Wario Ware: Get it Together! Test / Review

    93

    Fazit

    Wario Ware: Get it Together! verpasst seine Chance, DAS Partyspiel schlechthin zu werden. Nicht falsch verstehen: Die Microspiele sind nach wie vor die klare Stärke des Spiels und machen in geselliger Runde auch wieder richtig Spaß. Hier kommen sowohl Spieler, als auch Zuschauer auf ihre Kosten. Jedenfalls eine kurze Zeit lang. Genau das ist nämlich der Knackpunkt: die Langzeitmotivation fehlt komplett. Sowohl für den Einzelspieler, als auch für den geselligen Mehrspielerabend. Eventuell hätte man hier lieber auf den Storymodus verzichten sollen, der nun ja auch nicht so viel Story beinhaltet. Stattdessen würde ich mir mehr für die Mehrspielerrunde wünschen. Dann würde auch die Punktevergabe besser ausfallen.

    Sollte das Kritik auf zu hohem Niveau sein? Könnte sein, allerdings wurden eben auch einige hohe Erwartungen an den Titel nicht erfüllt. Wario Ware: Get it Together! versucht mehr zu sein, als es ist und scheitert dabei. Dabei wird das Potential zum Partyspiel verschenkt. Dennoch macht es Spaß und die herrlich kreativen Microspiele können sich durchaus sehen lassen.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Bildquelle: Nintendo

    1
    2
    3
    Ich bin Nintendo-Fan der ersten Stunde und darf mich hier bei den Spieletests und in der News-Sektion austoben. Ich spiele mich gerne durch meine Retrogames-Sammlung, erfreue mich aber auch an den neuesten Spielen für meine Nintendo Switch.