GTA Trilogy: Rockstar stoppt Verkauf der PC Version

592
Grand Theft Auto Trilogy
Seit heute morgen sind die Server der PC Version down, zudem kann das Spiel aktuell nicht mehr im Store gekauft werden.

Rockstar zieht in der erst kürzlich veröffentlichen Remastered GTA Trilogy die Notbremse, nach einem Server down, folgt ein Verkaufsstopp.

Wer sich heute Vormittag in seine frisch erworbenen PC Version der GTA Trilogy einloggen wollte schaute auf einen leeren Launcher zu nicht zu erreichende Server. Rockstar Games kündigte gestern via Twitter an das man die Server und den Rockstar Game Launcher für kurze Zeit offline schalten möchte, um Wartungsarbeiten durchzuführen. Die für nur wenige Stunden geplanten Downtime zog sich dabei aber immer mehr in die länge. Nun wurde aus dem nichts die PC Version der GTA Trilogy komplett eingefroren.

GTA Trilogy – PC Version wird nicht mehr verkauft

Wirft man einen Blick in den PC Shop von Rockstar, so sucht man das Remaster der drei ursprünglich auf PlayStation 2 und Xbox erschienen GTA Spiele vergeblich. Aktuell sieht es so aus als hat Rockstar den Verkauf der PC Version komplett gestoppt. Gründe dafür wurden allerdings aktuell noch keine genannt. Das dies aber mit der zuvor ungewöhnlich langen Downtime zusammenhängt scheint sehr wahrscheinlich. Ob man also mit Serverproblemen zu kämpfen hat oder der Verkaufsstopp sogar noch schwerwiegendere Probleme zu Grund hat, kann man aktuell nur vermuten.

Nichts geht mehr

Zum aktuellen Zeitpunkt sieht es so aus als wurde die PC Version der GTA Trilogy komplett vom Netz genommen. Das betrifft momentan auch das Aktivieren, Updaten und Starten aller Rockstar Spiele. Aber besonders für die frisch erschienene Remastered Version der Teile GTA 3, Vice City und San Andreas ist das natürlich besonders bitter und wird vielen Spielern sauer aufstoßen.