Operation Riptide – Kleine Änderung mit großer Auswirkung

2
Operation Riptide
Quelle: Trailer Screenshot

Die heutigen Patchnotes sorgten bei den CSGO (Counter-Strike: Global Offensive) Spielern für große Ohren. Operation Riptide wurde als neuer Aufgaben-Pass bekannt gegeben. Des Weiteren folgten bekannte Anpassungen, was den Waffenschaden angeht und die Preise der Ausrüstung. Außerdem ist nun eine Funktion möglich, welche neue Türen für Strategien öffnet.

Aktuelle CSGO Patchnotes

OPERATION RIPTIDE

  • Einführung von Operation Riptide mit neuen Karten, neuen Missionen und neuen Möglichkeiten, eure Lieblingsspielmodi zu spielen! Aktiviert einen Operation Riptide Pass und schließt eure Missionen ab, um Belohnungen zu verdienen, darunter alle neuen Agenten, Waffensammlungen, Aufkleber und Patches.

SPIELMODI

  • Private Matchmaking Queues
    — Generiert einen Queue Code und teilt diesen mit euren Freunden, um ein privates Premier-Match auf Valve-Servern zu erstellen.
    — Oder wählt eine eurer Steam-Gruppen aus und spielt ein Match ausschließlich mit anderen Mitgliedern dieser Gruppe.
  • Kurze Matchmakings
    — Option hinzugefügt, um eine Präferenz für die Spieldauer im kompetitiven Matchmaking auszuwählen: Kurz (MR 16), Lang (MR 30) oder Keine Präferenz.
  • Deathmatch
    — Option hinzugefügt, klassisches Deathmatch, Team Deathmatch (erstes Team mit 100 Kills gewinnt) und Free-for-all Deathmatch (alle Spieler sind Feinde) auszuwählen.
  • Demolition
    — Reduzierte maximale Runden auf 10 und eliminierte Halbzeit-Team-Wechsel.
    — Reduzierte Rundenzeit.
    — Angepasster Waffenfortschritt.
  • Arms Race
    — Angepasster Waffenfortschritt.
    — Spieler erhalten jetzt nach drei Kills einen Gesundheitsschuss.

Anpassungen an Ausrüstung und Karten

GAMEPLAY

– Granaten lassen sich jetzt nun fallen wie Waffen.
– Vision nach dem Tod wurde von 3,0s auf 2,0s reduziert (Vision durch Kopfschuss wurde von 1,0s auf 0,5s reduziert).
– Deagle mit reduzierten Körperschäden.
– M4A1-S mit erhöhten Körperschäden.
– Dual Elites Preissenkung auf $ 300.
– Die schwere Waffe Riot Shield wurde dem Kaufmenü hinzugefügt, die derzeit von CTs in Casual Hostage-Kartengruppen gekauft werden kann.

MAPS

– County wurde dem offiziellen Matchmaking im Danger Zone-Spielmodus hinzugefügt.
– Basalt und Insertion II wurden dem offiziellen Matchmaking in den Spielmodi Competitive, Casual und Deathmatch hinzugefügt.
– Ravine und Extraction wurden dem offiziellen Matchmaking im Wingman-Spielmodus hinzugefügt.
– Die folgenden Karten sind im offiziellen Matchmaking nicht mehr verfügbar: Grind, Mocha, Pitstop, Calavera, Frostbite.

Dust2:
– Leichte Sichtoptimierung vom T-Spawn bis zur Mitte.
– Verbesserte Sicht auf die B-Rückseite von oberen Tunneln.

Inferno:
– Tor an der Spitze der Banana solid.
– Überarbeitetes 1v1 Layout.
– Kleinere Bugfixes.

Ancient:
– Vergrößerte Pflanzfläche in beiden Bombenanlagen.
– Feste Geschossdurchdringung auf Sperrholzoberflächen.
– Weitere Optimierungen.
– Hinzugefügte 1v1-Arenen.

Neues Spielgefühl

Mit der neuen Operation bekommen wir neue Aufgaben und freischaltbare Skins. Diese sind auch in der Community sehr gefragt. Was aber nun einen neuen Twist in das Spiel bringt, ist die Tatsache, Granaten fallen lassen zu können. Dies dürfte für neue taktische Möglichkeiten sorgen. Wenn zum Beispiel ein Spieler im Team viel Geld hat und den Rest der Mannschaft mit Blend- und HE-Granaten eindecken kann.

> Noch mehr News zum besten kooperativen PC-Spiel.

Die Trailer zu Operation Riptide.

Quelle: blog.counter-strike