Captain Marvel 5: Düstere Zukunft – Comic Review

78

Weiter geht es im Rahmen unserer Comic-Reviews mit Captain Marvel 5. Der Comic trägt den Untertitel „Düstere Zukunft“.

Vielen Dank an Panini für die Bereitstellung des Comics.

Allgemeines:

„Captain Marvel wird in die düstere Zukunft des Jahres 2052 gerissen. Nur wenige ihrer früheren Gefährten und Freunde leben noch, eine neue Garde Superhelden hat übernommen. Doch sie stehen apokalyptischen Verhältnissen, fürchterlichen Dämonen und einem gnadenlosen Tyrannen gegenüber.“
Inhaltsangabe zu Captain Marvel 5 (Panini)

Verlag Panini
Format Softcover
Marke Captain Marvel
Storyline Captain Marvel (2020)
Storys Captain Marvel 22-26
zentrale Charaktere Captain Marvel, Sub-Mariner, War Machine
Zeichner Lee Garbett
Autor Kelly Thompson
Seitenanzahl 116
Preis 14,00 €
Veröffentlichung 21.09.2021

Die aktuelle Storyline von Captain Marvel (2020) erscheint in Form von Sammelausgaben. Band 5 enthält somit fünf Originalausgaben. Dabei handelt es sich um die Storys mit den Titeln: „Düstere Zukunft Teil 1-5“. Eingeleitet werden die einzelnen Storys von originalen Coverentwürfen.
Der Comic beginnt mit einer kurzen Einleitung, die zum einen ein paar Hintergründe zu Captain Marvel und der vorherigen Ausgabe enthält.

Zum Inhalt:

Spoiler-Alarm: Die nächsten Abschnitte können Hinweise auf die Handlung enthalten, auch wenn die Geschichte nur oberflächlich angerissen wird. Allerdings haben wir bewusst einige Details der Handlung ausgelassen. Daher wird die Beschreibung der jeweiligen Storys nach und nach kürzer.

In der letzten Ausgabe erlebten wir das Empyre-Event aus der Sicht von Captain Marvel. Hier übernahm sie die Rolle des Kree-Anklägers und hatte einen großen Anteil am Ausgang der Ereignisse. Nun ist sie zurück auf der Erde.

Düstere Zukunft – Teil 1:

Zu Beginn der ersten Story ist Captain Marvel gemeinsam mit War Machine, Spider-Woman und Hazmat auf einer Mission in New York unterwegs. Auf der Suche nach einem mysteriösen Signal finden Sie ein scheinbar außerirdisches Raumschiff. Hier werden sie angegriffen und einen kurzen Moment später findet sich Captain Marvel im Jahr 2052 wieder. In dieser apokalyptischen Zukunft trifft sie auf die Nachkommen einiger ihrer Freunde, aber auch auf alte Bekannte. Doch was hat es mit dieser Zukunft auf sich und wie ist sie hier hingelangt?

Düstere Zukunft – Teil 2:

Nachdem Captain Marvel sich einer Gruppe aus alten Bekannten und deren Nachfahren angeschlossen hat erscheint plötzlich ein Botschafter, auch er ist ein alter Bekannter scheint jedoch gesteuert zu werden. Er lädt Carol und eine kleine Gruppe von Begleitern einen gewissen Ove zu besuchen. Gesagt, getan, Captain Marvel stellt einen Trupp zusammen und gemeinsam machen sie sich auf den Weg. Doch welche Gefahren lauern unterwegs und an ihrem Ziel?

Düstere Zukunft – Teil 3:

Der mysteriöse Ort zudem Captain Marvel gelockt wurde offenbart sich als Neu Atlantis und Ove ist der Nachfahre des Herrschers von Atlantis und einer Asin. Er berichtet ausführlich von den Vorzügen von Neu Atlantis und teilt der Gruppe ein Quartier zu. Schließlich bitter er Carol um ein gemeinsames Abendessen. Doch ist hier alle so, wie es scheint?

Düstere Zukunft – Teil 4:

Es war ja nicht anders zu erwarten, die Einladung nach Neu Atlantis hat sich als Falle herausgestellt. Captain Marvel und ihre Begleiter gelangen in Gefangenschaft. Doch es gibt Hoffnung, den eine ihrer Begleiterinnen konnte sich erfolgreich verbergen. Im Verlauf dieser Story wir die Wahrheit über Ove offenbart und wir erfahren seine wahre Vergangenheit. Doch können sich Carol und ihrer Begleiter befreien?

Düstere Zukunft – Finale:

Passend zum Titel des Kapitels kommt es zum finalen Duell zwischen Ove und Captain Marvel. Auch wenn sie ihn töten könnte, sie muss sich zurückhalten, denn die dazu notwendige Energie wäre für alle anderen zu mächtig. So muss Carol einen anderen Weg finden diesen Kampf für sich zu entscheiden… Wird sie es schließlich schaffen in ihre Vergangenheit zurückzukehren?

Charaktere und Erzähler:

Über alle fünf Storys gesehen gibt es neben Captain Marvel wechselnde zentrale Charaktere. Hierzu zählt natürlich War Machine, aber auch Emma Frost, Magik und der mysteriöse Ove sind von zentraler Bedeutung.

Eine Erzähler-Perspektive gibt es immer dort, wo Teile der Handlung durch die Gedanken von Captain Marvel erzählt werden. Neben der etwas eckigeren Form erkennt man dies an der roten Markierung. Charakteristisch für diese Comic-Serie.

Fazit:

Captain Mavel 5 bietet eine spannende Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen. Der Blick in eine mögliche Zukunft der Menschen ist durchaus beunruhigend. Aber er bietet auch viele interessante Charaktere, in Form der Nachfahren uns bekannter Helden.
Wir sind gespannt, wie die Ereignisse dieser Geschichte sich in den folgenden Ausgaben weiterentwickeln werden.

Wertung 5 Sterne
Unsere Wertung:
5 von 5 Sternen

Der Comic wurde Game2Gether von Panini für den Test zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Herstellers oder Händlers auf den Testbericht hat nicht stattgefunden.

Quellen: Panini ↗