Noctua präsentiert den NH-P1 Passiv-CPU-Kühler

Noctua NH-P1
(Bildquelle: Pressemitteilung Noctua)

Noctua, bekannt für hochwertige und laufruhige Kühlungslösungen designt in Österreich, präsentiert mit dem NH-P1 den lang erwarteten passiven CPU-Kühler. Dieser lässt sich mit dem ebenfalls neuen NF-A12x25 LS-PWM zu einem semi-passiven System ergänzen.

„Der NH-P1 ist unser erster Passiv-Kühler und es sollte leicht erkennbar sein, dass wir nicht einfach nur einen gewöhnlichen Kühler genommen und den Lüfter weggelassen haben. Wir haben einen hohen Entwicklungsaufwand betrieben, um den Kühler von Grund auf für den lüfterlosen Betrieb zu konstruieren, und auf das Endergebnis sind wir wirklich stolz. In unserem komplett lüfterlosen Demo-System kühlt der NH-P1 einen mit Prime95 ausgelasteten Intel Core i9-11900K Prozessor mit mehr als 3,6GHz – das sind eine Menge Rechenleistung und satte 125W Wärmeabgabe, in Zaum gehalten ohne jegliches Lüftergeräusch!“ (Zitat Roland Mossig, CEO Noctua)

Der NH-P1 im Detail:

Noctua hat den NH-P1 (Link) von Grund auf für einen lüfterlosen Betrieb entwickelt. Somit kann dieser in Gehäusen mit einer guten natürlichen Konvektion moderne High-End-CPUs mit einer niedrigen bis mittleren Wärmeabgabe sogar komplett passiv kühlen. Möchte man die Leistung steigern kann man den neuen ultraleisen NF-A12x25 LS-PWM (Link) ergänzen.

Die Konstruktion des NH-P1 weicht von allen anderen Kühlkörpern von Noctua stark ab. Er verfügt über deutlich dickere Kühlrippen mit einem besonders hohen Lamellenabstand. So erreicht er zum einen eine hohe Masse, bzw. thermische Kapazität, aber auch einen minimalen Strömungswiderstand. Insbesondere letzterer ist für eine gute natürliche Konvektion zwingend erforderlich. Somit ist es mit dem NH-P1 möglich moderne, leistungsfähige Systeme aufzubauen, die ohne bewegliche Teile auskommen. Im Lieferumfang ist die vielfach ausgezeichnete NT-H2 Wärmeleitpaste enthalten. Für die Montage dient das neue, Torx-basierte SecuFirm2+™ Montage-System.

Ein Aufbau eines vollständig passiv gekühlten Systems erfordert besondere Anpassungen. Hier bietet Noctua ein Video-Tutorial um den Einstieg zu vereinfachen.

Der NF-A12x25 LS-PWM im Detail:

Bei diesem Lüfter handelt es sich um eine besonders langsam drehende Version des NF-A12x25. Ideal um die Kühlleistung des NH-P1 in einer semi-passiven Konfiguration zu steigern. Die maximale Geräuschentwicklung beläuft sich auf 12,1 dB(A), somit ist der Lüfter nahezu unhörbar. Liegt ein PWM-Signal von 0 % an, schaltet sich der Lüfter vollständig ab. Somit kann man eine gewisse Kühlleistungsreserve vorsehen, um die Turbo-Modi aktueller CPUs ausnutzen zu können.

Preise und Verfügbarkeit:

Beide neuen Produkte verfügen über die für Noctua übliche sechsjährige Herstellergarantie. Dabei ist der NH-P1 zu einer UPE von 109,90 € und der NF-A12x25 LS-PWM für 29,90 € erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung Noctua

Alexander Schaaf
Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.