Warhammer 40K: Thunderhawk Gunship – Eine der seltensten Minis wurde für rekordverdächtige 35.000 Dollar verkauft

10

In den Überlieferungen von Warhammer 40K ist das Thunderhawk Gunship (Foto: Forge World) eines der besten Mittel des Adeptus Astartes, um Space Marines Transport- und Feuerunterstützung bereitzustellen. In der Tabletop-Welt sind die Modelle, welche komplett aus Metall bestehen, von 1997 mit die seltensten Miniaturen. Diese sind normalerweise zwischen 2.000 und 10.000 US-Dollar wert. Warhammer-YouTuber Emil „Squidmar“ Nyström hat gerade einen neuen Rekord aufgestellt und einen von ihm zusammengebauten und bemalten Thunderhawk für satte 35.000 USD bei eBay verkauft.

Als einer von nur 500 hergestellten, begann Nystrom bereits im Februar, die Geschichte seiner Thunderhawk-Miniatur aufzuzeichnen. Diesen hatte er von einem Mann in Schweden erworben, welcher ihn nie aus der Verpackung nahm, um ihn zusammenzubauen. Nystrom hat sich sogar mit dem ursprünglichen Schöpfer des Modells in Verbindung gesetzt. Dieser sagt, dass ihm die Aufgabe als eine Art Test für die zukünftige Arbeit mit Games Workshop übertragen wurde.

Das gesamte Paket, einschließlich einer schicken Holzkiste mit Aquila-Markierungen und Eigentumszertifikat, wiegt 11 Kilogramm. Selbst für Nystrom, der seinen Beruf aus der Arbeit mit Warhammer 40.000-Minis gemacht hat, ist die Anleitung für das Modell sehr kompliziert.

In den 90er Jahren kostete der Thunderhawk großzügige (selbst nach Warhammer-Standards) 650 US-Dollar. Sie kommen aus einer Zeit, bevor man Games Workshop-Modelle aus leichterem, billigerem Plastik produziert hat. Das Ergebnis sind 204 Metallteile, von denen viele einzeln so viel wiegen wie eine komplette moderne Warhammer-Kit-Box. Die Kontaktpunkte am Modell sind völlig flach, was es selbst für erfahrene Bastler zu einer schwierigen Montage macht.

> Schaut auch in unseren neuen Artikel zum Orktober