Corsair HS80 RGB Wireless – Test/Review

    139

    Der Klang des CORSAIR HS80 RGB WIRELESS:

    Kommen wir nun zu einem schwierig objektiv zu bewertenden Thema, dem Klang. Durch das jeweilige Hörumfeld und die persönlichen Präferenzen ist hier nur eine subjektive Wertung möglich, die stark von der Meinung des Redakteurs geprägt ist. Denn hier hat jeder seine persönlichen Wünsche, der eine mag es lieber etwas klarer, der andere etwas basslastiger.

    Die Kopfhörer:

    Ohne Equalizer-Anpassungen ist der Klang des Headsets zunächst recht flach, wie bei den meisten Gaming-Headsets. Optimiert man die Einstellungen über iCUE kann man einen deutlich satteren, aber dennoch klaren Klang mit guten Bässen erhalten. Wählt man das Preset-Profil „Bass Boost“ aus bekommt man einen starken Bass, jedoch wird der Klang auch leicht dumpf. Dröhnen oder ähnliches konnten wir hier nicht wahrnehmen. Stimmen werden klar und gut verständlich wiedergegeben.

    Dolby Atmos®:

    Die Dolby Access App bietet interessante Audio-Profile, die zu einer deutlichen Klangverbesserung beitragen. Einen sehr großen Unterschied merkt man zum Beispiel bei Musik. Je nach Titel variiert manchmal das ideale Profil, aber man erhält hier deutlich wahrnehmbare, angenehm starke Bässe in Verbindung mit einem weiterhin klaren Klang, insbesondere, wenn man die Profile „Klar“ oder „Warm“ nutzt.

    Insbesondere in Shootern kann das Gaming-Profil überzeugen. Denn die Ortung der Gegner funktioniert tatsächlich viel präziser als mit den Grundeinstellungen, bzw. nur Equalizer-Anpassungen. Man kann nicht nur links und rechts unterscheiden, sondern kann auch erkennen ob ein Geräusch von hinten kommt.

    Das Mikrofon:

    Das CORSAIR HS80 RGB WIRELESS bietet auch im Hinblick auf das Mikrofon eine hervorragende Tonqualität mit lebensechter Tonaufzeichnung. Dabei ist die Qualität so gut, dass Zuhörer das Gefühl bekommen man würde neben ihnen sitzen. Somit lässt sich das Mikrofon auch für die Aufzeichnung von Podcasts oder ähnlichen Dingen nutzen. Durch die omnidirektionale Auslegung des Mikrofons werden aber auch Umgebungsgeräusche mit erfasst. Eine softwareseitige Filterung erfolgt hier nicht.

    1
    2
    3
    4
    Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.