Transport Fever 2 – Frühlings-Update bringt Verbesserungen

Good Shepherd Entertainment und das Entwicklungsstudio Urban Games geben bekannt, dass Transport Fever 2 ein großes neues Spiel-Update Erhält. Es fügt Einstellungen zum Anpassen des Gameplays, eine verbesserte Liniensteuerung und ein besseres Fahrzeugmanagement hinzu. Mit dieser erweiterten Konfigurierbarkeit verbessert das Entwicklungsteam das Spielerlebnis. Die Entwickler freuen sich außerdem darauf, zu sehen, wie die Community noch mehr aus Transport Fever 2 herausholt.

Über Transport Fever 2:

Transport Fever 2 erschien ursprünglich im Dezember 2019. Es hat bereits rund eine halbe Million Spielerinnen und Spieler aus der ganzen Welt für sich gewinnen können. Damit ist es die bislang beliebteste Markteinführung von Urban Games. Der verbesserte Funktionsumfang, die überarbeitete Benutzungsoberfläche sowie die umfangreichen Modding-Möglichkeiten helfen dabei, alle selbstgesteckten Ziele bestmöglich zu erreichen.

Transport Fever 2 bietet mehr als 170 Jahre realitätsnahe Technologie und Geschichte um ein eigenes Transport-Imperium zu errichten und zu meistern. Versorge die Welt mit der nötigen Verkehrsinfrastruktur und mache mit maßgeschneiderten Transportdienstleistungen ein Vermögen. Lasse Züge über Schienen rollen, Busse und LKWs auf den Straßen kurven, Schiffe durchs Wasser gleiten und Flugzeuge in den Lüften schweben. Befördere die Menschen auf ihrem Weg zur Arbeit oder zu Freizeitaktivitäten, lasse Städte wachsen und gedeihen und liefere Rohstoffe und Waren aus, damit die Wirtschaft floriert. Meistere die größten logistischen Herausforderungen von 1850 bis heute und errichte ein Transport-Imperium, das seinesgleichen sucht!

Das freie Spiel bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten und im Kampagnenmodus kann man hautnah dabei sein, wenn auf drei Kontinenten Transportgeschichte geschrieben wird. Dabei bietet Transport Fever über 200 detailliert nachgebildete Fahrzeugen aus Europa, Amerika und Asien sowie eine realistische Verkehrs- und Wirtschaftssimulation. Mit Hilfe des In-game-Karteneditors können Spieler*innen Landschaften in drei verschiedenen Klimazonen nach Belieben modellieren. Des Weiteren gibt es eine umfangreiche Modding-Unterstützung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo, ich heiße Kathrin und bin 27 Jahre alt. Zu Game2Gether brachte mich sowohl mein Interesse am Schreiben, als auch Begeisterung fürs Gaming. Ich bin offen für alle möglichen Spielegenres, besonders gerne spiele ich aber (Fantasy)RPGs, Puzzle-Games, Survivalspiele und Sidescroller.