World of Tanks als drittes Spiel der Reihe nun auch auf Steam

Nach World of Warships und World of Tanks Blitz wird nun auch World of Tanks auf Steam spielbar sein. Wargaming.net hat dies nun in einer Pressemeldung bekannt gegeben.

Was sagt und Wargaming dazu?

World of Tanks, welches mittlerweile über 160 Millionen registrierte Accounts zählt, ist ab sofort auch bei Steam zum Download erhältlich. Dank Cross-Launcher-Support kann man sowohl mit den alten Freunden als auch mit den Steam-Freunden zusammen die Herausforderung suchen.

Wie steht es nun wirklich um den Release bei Steam?

Wie man auf Steam gleich sehen kann, sind die Nutzerrezensionen größtenteils negativ. Dies liegt laut den Spielern vor allem daran, dass der Account von World of Tanks bei Steam nicht mit dem alten Account verlinken kann. Weitere Spieler beschweren sich über das umstrittene System, dass manche Munition nicht mit der beim Spielen gewonnenen Währung gekauft werden kann. Diese bestehen auf eine Änderung der, ihrer Meinung nach, „Pay-to-Win“-Methoden im Spiel.

Wie steht es um World of Tanks?

Wargaming hat das Spiel letzten Jahre ständig erweitert. Implementiert wurden mittlerweile über 600 verschiedene Kampffahrzeuge. Diese gehören zu 11 Nationen des 20. Jahrhunderts und können freigeschaltet und gespielt werden. Diese wurden ihrer Aussage nach sorgfältig und mit historischer Genauigkeit erstellt. Das Spiel ist stolz darauf sowohl einen Guinness-Rekord der meisten gleichzeitigen Spieler als auch vier Golden Joystick Awards zu besitzen.

> Hier seht ihr den neuen Trailer von Necromunda: Hired Gun

Avatar
Ich bin seit Jahren Fan von Tabletop, Brett- und Kartenspielen als auch Computerspielen, vor allem von Warhammer 40K. Deswegen habe ich als neuer Redakteur im Bereich Tabletop und Computerspiele angefangen.