Monster Hunter Flash Hunter Band 1 – Flashback Manga Review

„Als der frisch gebackene Monster Hunter Raiga von seinen Kameraden erfährt, dass ihre Hunter-Gang sich auflöst, versucht er sich zunächst auf eigene Faust als Jäger und widmet sich tagein, tagaus dem Training, um sein Heimatdorf zu beschützen, dessen Monster Hunter langsam in die Jahre kommen. Allerdings gerät er schon sehr bald in arge Bedrängnis…“

Manga: Keiichi Hikani und Shin Yamamoto
Deu. Verlag: Carlsen Manga!
Preis: 6,95 €

Ende August ist es so weit. Das lang ersehnte Monster Hunter Generations Ultimate (jap. Double Cross) kommt nach Europa für die Nintendo Switch! Zu diesem Anlass knöpfe ich mir die Manga Adaption Monster Hunter Flash Hunter vor. Entstanden ist der Manga mit der Hilfe von Schreiber Keiichi Hikani und Zeichner Shin Yamamoto. Abgesegnet wurde e von Capcom. Anders als bei Monster Hunter Orage gilt die Flash Hunter Serie aus 2012 als die einzig wahre Umsetzung.

Inhalt

Monster Hunter Flash Hunter Band 1 erzählt die Geschichte von dem jungen Schwertträger Raiga der erfährt, dass seine Hunter-Gruppe sich auflöst. Um weiter zu Trainieren und neue Monster und Gebiete kennenzulernen, muss ein neues Team her. Schließlich will er der nächste Hunter werden, der sein Heimatdorf beschützt. Der jetzige Monster Jäger ist sehr in die Jahre gekommen und wird schon bald nicht mehr da sein.

Über einen älteren Mann lernt Raiga den Gunner Keres kennen und gemeinsam reisen die beiden nach Rockrack. Auf der Suche nach neuen Gefährten lernen sie die Item-Spezialistin Tolche kennen. Gemeinsam und als Außenseiter in der Stadt bekannt gehen sie auf die Jagd, um an ihren Ruf zu arbeiten. Der erste Auftrag entpuppt sich jedoch als großes Risiko!

Auf den letzten Seiten folgen noch zwei Bonus-Geschichten und Schlusswörter an die Leser von allen Beteiligten, die an Flash Hunter gearbeitet haben.

Über Monster Hunter Flash Hunter

Monster Hunter Flash Hunter Band 1 ist ein Manga, wie man ihn als MH-Fan erwarten kann. Durch die Roman-Vorlage von Keiichi Hikani und Zeichner Shin Yamamoto wird die Welt von Monster Hunter in Flash Hunter auf eine ganz besondere Art und Weise eingefangen. Freunde des Spiels werden sich Angesicht der bekannten Städte, Monster und Rüstungen sofort heimisch fühlen.

Yamamoto’s Zeichnungen in den bremsligen Kämpfen fangen den Nervenkitzel ein, den man auch beim Spielen der Reihe hat. Die brachialen Bilder vermitteln die Action, die aufkommt, wenn ein Großschwert Jäger oder ein Schütze gegenüber einem Rathian stehen und es zum Showdown kommt.

Die drei Anfänger Raiga, Keres und Tolche bilden ein typisches ungleiches Trio. Diese könnten von den Charakterzügen und der Erfahrung nicht unterschiedlicher sein, doch wenn es darauf ankommt, können sie sich aufeinander verlassen. Während des Verlaufs entwickelt sich eine Freundschaft dort, wo vorher noch Abneigung herrschte. Vor allem zwischen Raiga und Keres.

Fazit

Monster Hunter Flash Hunter Band 1 von Carlsen Manga! entführt den Leser in die aufregende Welt von Monster Hunter und macht dem Namensgeber alle Ehre. Selbst die damaligen Rezensionen der Leser versprachen eine spannende und authentische MH-Story. Als großer Monster Hunter Fanboy mit zig Figuren, Kuscheltiere, Poster und haste nicht gesehen, hatte auch ich Spaß mit diesem Band. Die großartig gezeichneten Szenen der Kämpfe zwischen Jäger und gejagten fangen das ein, was Monster Hunter ausmacht. Die Rüstungen und Waffen sind detailgetreu und haben Wiedererkennungswert. Die drei Hauptfiguren, die einen auf den folgenden Seiten begleiten sind interessant und verleihen dem ganzen die passende Dynamik.

Einzig an der Übersetzung hätte man noch arbeiten können. So wurden Monster und Rüstungen nur schwach oder Freihand übersetzt. Das in Band 1 auftauchende Rathian heißt „Rioleia“ aus dem japanischen „Rioreia“. Ähnliches passiert auch mit den Waffen- und Rüstungsnamen. Dennoch ist Flash Hunter eine gelungene Monster Hunter Manga Adaption für jeden Fan und Neuleser können sich auf ein aufregendes Abenteuer gefasst machen!

> Hier geht es zur Ankündigung von Monster Hunter Generations Ultimate.

Vielen Dank an Carlsen für die Bereitstellung des Mangas.

Bildquelle: Carlsen

5 Sterne

Preis-Leistung-Award