X-Men 17: Fürchtet den Zorn von Apocalypse – Comic Review

Weiter geht es in unserer Review-Reihe mit X-Men Band 17. Hierbei handelt es sich nun um die sechste Ausgabe in der X OF SWORDS-Storyline. Der Untertitel lautet „Fürchtet den Zorn von Apocalypse“.

Vielen Dank an Panini für die Bereitstellung des Comics.

Allgemeines:

„Während Elisabeth und Brian Braddock um den Namen Captain Britain und das Schwert der Macht kämpfen, ringt Apocalypse mit dem Tode. Findet er im Verrat seiner Kinder die Kraft, dennoch am Turnier teilzunehmen?“
Inhaltsangabe zu X-Men 17 (Panini)

Verlag Panini
Format Heft
Marke X-Men
Storyline X-Men Heftserie (2020)
Storys Excalibur (2019) 13, X-Men (2019) 13
zentrale Charaktere Apocalypse, Captain Britain
Zeichner Mahmud Asrar, Pepe Larraz, R. B. Silva
Autor Jonathan Hickman, Tini Howard
Seitenanzahl 60
Preis 5,99 €
Veröffentlichung 08.06.2021

Wie wir es bereits aus der X OF SWORDS-Reihe kennen besteht auch X-Men 17 wieder aus zwei einzelnen Storys. Diese bilden nun Kapitel 9 und 10. Als Trennung zwischen beiden Kapitel dient hier zum einen ein originales Cover zum ersten Kapitel und zum anderen ein Variant-Cover zum zweiten Kapitel. Im Unterschied zu den letzten Ausgaben haben die Kapitel dieses Mal keine Vorgeschichte, aber natürlich weiterhin die Charakterübersicht mit knapper Einleitung zu Beginn.
Die im weiteren Verlauf des Comics eingestreuten Hintergrundinformationen drehen sich insbesondere um Details zu den verschiedenen Schwertern, aber es gibt auch Informationen zum Captain Britain Corps.

Zum Inhalt:

Spoiler-Alarm: Die nächsten Abschnitte können Hinweise auf die Handlung enthalten, auch wenn die Geschichte nur oberflächlich angerissen wird.

In der letzten Ausgabe haben wir zwei weitere Streiter für Krakoa kennengelernt. Zum einen Cypher, der bislang als Stimme Krakoas zwischen der Insel und dem Stillen Rat vermittelt hat. Zum anderen Cable, den Sohn von Cyclops  und Jean Grey. Bei der Erkundung der verlassenen SWORD-Raumstation machten die drei eine wichtige Entdeckung.

Kapitel 9 beginnt mit der Ankunft von Brian Braddock, der einst Captain Britain war, und Jamie Braddock, dem irren König von Avalon, in der Sternenzitadelle. Elisabeth Braddock, die derzeitige Captain Britain, zählt zu den prophezeiten Streitern für Krakoa, jedoch muss sie noch das Schwert der Sterne finden. Brian trägt das Schwert der Macht bei sich, weigert sich jedoch dieses zu ergreifen. Im weiteren Verlauf kommt es schließlich zum Angriff des neuen Captain Britain Corps  auf den irren König. Wird Brian nun das Schwert der Macht ergreifen? Wird Captain Britain schließlich auch das Schwert der Sterne finden?

Das 10. Kapitel beginnt in den Heilgärten von Krakoa, hier liegt der schwer verwundete Apocalypse. In einem der vorherigen Kapitel hätte er fast das Aufeinandertreffen mit seinen Kindern, den Reitern der Apokalypse, mit dem Leben bezahlt. Nun versuchen Healer und Hope seine schweren Wunden zu heilen und ihm das Leben zu retten. Während der Behandlung erinnert sich Apocalypse an seine Vergangenheit und die Ereignisse die zur Trennung von Okkara in Krakoa und Arrako führten. Was ist damals geschehen und welche Rolle spielte seine Frau Genesis?

Charaktere und Erzähler:

Beide Kapitel unterscheiden sich sehr stark. So spielt das erste auf Otherworld und die Hauptrollen haben Captain BritainBrian Braddock und Jamie Braddock sowie Lady Saturnyne inne. Im zweiten Kapitel hingegen steht eindeutig Apocalypse mit diversen weiteren Charakteren im Mittelpunkt.

Die Rolle des Erzählers übernimmt im ersten Teil Lady Saturnyne und im zweiten Teil die Gedankenwelt von Apocalypse.

Fazit:

X-Men 17 „Fürchtet den Zorn von Apocalypse“ bietet zwei stark unterschiedliche Geschichten, die jedoch beide sehr wichtig für den weiteren Verlauf von X OF SWORDS sind. Schließlich finden drei weitere Streiter die ihnen prophezeiten Schwerter. Allerdings lassen die schnelle Wendung der Ereignisse im ersten Teil und die vielen Informationen im zweiten Teil den Leser durchaus mit einigen Unklarheiten zurück.
Nun fehlen noch zwei Streiter und ihre Schwerter. Wir sind gespannt welche Ereignisse uns bei deren Suche noch erwarten und wie sich das bevorstehende Turnier entwickelt.

Wertung 4 Sterne
Unsere Wertung: 4 von 5 Sternen

Der Comic wurde Game2Gether von Panini für den Test zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Herstellers oder Händlers auf den Testbericht hat nicht stattgefunden.

Quellen: Panini ↗

Alexander Schaaf
Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.