X-Men 19: Das Schwert des Schicksals – Comic Review

Weiter geht es in unserer neuen Review-Reihe mit X-Men Band 19. Hierbei handelt es sich nun um die achte von dreizehn Ausgaben in der X OF SWORDS-Storyline. Der Untertitel lautet „Das Schwert des Schicksals“.

Vielen Dank an Panini für die Bereitstellung des Comics.

Allgemeines:

„Die Gegner stehen fest und Krakoas Kämpfer haben schlechte Karten. Aber warum war Genesis, die Frau von Apocalypse, bereit, um des Friedens willen alles zu opfern? Plus: Ein Toast, ein Tanz und ein Abendmahl!“
Inhaltsangabe zu X-Men 19 (Panini)

Verlag Panini
Format Heft
Marke X-Men
Storyline X-Men Heftserie (2020)
Storys Marauders (2019) 14, X-Men (2019) 14
zentrale Charaktere Apocalypse, Genesis
Zeichner Leinil Francis Yu, Mahmud Asrar, Phil Noto, Stefano Caselli
Autor Ben Percy, Gerry Duggan, Jonathan Hickman, Tini Howard
Seitenanzahl 60
Preis 5,99 €
Veröffentlichung 06.07.2021

X-Men 19 besteht wieder aus zwei einzelnen Storys, betitelt mit Kapitel 12 und 13. Unterteilt werden die Kapitel durch die Cover der Originalausgaben.
Wie bei den bisherigen Ausgaben findet sich auch hier wieder zu Beginn der Kapitel eine kurze Einleitung und Übersicht der zentralen Charaktere.

Zum Inhalt:

Spoiler-Alarm: Die nächsten Abschnitte können Hinweise auf die Handlung enthalten, auch wenn die Geschichte nur oberflächlich angerissen wird.

In der letzten Ausgabe erlebten wir eine große Überraschung. Unter der Maske von Annihilation, einer Streiterin von Arakko, verbarg sich Genesis. Für Apocalypse war es eine große Überraschung auf diesem Wege seine Ehefrau wieder zutreffen, nachdem sich ihre Wege vor Jahrtausenden im Krieg mit den Invasoren aus Amenth getrennt hatten. Schließlich wollte er ja eigentlich seine Frau und Kinder sicher nach Krakoa holen.

Zu Beginn des 12. Kapitels treffen sich Genesis und Apocalypse zu ihrem ersten Gespräch nach vielen Jahrtausenden. Nun erfahren wir was auf Arakko nach der Trennung von Krakoa und dem Schließen des Portals geschehen ist. Wir erfahren von Genesis wie sie die Krieger von Amenth in Schach halten und so eine Zuflucht für die dortigen Mutanten aufbauen konnte. Aber wir hören auch, wie der Untergang von Arakko eingeleitet wurde und Genesis den goldenen Helm von Annihilation erlangte. Welche Folgen hat dies alles auf für die Beziehung von Genesis und Apocalypse?

Im 13. Kapitel treffen die Streiter von Krakoa und Arakko bei einem letzten Mahl in der Halle der gefallenen Helden aufeinander. Hier lässt Lady Saturnyne ein besonderes Mahl mit Spezialitäten vom Krummen Markt servieren. Magik und Gorgon nutzen die Gelegenheit, um sich ihre Widersacher genau anzuschauen und herauszufinden wo deren Stärken und Schwächen liegen. Wie zu erwarten kommt es natürlich auch zu der einen oder anderen Reiberei zwischen den Streitern. Wolverine jedoch verfolgt, wie für ihn üblich, ganz eigene Pläne. Doch was führt er im Schilde und welchen Einfluss hat dies auf das weitere Geschehen?

Charaktere und Erzähler:

Im 12. Kapitel stehen eindeutig Apocalypse und Genesis im Mittelpunkt, schließlich dreht sich die Handlung um beide. Bei Kapitel 13 kann man nur bedingt zentrale Charaktere ausmachen, am ehesten trifft dies hier auf Storm und Wolverine zu.
Dieses Mal haben wir im 12. Kapitel einen sehr präsenten Erzähler. Denn wir erleben die Vergangenheit aus der Sicht und erzählt von Genesis.

Fazit:

Mit X-Men 19 „Das Schwert des Schicksals“ leuten wir nun die zweite Halbzeit in der X OF SWORDS-Storyline ein. Diese Ausgabe schließt zum einen viele Lücken bezüglich der Ereignisse auf Arakko und hilft uns die Motivation und Beweggründe von Genesis zu verstehen. Auch das Bankett bei Lady Saturnyne ist sehr unterhaltsam und wir lernen einige Charaktere etwas besser kennen.
Diese Ausgabe bietet einen großen Cliffhanger am Ende, so viel sei verraten, wir sind gespannt welchen Einfluss dies auf den weiteren Verlauf der Geschichte haben wird.

Wertung 5 Sterne
Unsere Wertung:
5 von 5 Sternen

Der Comic wurde Game2Gether von Panini für den Test zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Herstellers oder Händlers auf den Testbericht hat nicht stattgefunden.

Quellen: Panini ↗

Alexander Schaaf
Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.