Alternative Modelle für 40k

Mit den neuen Necrons und Space Marines aus der Indomitus Box, hat Games Workshop einige alte Figuren überarbeitet und neue hinzugefügt. Das wurde auch Zeit, denn die alten Figuren von vor 10 Jahren wurden halt noch anders gefertigt und hatten nicht den richtigen Anreiz. Doch gab und gibt es alternative Modelle für 40k oder müssen wir nun weitere Jahre warten?

Abgesehen von den Space Marines gibt es bei allen Fraktionen noch teils uralte Modelle. Und auch wenn die Vorzeigefraktion regelmäßig Nachschub bekommt, so sind doch einige andere weniger stark mit Updates gesegnet. Und auch wenn, warum soll man denn nun den achten Primaris Captain in der selben Rüstung, mit der selben Waffe, in der selben Pose kaufen, bauen und bemalen? Doch selbst wenn man es möchte stellt sich immer noch die Frage: Was gibt es und wo gibt es sie? Taugen sie etwas oder ist es doch nur rausgeschmissenes Geld? Für euch hab ich hier eine kleine Sammlung, mit der ihr einen Einblick in dieses Thema bekommen könnt.

 

Wargame Exclusive

 

Bei Wargame Exclusive erhaltet ihr eine Auswahl von alternativen für gängigsten Fraktionen. Natürlich sind Space Marines und ihre heretischen Brüder die Chaos Space Marines ganz vorne mit dabei. Doch auch die Schwestern, welche ja erst letztes Jahr ihr großes Update bekamen, wurden bereits lange zuvor mit Modellen versorgt. Die Modelle stellen eine schöne Abwechslung dar und werden aus Resin gefertigt. Bei diesem gilt es etwas bei dem Zusammenbau aufzupassen, denn es ist doch etwas weicher als das Plastik, welches man gewohnt ist.

Als alternative Modelle für 40k müssen sie natürlich ein paar grundlegende Referenzen aufweisen. Größe und Stil müssen klar erkenntlich sein und irgendwie zu dem Rest der Armee passen. Wenn euer Tau Commander normal 40mm hoch ist und ihr nun eine 8 cm Figur auf einer 54mm Base habt, dann wird das nicht hinhauen – auch regeltechnisch. Auch müssen die Waffen irgendwie eine gewisse Zuweisung ermöglichen. Wenn die Gatling auf einmal 7 anstelle von 6 Läufen hat ist das völlig egal. Soll die Gatling aber auf einmal mit einem Flammenwerfer dargestellt werden, obwohl eure Einheit einen Flammenwerfer gar nicht ausrüsten kann, dann wird das nicht mehr hinhauen.

Einen Euro mehr…

Auf solchen Seiten bestimmt die Anfrage und das Interesse des Anbieters ganz klar, was angeboten wird. Ja, sie haben Space Elves. Aber entweder ist ihr Interesse oder die Nachfrage danach so gering, dass das tatsächliche Angebot als sehr überschaubar beschrieben werden kann. Denn letztlich läuft es auf zwei hervorgehobene Chars und einen Trupp Warp Spiders hinaus. Auch wenn diese, vom Auge des Betrachters abhängig, vielleicht schöner sind, fallen sie mit 45€ dann doch teurer aus, als würdet ihr das gleiche Angebot bei Games Workshop kaufen. Hier zeigt sich: Es geht um Style und Seltenheit. Das kostet halt einen Euro mehr.

 

Auch für die Necrons und Tau gibt es einige Möglichkeiten. Zu beachten gilt dabei, dass ihr auf die Beschreibung wert legen solltet, denn manchmal dienen Bilder nur dem Verständnis! So ist bei diesen Necron Immortals nur der Körper, nicht aber Arme mit Waffe enthalten. Hier kommt ihr also nicht drum herum euch ein Set im original zuzulegen oder die entsprechend Bits irgendwie zu erwerben. Bei dem Tau zeigt sich die eigene Note, die Wargame Exclusive hier hat einfließen lassen. Der zu erkennende Touch der fernöstlichen Note gibt diesem Tau ein komplett anderes Auftreten und seine Stellung würde auf dem Feld klar hervorgehoben werden.

 

Doch auch hier erkennt man die Nachfrage für Alternative Modelle für Space Marines im 40k Universum. Und auch ihre verdorbenen Brüder sind gefragt. Sei es, weil ihr etwas stylischere Köpfe oder einfach mehr Auswahl haben wollt. Einen Transporter der auch vom Chaos zerfressen aussieht und nicht nur ein paar Spitze Nägel hat. Oder ein ganz klar erkennbares, aber halt eben ANDERES Modell als Ersatz möchtet. Die Auswahl ist hier durchaus gegeben um eure Armee etwas aufzupeppen.

1
2
3
4
Eric
Moin moin, ich bin der Neue in der Runde bei Game2Gether! Komme ursprünglich aus dem Bereich PC- und Videogaming, bin aber aktuell irgendwie bei den analogen Spielen gelandet und widme mich diesen mit Herz und Leidenschaft. Für Game2Gether geh ich den Tabletop Bereich an und wir schauen mal, wie wir den für euch möglichst interessant gestalten können!