es auch andere Gründe geben.

Die Gerüchteküche brodelt!

Seit Monaten hält sich das Gerücht mit der 9ten Edition. Handfeste Indizien gibt es nicht, doch einige Gerüchte und Hinweise, wenn man sie so interpretieren möchte. Da waren die Buchlieferungen, die in riesiger Stückzahl in die USA verfrachtet wurden. Und auch das „Psychic Awakening“, wenn man ehrlich ist, so garnichts mit „Psychic“, also der Psy-Phase, zu tun hat, könnte ein Zeichen sein. Eine Anlehnung an Age of Sigmar, mit „endless spells“ und „flat wound rolls“, könnten uns ins Haus stehen. Auch ein rework der Flieger steht schon seit einiger Zeit an, denn letztlich sind es aktuell einfach sich sehr schnell bewegende Fahrzeuge – ohne eine ECHTE Differenzierung. Na ja, abgesehen davon, dass sie als „Flyer“ gehandhabt werden.

Ein möglicher Wechsel im Jahr 2020 war nicht all zu unwahrscheinlich, könnte aber, durch COVID-19, auch hier im Schedule nach hinten rücken. Generell wurde der Spätsommer immer für solch große Änderungen genutzt, doch vielleicht spekuliert man diesmal etwas später, um das Weihnachtsgeschäft dafür stärker einzubinden.

Die Vermutung liegt nahe, dass Games Workshop noch einiges in die 8th Edition packen wird, bevor sie sie mit einem großen Knall enden lassen – denn bisher hat genau das gefehlt. Vielleicht nochmal eine Art Kampagnenbuch à la der Vigilus Reihe. Ob das dazu dienen könnte, einfach nur noch das Material an den man zu bringen und den Weg zur neunten zu ebnen, bleibt dabei fraglich.

 

Games Workshop verzögert den Release der Supplements

Letztlich bleibt es aber dabei. Es gilt nun abzuwarten, ob es zu einem massivem Ausverkauf kommt oder sie vielleicht doch noch mehr für die, nun schon 3 Jahre alte, 8te Edition planen.

 

 

(Bild)Quellen:

Eric
Moin moin, ich bin der Neue in der Runde bei Game2Gether! Komme ursprünglich aus dem Bereich PC- und Videogaming, bin aber aktuell irgendwie bei den analogen Spielen gelandet und widme mich diesen mit Herz und Leidenschaft. Für Game2Gether geh ich den Tabletop Bereich an und wir schauen mal, wie wir den für euch möglichst interessant gestalten können!