Die Sims 4: Blühende Räume – Test/Review

    358

    Pflanzen. Wir brauchen mehr Pflanzen. Zumindest in der neuesten Erweiterung zu Die Sims 4 ist es nun möglich, unsere eigenen vier Wände mit Topf- und Hängepflanzen zu verschönern. Doch nicht nur das, auch auf der Wand sowie auf den Beistelltischen wird das Haus dank Die Sims 4: Blühende Räume nun wesentlich grüner. Was ihr so alles einfügen könnt, seht ihr im Bild.

    Die Sims 4 Blühende Räume Review

    Insgesamt erwarten uns 24 neue Objekte, die ihr natürlich frei platzieren könnt. Auch Anzuchtstationen sowie einen „lebendigen“ Vorhang können ein tristes Zuhause zu einem Schmuckstück machen. Ansonsten gibt es leider keinerlei Neuigkeiten (wie Kleidung oder ähnliches), aber dafür stehen uns ja etwa das neue Fashion Street Kit oder auch das Incheon Style Set zur Verfügung.

    Blühende Räume DLC Test

    Fazit zum Blühende Räume DLC:

    Wer seinen Sims Pflanzen und Tische schenken möchte, liegt bei Die Sims 4: Blühende Räume auf jeden Fall richtig. Mit knapp 5 Euro liegt die Erweiterung an der unteren Skala der Packs, was sich allerdings auch am Umfang äußert. Die 24 Objekte sind recht schnell platziert, machen das Zuhause aber wirklich schöner.

    Ich bin seit den Atari VCS Zeiten leidenschaftlicher Gamer und spiele besonders gerne Retro-Games, Sport, Adventure, Action und eigentlich alle möglichen Genres. Seit 2002 bin ich auch als Redakteur tätig und seit kurzem bei Game2gether und hoffe die Kollegen hier gut unterstützen zu können.