New World Update 1.0.4 gratis Chraktertransfer live

485
New World Update 1.0.4 deutsche Patchnotes
Das Update für New World auf Version 1.0.4 bringt den Charaktertransfer zurück und auch der Außenpostenansturm feiert sein Comeback.

New World Update 1.0.4: Das neuste Update zu New World bringt endlich die Möglichkeit der kostenlosen Servertransfers. Diese wurde letzte Woche nach einem schwerwiegend Gold Dupe Bug wieder abgeschaltet. Die Transfer Option wird laut Amazon in Wellen freigeschaltet um eine Überlastung der Server zu vermeiden.

New World 1.0.4 das bringt das Update

Die zurückkehrende Servertransfer Option ist natürlich die größte Neuerung des aktuellen Updates. Um Probleme vorzubeugen hat sich Amazon dazu entschieden diese Option in mehreren Wellen auszuliefern, sprich sie nicht weltweit direkt nach dem Update freizuschalten.

Zunächst werden die US Server mit den Transfers starten, habt ihr einen Charakter auf einem US Server könnt ihr diesen bereits ab 11 Uhr auf die reise zu einem anderen Server schicken. Spielt ihr allerdings auf den deutschsprachigen EU Servern müsst ihr euch noch bis 23 Uhr gedulden.

Wie funktioniert der Charaktertransfer?

Habt ihr euch dazu entschlossen den Server zu wechseln, müsst ihr euch mit dem entsprechenden Charakter einloggen, das heißt auch nochmal durch die lästige Warteschlange. Nun öffnet ihr einfach den Ingame-Shop und wechselt in den neuen Tab für den kostenlosen Transfer, hier könnt ihr nun euren kostenlosen Token abholen.

Bevor ihr den Transfer nun endgültig starten könnt, müsst ihr zuvor noch eure Kompanie verlassen, alle Handelsaufträge im Auktionshaus abbrechen und euch in einer sicheren Siedlung befinden.

Alles was eurem Charakter gehört behaltet ihr übrigens. Dazu zählen Levelfortschritt, Fraktionsfortschritt, Gold, den Lagerinhalt, Häuser und eure Titel.

Weitere Neuerungen im New World Update 1.0.4

Der Außenpostensturm kommt zurück! Mit New World 1.0.4 bekommt auch den Outpost Rush ein Comeback, der Spielmodus wurde zuvor wegen Performance Problemen abgeschaltet. Startschuss für den Außenpostensturm soll der 29. Oktober um 4 Uhr sein.

Eine weitere Änderung mit dem neuen Update erfahren die Fraktionsmarken. Wie von vielen Spielern gewünscht wurde das Limit für die maximal sammelbaren Marken nach oben Korrigiert. So liegt das neue Cap bereits bei der ersten Stufe bei 7500 Marken.

Außerdem bekommt der Lebensstab einen Buff spendiert. Die Fähigkeit „Heilende Berührung! sowie „Schlag der Wonne“ sollen nun deutlich stärker sein. Die beiden Skills wurden von den meisten Heilern bis dato meist nicht gespielt, da man sie einfach nicht effektiv genug einsetzen konnte.

New World Update 1.0.4 deutsche Patchnotes

Hier findet ihr die kompletten Patchnotes zum neuen Update auf deutsch.

Allgemeine Änderungen:

  • Der Immerfall-Startstrand wurde entfernt, um neue Spieler durch die anderen 3 Orte zu führen und die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass neue Spieler und Freunde gemeinsam starten können.

  • Der Rabatt aufs erste Haus verringert den Kaufpreis, nicht jedoch die Steuern. Die Benutzeroberfläche gab jedoch an, dass auch die Steuern reduziert würden und erst nachdem die Spieler das Haus gekauft hatten und die Steuern fällig wurden, stellten sie fest, dass sie diese voll bezahlen müssen. Wir entschädigen alle Spieler, die vor der Korrektur der Benutzeroberfläche ein Haus gekauft haben, mit 2000 Münzen.

  • Die Leistung in Kriegen wurde geringfügig verbessert.

  • Wir haben die Wirkung des Lebensstabs leicht verbessert durch Änderung der passiven Fähigkeiten „Heilende Berührung“ und „Schlag der Wonne“.

  • In Update 1.0.3 haben wir einen Fehler behoben, aufgrund dessen Kompanien durch den Besitz mehrerer Gebiete oder fehlgeschlagene Kriegserklärungen Einkommen verlieren konnten. In diesem Update ersetzen wir das entgangene Einkommen.

    • Die betroffenen Kompanien erhalten die ihnen aufgrund dieses Fehlers entgangenen Münzen in ihre Schatzkammern rückerstattet.

    • Das rückerstattete Einkommen kann das Schatzkammerlimit nicht überschreiten.

    • Wenn Kompanien aufgegeben wurden, erhalten sie keine entgangenen Münzen rückerstattet.

  • Wir haben das Fraktionsmarkenlimit für jeden Fraktionsrang um 50 % erhöht. So können Spieler zusätzliche Marken verdienen, auch wenn sie das Ruflimit erreicht haben und Marken ansparen wollen, während sie am Aufstieg in den nächsten Fraktionsrang arbeiten. Dies sind die neuen Werte:

    • Rang 1: 7.500 Marken (statt 5.000)

    • Rang 2: 15.000 Marken (statt 10.000)

    • Rang 3: 22.500 Marken (statt 15.000)

    • Rang 4: 37.500 Marken (statt 25.000)

    • Rang 5: 75.000 Marken (statt 50.000)

Fehlerbehebungen:

  • Fehler behoben, bei dem die Fraktionsmarkenlimits sich nicht erhöhten, nachdem Spieler die Aufstiegsaufgaben für ihre Fraktion abgeschlossen hatten.

  • Seltenen Fehler behoben, bei dem die Weltzeit nach vor oder zurück sprang, was eine Reihe von Fehlern in der Welt auslöste.

  • Fehler behoben, durch den Spieler Häuser in ihrem Besitz im Entermesserriff verloren.

  • Es wurden mehrere seltene Fehler mit Serverabstürzen behoben.

  • Fehler behoben, bei dem die Benachrichtigung über eine Sperre die falschen Zeiten anzeigte.

  • Fehler behoben, bei dem Spieler ihre Weltübertragungsmarke verwenden konnten, obwohl sie noch aktive Handelspostenverträge hatten, was zu zusätzlichen Problemen führte, wenn die Übertragung erledigt wurde.

  • Fehler behoben, durch den manche KI-Charaktere nicht wie vorgesehen in der Welt erschienen.

  • Fehler behoben, bei dem Düsterheim-Verderbten-Portale in Bruchberg höherstufige Ausrüstung als geplant verteilten und schneller als geplant erneut erschienen sind.

  • Fehler behoben, bei dem Gegner in Düsterheim-Verderbten-Portal-Events Beute fallen ließen.

  • Fehler behoben, der bei der Interaktion mit dem Hausgegenstand „Brodelnder Kessel“ eine unbeabsichtigte Animation auslöste. Fehler behoben, durch den die Kelle bei der Interaktion nicht in der Hand des Spielers erschien.

  • Fehler mit Sternenmetall- und Orichalcumerzadern behoben, bei dem große Erzadern nur kleine Mengen an Erz und kleinere Erzadern größere Mengen an Erz lieferten.

  • Fehler behoben, bei dem der Timer für die Kriegslotterie während der Sperrzeit bei Kriegen nicht korrekt pausiert wurde.

  • Rendering-Entfernung der Jack-Tunichtgut-Kürbislichter korrigiert.

  • Fehler behoben, durch den die GM-Chat-Markierung bei Spielern, die kein GM sind, angezeigt wurde.

  • Fehler behoben, durch den Rüstungstexturen flackerten.

  • Fehler in der Sternensteingrabhügel-Expedition behoben, bei dem Arkaner Schutz Spieler nicht vor bestimmten Lasern schützte.

  • Fehler behoben, bei dem gewisse Gegner in der Amrhein-Ausgrabung unverwundbar waren.

  • Fehler behoben, bei dem die Abklingzeit der Eissäule unendlich sein konnte.

  • Fehler behoben, bei dem Spieler Ringe erhalten konnten, die zwei Effekte hatten, die sich dieselbe exklusive Bezeichnung teilten und nicht auf demselben Ring existieren sollten.

  • Fehler behoben, durch den bei Eisstulpen- und Eissäulenangriffen keine Geschossgrafik angezeigt wurde.

  • Fehler behoben, durch den Spieler nach dem Schnellreisen verschiedene Aktionen nicht mehr ausführen konnten.

Vorläufige Fehlerbehebungen:

  • Kriegs-Exploit behoben, durch den Spieler Magieeffekte mit Flächenwirkung (AoE) nutzen konnten, um Versammlungsorte zu erobern, ohne Schaden zu nehmen. Dies sollte durch die Änderungen bei Kriegsleistung und Lebensstabwirkung verbessert worden sein. Wir werden das jedoch weiterhin im Auge behalten, um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht.

  • Wir haben mehrere bekannte Ursachen für Unverwundbarkeit von Spielern behoben. Dies hat für unser Team oberste Priorität und wir werden weiterhin Lösungen für andere Ursachen dieses Problems suchen.

  • Wir haben vermutlich das Problem behoben, bei dem Spieler nach Verlassen des Außenpostensturms steckenbleiben konnten. Dies war ein seltener Fehler, den unser Team nicht reproduzieren konnte. Wir werden dies während der Einführung des Updates weiterhin beobachten.

Quelle: Amazon Game Studios