DeepCool DQ650-M-V2L – Test / Review

    DeepCool bietet mit der DQ-Serie hochwertige Netzteile mit 80PLUS-Gold-Zertifizierung und 10 Jahren Garantie, in unserem Test schauen wir uns das DQ650-M-V2L genauer an.

    Über DeepCool:

    Schon seit 1996 stellt DeepCool Kühllösungen für Desktop- und Serversysteme her. Über die Jahre wurde das Portfolio um AiO-Kühllösungen, Gehäuse, Netzteile und diverses Zubehör nach und nach erweitert. Mit dem Hauptquartier in Beijing (China) erstreckt sich das Vertriebsnetz über mehr als 70 Länder. Der Name DeepCool leitet sich vom IBM Schachcomputer Deep Blue, der 1997 den amtierenden Schachweltmeister besiegte, her. DeepCool ist ebenfalls als Zulieferer für beispielsweise Dell, Fujitsu und Siemens tätig.

    Technische Daten:

    Das DeepCool DQ650-M-V2L ist ein vollmodulares Netzteil mit 80-Plus-Gold-Zertifikat und einer Effizienz von bis zu 91,4 %. Gemäß Herstellerangabe sind japanische Kondensatoren mit einer Temperaturbeständigkeit von 105 °C und hochwertige MOSFETs (Metall-Oxid-Halbleiter-Feldeffekttransistoren) verbaut.

    Typ ATX 12V V2.4
    Zertifizierung 80PLUS GOLD
    Größe (W x L x H) 150x160x86 mm
    Ausgabeleistung 650 W
    Eingangsspannung 100 – 240 W
    Eingangsstrom 10 A
    Eingangsfrequenz 47 – 63 Hz
    Lüftergröße 120 mm
    PFC Active
    Power Good Signal 100 – 500 ms
    Stützzeit > 16 ms bei 80 % Auslastung
    Effizienz > 90 % bei 50 % Auslastung
    Sicherungen OVP, UVP, OCP, SCP, OPP, OTP
    Betriebstemperatur 0 °C bis 40 „C
    MTBF 100.000 h
    Regulierung CE/CB/CCC/EAC/FCC/KCC/RCM/RoHs

    Für eine besonders stabile Ausgangsspannung verfügt das Netzteil über eine aktive Blindleistungskompensation, einen Vollbrücken-LLC-Resonanzkreis und eine DC-DC-Synchron-Gleichrichtung. Für eine stabile Ausgangsleistung sorgt die durchgehende 12-V-Schiene. Der verbaute 120-mm-Lüfter läuft bis 80 % Auslastung konstant mit unter 1.000 RPM und beschleunigt dann bis auf die maximale Drehzahl. Die elektrischen Spezifikationen des Netzteils lauten wie folgt:

    AC Input Spannung Strom Frequenz
    100 – 240 V 10 A 47 – 63 Hz
    DC Output + 3,3 V + 5 V + 12 V – 12 V + 5 VSB
    Strom (Max) 20 A 20 A 54 A 0,3 A 2,5 A
    Leistung (Max) 100 W 648 W 3,6 W 12,5 W
    Nennleistung 650 W

    Weitere Details zu den technischen Daten finden sich auf der Produktseite↗ von DeepCool.

    Verpackung und Lieferumfang:

    Verpackt ist das DeepCool DQ650-M-V2L in einer Umverpackung in einem für DeepCool üblichen Farbdesign, eine Mischung aus mintgrün und hellgrau. Die Vorderseite zeigt eine Produktabbildung und die Rückseite, sowie die kurzen Längsseiten listen technische Daten und die beiliegenden Kabel auf.

    Nach dem Öffnen des Kartons findet man zunächst eine mit Klett verschließbare Tasche mit den beiliegenden Kabeln. Das Netzteil selber befindet sich ebenfalls in einer Schutztasche und wird von einem Schaumstoffrahmen geschützt. Eine Tasche für Kabel und Netzteil findet man selten, hier kann sich DeepCool von einigen anderen Herstellern abheben.
    Der Lieferumfang besteht aus dem Netzteil, einem Kaltgerätekabel und den diversen DC-Flachbandkabeln. Neben dem 20+4-Pin ATX-Kabel liegt ein 4+4-Pin EPS Kabel, ein PCI-E-Kabel mit zwei 6+2-Pin-Anschlüssen, ein Kabel mit 4 SATA-Anschlüssen und zwei kombinierte Kabel mit je zwei SATA- und zwei 4-Pin-Molex-Anschlüssen bei.

    1
    2
    3
    Alexander Schaaf
    Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.