Streacom DB1 – ein geräuschloses Mini-ITX-Gehäuse

Streacom DB1 - elegantes Understatement
(Bildquelle: Pressemitteilung Streacom via Caseking)

Streacom präsentiert mit dem DB1 ein neues, ultra-kompaktes Aluminium-Gehäuse im Mini-ITX-Format. Eine Besonderheit besteht hier in der vollständig passiven Kühlung der CPU.

Das Streacom DB1 im Detail:

Das Gehäuse ist sehr kompakt konstruiert und kann sowohl horizontal, als auch vertikal aufgestellt werden. Gefertigt ist es aus schwarzem oder silbernen Aluminium. Nur der USB-3.0-Port und der Power-Switch unterbrechen dabei das insgesamt schlichte Design an der Vorderseite.

Mit der richtigen Hardwarekonfiguration ist es mit dem DB1 möglich einen komplett geräuschlosen PC zu bauen, ideal für den Schreibtisch oder auch als Media-Center. Möglich wird dies durch eine passive Kühlung des Prozessors. Hierzu wurde der Gehäusedeckel vollständig mit Kühlrippen überzogen. Heatpipes leiten die Abwärme von der CPU hin zum Kühlkörper. Somit wird das Gehäuse zum CPU-Kühler. Um die anderen Wärmequellen wie Spannungswandler, RAM und SSD zu kühlen ermöglichen die großen Lufteinlässe aber auch einen natürlichen Airflow im Inneren.

Alle Features des Gehäuses im Überblick:

  • Kompaktes Gehäuse aus Aluminium in Schwarz oder Silber
  • Passivkühlung durch Heatpipes und große Kühlrippen
  • Große Lufteinlässe sorgen für Airflow und zusätzliche Kühlung
  • Für Mini-ITX-Mainboards und CPUs bis zu 45 Watt TDP
  • Horizontal und vertikal aufstellbar
  • USB-3.0-Port in der Front
  • Zwei 2,5 Zoll Datenträger
  • Maße: 222 x 101 x 222 mm (B x H x T)

Weitere Details finden sich unter:
www.caseking.de/streacom-db1

Preise und Verfügbarkeit:

Das Streacom DB1 ist sowohl in Schwarz als auch in Silber ab sofort erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung Streacom via Caseking

Alexander Schaaf
Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.