LC-Power Gaming 711 MW Daybreak_X – Test / Review

    Fazit:

    LC-Power bietet mit dem Gaming MW 711 Daybreak_X ein kompaktes Gehäuse mit dezenter, aber wirkungsvoller ARGB-Beleuchtung in der Front. Die Verarbeitungsqualität ist insgesamt gut, mit nur kleinen Fehlstellen der Lackierung an der Gehäuseunterseite. Zum Einbau der Hardware ist ausreichend Platz verfügbar, ebenso fürs Kabelmanagement. Ein Gehäuselüfter ist nicht vorinstalliert, im Hinblick auf den Verkaufspreis ist das aber vollkommen in Ordnung.

    Laut Geizhals.de ist das Gehäuse aktuell ab 46,61 € zzgl. Porto erhältlich (Stand: 07.03.2021). Damit bietet das Gehäuse, insbesondere im Hinblick auf die integrierte ARGB-Beleuchtung ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Pro: Contra:
    • Schlichtes Design in Weiß, mit gut gewählten schwarzen Farbakzenten.
    • Gutes Platzangebot für Hardware und Kabelmanagement.
    • 3,5″-Laufwerkskäfig mit Gummipuffern.
    • Leicht abnehmbare Staubfilter.
    • Slotblenden ohne Zwischenstreben.
    • Trotz größtenteils geschlossener Front recht guter Airflow.
    • Kein Front-Staubfilter vorhanden.
    • Die Lackierung ist nicht ganz perfekt.
    • Kein Lüfter vorinstalliert, mit Blick auf den Preis aber vollkommen in Ordnung.
    • Freiraum für den CPU-Kühler könnte etwas größer sein.

    Preis-Leistung-Award

     

     

     

     

     

     

    Das Gaming 711MW Daybreak wurde Game2Gether von LC-Power für den Test zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Herstellers oder Händlers auf den Testbericht hat nicht stattgefunden.

    Quelle: Produktseite LC-Power

    1
    2
    3
    4
    Alexander Schaaf
    Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.