TEAMGROUP präsentiert T-FORCE RAM und SSD in Weiß

(Bildquelle: Pressemitteilung Teamgroup)

TEAMGROUP, seit vielen Jahren bekannt für verschiedene Speichertechnologien, präsentiert neue RAM- und SSD-Modelle der Gaming-Sparte T-FORCE. Dem aktuellen Trend folgend handelt es sich hier um Hardware mit weißer Farbgebung und ARGB-Beleuchtung.

XTREEM ARGB White DDR4 Gaming Memory

Die weißen RAM-Riegel basieren auf dem XTREEM ARGB Gaming Memory, der mit dem „2020 German Red Dot Design Award“ prämiert wurde. Das Cover des Arbeitsspeichers besteht vollständig aus einem weißen, milchig durchscheinenden Cover. So können die RAM-Riegel vollständig in der gewünschten Farbe leuchten. Die ARGB-Beleuchtung ist mit ASRock Polychrome Sync, Asus Aura Sync, Gigabyte RGB Fusion 2.0 und MSI Mystic Light Sync kompatibel.
Das PCB ist dabei 10-lagig aufgebaut um eine gute OC-Performance zu liefern. Die RAM-Module sind mit einer Taktrate von 3.200 MHz (CL14) bis zu 4.000 MHz (CL18) und einer Speichergröße von bis zu 32 GB (mit max. 3.600 MHz) erhältlich. Die OC-Profile können sowohl auf einer Intel-, als auch auf einer AMD-Plattform mit einem einzelnen Klick geladen werden.

DELTA MAX White RGB SSD

Die neu vorgestellte 2,5″-SSD mit SATA-Interface verfügt, wie auch die RAM-Riegel, über ein weißes, milchig durchscheinendes Cover mit ARGB-Beleuchtung. Dabei handelt es sich nach Herstellerangabe um das größte ARGB-Cover einer SSD. Die Beleuchtung kann dabei entweder einfarbig, oder auch mehrfarbig eingestellt werden. Die ARGB-Beleuchtung ist mit ASRock Polychrome Sync, Asus Aura Sync, Biostar RGB Sync, Gigabyte RGB Fusion 2.0 und MSI Mystic Light Sync kompatibel. Eine Ansteuerung der Beleuchtung ist mittels 3-Pin-RGB-Anschluss, Lichtsteuerung über das Mainboard, oder über einen USB-Anschluss, integrierte Ansteuerung, möglich.
Als Speichertechnologie kommt 3D-NAND zum Einsatz. Mittels eines Smart Management Systems werden die gespeicherten Daten geschützt und die Lebensdauer der SSD erhöht. Die Speicherkapazität beträgt 1 TB und es werden Datenraten von 560 MB/s beim Lesen und 510 MB/s beim Schreiben erreicht.

Ein genaues Veröffentlichungsdatum und auch Preise für die neuen T-FORCE RAM- und SSD-Modelle sind bislang nicht bekannt.

Quellen: Pressemitteilung, Produktseite RAM und SSD

Alexander Schaaf
Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und PlayStation.