E3 2014 – Zusammenfassung der Microsoft Pressekonferenz

Xbox Chef Phil Spencer begrüßte die Fans und freute sich anzukündigen, dass sich heute alles nur um Spiele drehen wird. Man legte auch direkt los und zeigte Gameplay von Call of Duty: Advanced Warefare. Die Mission spielt in Soul und zeigt einige der neuen besonderen Waffen, die man im neuen futuristischen Call of Duty vorfinden wird. Dabei durfte der Jetpack und jede Menge Dramatik natürlich auch nicht fehlen.

DLCs von Call of Duty Advanced Warfare werden exklusiv zuerst auf Xbox erscheinen.

Als Nächstes stand der Creative Director, Dan Greenawalt, von Turn 10 auf der Bühne. Er war sehr stolz, dass der Nürburgring ab sofort kostenlos für Forza 5 zum Download bereit steht! Damit ist die „grüne Hölle“ exklusiv auf der Next Gen zuerst auf Microsofts Konsole.

Danach begrüßte er den Creative Director vom neuen Forza Horizon 2. Er kündigte an, dass der zweite Teil von Horizon exklusiv auf Xbox am 30. September erscheinen wird. Natürlich hatte er auch einen neuen Trailer im Gepäck.

Es folgte ein Trailer zu Evolve E, bei dem die Beta und DLCs ebenfalls exklusiv zuerst auf Xbox erscheinen. Anschließend betrat Vincent Pontbriand von Ubisoft die Bühne. Assassins Creed Unity wird im 18. Jahrhundert in Frankreich spielen und wird es erstmals möglich machen, zu viert mit Freunden eine Bruderschaft zu gründen. Wie das Ganze aussehen wird wurde direkt mit Gameplaymaterial gezeigt.

Weiter ging es mit einem Trailer zu Sunset Overdrive, in dem die Hauptfigur die verrückte Welt von Sunset City erklärt: Ein Energy Drink hat viele Menschen zu Zombies gemacht. Da es außerdem viel Kriminalität gibt, liegt es an der Hauptfigur, die Welt zu retten und dabei jede Menge verrückter Dinge zu erleben. Der CEO von Insomniac Games führte dies in einer Gameplay-Demo vor und kündigte einen 8-Mann-Multiplayer an. Sunset Overdrive wird am 28.10. exklusiv auf Xbox One erscheinen

Im Anschluss präsentierte das Entwicklerstudio Harmonix einige Zahlen zu Dance Central und kündigte Exklusiv für Xbox „Dance Central Spotlight“ an. David Eckelberry von den Lionhead Studios präsentierte danach ein Video zu Fable Legends. Dort wurden einige der verschiedenen Helden vorgestellt, die dann eine Gameplay Demo spielten. Als besonderes Feature wird man in Fable Legends auch einen Schurken spielen können.

Mit einem Trailer zu Project Spark ging es weiter. Project Spark ist exklusiv auf PC und Xbox One verfügbar und der Trailer zeigte die vielfältigen Spiele, die man bei Project Spark selbst erstellen kann.
Ori and the Blind Forest ist ein Indie Spiel und wird exklusiv auf Xbox One erscheinen und wurde mit einem Trailer präsentiert. Das Gameplay erinnerte dabei stark an das von Rayman. Doch nun war erstmal Zeit für den Master Chief und Halo. Ein Trailer wurde gezeigt.

Anschließend betrat Boonie Ross von 343 Industries die Bühne und redete über das Ende von Halo 4 und wie die Geschichte nun weiter geht. Im neuen Halo wird es um die Vergangenheit und die Zukunft vom Master Chief gehen. Daher hat sichMicrosoft dazu entschieden, die Spieler auf Xbox One nochmal die gesamte Geschichte vom Master Chief spielen zu lassen und kündigte deshalb Halo: The Master Chief Collection an, die bereits am 11. November erscheinen wird.
Alle Spiele natürlich überarbeitet und erste Vergleiche zeigen auch bereits den grafischen Unterschied. Außerdem werden die Original Multiplayer aus der Vergangenheit komplett enthalten sein. Die Collection hat über 100 Multiplayer Karten und alle werden mit 60 fps laufen. Es folgte ein Trailer zur Halo 5 Multiplayer Beta, die noch dieses Jahr starten wird.

Phil Spencer zeigte als nächstes eine Auswahl an Indie Spielen, die noch für Xbox erscheinen werden. Rise of the Tomb Raider feierte danach mit einem Trailer seine Weltpremiere.

Zwei Entwickler von CD Project Red zeigten dann Gameplay aus The Witcher 3: Wild Hunt. Von den Microsoft Studios präsentierte Ken Loob dann einen Trailer zu Phantom Dust.
Eine Live Demo von Tom Clancy’s: The Division wurde gezeigt.


Phil Spencer bedankte sich bei den Zuschauern und betonte nochmals, dass die Xbox der beste Ort ist, um Spiele zu spielen und beendete die Pressekonferenz mit einem Video der Highlights des Abends.

Avatar
Seit 2011 bei Game2Gether als Redakteur und großer Fan von Sportspielen und Shootern. Ob Fifa, NHL, NBA oder Madden. Alle Serien verfolge ich mit großer Leidenschaft! Und bei Shootern ist natürlich Battlefield meine große Nummer 1!