Lionsgate bringt Borderlands Film heraus

Lionsgate hat das Videospiel Borderlands als Film in Planung, verantwortlich dafür sind die Produzenten Avi und Ari Arad.

Der erste Borderlands Teil wurde im Jahr 2009 ins Leben gerufen und ist ein Rollenspiel-Ego-Shooter welches von Gearbox Software entwickelt und von Take-Two Interactive Software 2K veröffentlicht wurde. Mehr als 26 Millionen Exemplare des Spiels wurden weltweit ausgeliefert, davon 8 Millionen alleine im Geschäftsjahr 2015.

Avi Arad und sein Sohn Ari Arad haben bei der Erstellung einiger Film-Franchises ihre Finger im Spiel gehabt. Unter anderem bei Iron Man, Spider-Man, The Amazing Spider-Man, X-Men, Ghost Rider und Blade.

Teil der Strategie war es, neue Marken für spezielle Zielguppen zu kreieren. Ob nun Filme oder Fernsehshows, spielt dabei keine Rolle. Der Borderlands Film soll wie schon die Spiele mit der „In your Face Haltung“ bei dem Zuschauer ankommen.

Lionsgate ist eine sehr wichtige Kraft auf dem globalen Film-Markt und haben nun mit dem Partner Gearbox einen weiteren Schritt im Bereich Film-Franchise besiegelt. Mit den zwei Erfolgreichsten Produzenten im Franchise segment könnte dies ein neuen Meilenstein legen.

Avi Arad hat im Jahr 1993 die Marvel Studios gegründet und ist 13 Jahre später zurückgetreten, um seine eigene Produktionsfirma zu gründen. Obwohl er bei Marvel Studios zurückgetreten ist, hat er weiterhin bei einigen Marvel-Filmen als Produzent mitgewirkt.

Filme auf Basis von Videospielen sind noch nicht „DEN“ Blockbuster-Status in Hollywood erreicht, den er haben sollte. Auch mit erfolgreichen Filmen wie Prince of Persia: Der Sand der Zeit mit der erfolgreichste Film mit 337 Millionen US-Dollar weltweit sehr gute Einnahmen verzeichnen konnte.

Welche Handlung der Borderlands Film haben wird, ist derweil natürlich noch komplett unbekannt. Aber sobald es Neuigkeiten zum Borderlands-Film gibt, werden wir euch darüber selbstverständlich berichten.

Patrick
Nun bin ich knapp 6 Jahre bei game2gether als Redakteur tätig und berichte über aktuelle Spiele und teste diese auch. Die Projektleitung teile ich mir mit meiner Kollegin Kathrin. Mein Hauptaufgabenbereich ist hier die Hardware-Redaktion und das PR-Management. Online erkennt man mich unter dem Pseudonym "eXilitY" oder RaketenJohnny.