0
Posted 13. Januar 2015 by Sascha G in PC
 
 

Hitman – Next-Gen-Präsentation noch dieses Jahr


Fans des kahlköpfigen Meister-Assassinen mit dem Barcode dürfen aufatmen und sich darüber hinaus auch noch freuen.
Entgegen der Gerüchte, die Anfang Januar kursierten, wurde das erste Next-Gen Abenteuer des geklonten Killers nicht eingestellt. Vielmehr haben sich die Entwickler nun offiziell auf ihrer Website in Form eines „Brief an die Hitman Fans“ dazu geäußert, wie weit die Entwicklung und Planungen derzeit vorangeschritten sind:

„Wir stecken eine extreme Menge an Details in die Levels, die noch größer als jene in den vorherigen Hitman Spielen werden sollen.
Wir entschieden uns hierbei für eine offene, nicht-lineare Spielwelt, ohne Checkpoints und dafür mit riesigen Sandbox Leveln. Unser Ziel ist, eine lebendige und glaubwürdige Welt zu erschaffen, die es den Spielern ermöglichen soll, mit der KI herumzuexperimentieren, um jene einzigartigen Momente zu generieren, die Fans aus den Vorgängern kennen und lieben.

Fener fügten die Entwickler hinzu, sich wieder auf alte Stärken zu beziehen. So soll die Story um Agent 47 wieder Richtung Globetrotting wie zu Blood Money Zeiten gehen und auch die sogenannten „Magic Pockets“ sollen wieder verschwinden. Gemeint damit ist, dass 47 nicht mehr die Möglichkeit haben soll, mehr Waffen an sich zu tragen, als es ein Mensch überhaupt kann. Damit besinnt man sich zurück zu Hitman 2: Silent Assassin Zeiten zurück. Ebenso soll der Contracts Mode aus dem Vorgänger wieder zurückkehren und den Spielern dieses Mal eine noch größere Vielfalt beim Erstellen eigener Missionen bieten.

Was den Entwicklungsstatus ansonsten betrifft, so heißt es ferner, dass die Glacier Engine 2 aus Hitman Absolution wieder zum Einsatz kommen wird und im Laufe des Jahres 2015 eine detaillierte Präsentation erfolgen soll. Ob damit auch eine mögliche E3-Präsentation gemeint sein könnte, ließ man offen. Fest steht bisher nur, dass das Spiel auschlißelich für den PC, die Xbox One und die Playstation 4 erscheinen wird.

Wir dürfen gespannt sein, sowie IO Interactive mehr Informationen zum Spiel veröffentlichen wird.

 

 

Quellen: Gamespot, Hitman.com


Sascha G

 
Sascha G
Hi, ich heiße Sascha, bin 25 Jahre alt, und zocke seit meinem 7. Lebensjahr für mein Leben gern. Darüber hinaus betreibe ich einen Let's-Player-Kanal auf Youtube seit März 2010. Zu meinen Lieblingsgenres gehören u.a. (J-)RPGs, Jump'n'Runs, Stealth-Spiele, Hack'n'Slash, allerdings habe ich auch Beat'Em'Up-Vorlieben und mehr.