Black Widow Verschiebung und andere Disney plus Pläne

Black Widow
Quelle: Trailer Screenshot

Bestimmt hatte nach der letzten Black Widow Verschiebung niemand mehr den Film auf dem Schirm. Nun soll der Marvel Cinematic Universe Film aus Phase 4 erneut verschoben und durch mögliche Pandemie-Komplikationen zeitgleich auf Disney plus zum streamen angeboten werden. Jedoch nur mit Aufpreis im sogenannten „Premier Access“, der nicht gerade bei der Community gut ankommt.

Black Widow Verschiebung und andere Titel

Die toughe Avengers Agentin ist nicht die Einzige, die parallel zum Streamen Disney anbietet. Cruella mit Emma Stone, die Bösewichtin aus 101 Dalmatiner, schließt sich ebenfalls dem Service an. Der Premier Access ist nur leider nicht gerade günstig. Bei Mulan zahlte man damals einen Aufpreis von 21,99 Euro und wir können davon ausgehen, dass sich der Preis gerade bei Marvel sogar erhöht.

Durch die Verschiebung der Schwarzen Witwe, verschiebt sich auch der Marvel Film Shang-Chi. Der zweite Phase 4 Film rückt somit in den Herbst.

> Mehr über Disney plus.

Kino- und Streamingstart Filmliste:

  • Cruella: 28. Mai (Aufpreis)
  • Luca: 8. Juni (Kein Aufpreis und kein Kinostart)
  • Black Widow: 9. Juli (Aufpreis)
  • Free Guy: 13. August
  • Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings: 3. September
  • The King’s Man – The Beginning: 22. Dezember
  • Tiefe Wasser/ Deep Water: 14. Januar 2022
  • Tod auf dem Nil 11. Februar 2022

Ein Trailer zum Film mit Natasha Romanoff.