SilentiumPC veröffentlich den Fera 5 und Fera 5 Dual

73
(Bildquelle: Pressemitteilung SilentiumPC)

SilentiumPC, ein europäischer Hersteller von CPU-Kühlern, Netzteilen und PC-Gehäusen mit Sitz in Polen, präsentiert die fünfte Generation der Fera-CPU-Kühler-Serie. Diese wurde von Grund auf neu entwickelt.

Der Fera 5 im Detail:

Die neuen Fera-5-Modelle sind die ersten CPU-Kühler aus dem SilentiumPC-Sortiment, die mit der Synergy Cooling Technology ausgestattet sind. Der Kühlkörper verfügt über eine hohe Lamellendichte und ein spezielles Lamellenprofil. Insgesamt werden hier 56 Finnen genutzt, die einen Lufttunnel bilden. Die Verbindung zwischen CPU und Lamellen bilden vier Heatpipes mit Direct-Touch-Technologie. Der Kühlkörper hat eine asymmetrische Formgebung und ist für einen unidirektionalen Luftstrom optimiert. Somit wird eine niedrigere CPU-Temperatur bei gleichzeitig besserer akustischen Leistung mit geringem Schalldruck erreicht. Durch die dennoch kompakten Abmessungen ist der Fera 5 mit jeder Höhe von RAM-Modulen kompatibel.

Als Lüfter kommt der ebenfalls neue Fluctus 120 PWM zum Einsatz. Der Fera 5 (Link↗) nutzt hier einen Lüfter im Push-Betrieb und der Fera 5 Dual Fan (Link↗) zwei in einem Push-Pull-Betrieb. Das Modell mit einem Lüfter hat aber auch Klammern für die spätere Montage eines zweiten Lüfters im Lieferumfang.

In der fünften Generation spendiert SilentiumPC der Fera-CPU-Kühlerserie außerdem ein neu entwickeltes Montagesystem. Dies ermöglicht einen besseren Anpressdruck auf die CPU. Darüber hinaus besteht das Montagesystem aus weniger Teilen und ermöglicht eine flexible Ausrichtung der CPU. Die Kompatibilität zu den gängigen Desktop-Sockeln AM4, AM3(+), AM2(+), FM2(+), FM1 von AMD™ sowie LGA 1200, LGA 1150, LGA 1151, LGA 1155, LGA 1156, LGA 2066, LGA 2011-3 (square ILM), LGA 2011 (square ILM), LGA 775 und LGA 1366 von Intel™ ist gegeben.
Als Wärmeleitpaste ist eine Tube Pactum PC-3 mitgeliefert. Diese reicht für mehrere Anwendungen aus.

Der Fluctus 120 PWM im Detail:

Gleichzeitig mit dem Fera-5-CPU-Lüfter erscheint der Gehäuselüfter Fluctus 120 PWM. Die Lüfterblätter verfügen über gezackte Kanten, diese haben nicht nur eine optische Bedeutung, sondern auch eine funktionale Bewandtnis. Passend zum dichten Kühlkörper des Fera 5 liefert der neue Lüfter einen hohen statischen Druck, aber auch einen hohen Luftstrom und hervorragende akustische Leistung. Eine Einstellung der Drehzahl ist zwischen 300 und 1.800 RPM möglich und in Verbindung mit der Lüfterstopp-Funktion ist auch ein semi-passiver Modus realisierbar. Letzteres führt zu einer psychoakustischen Geräuschreduzierung. Der Rotor ist mit einem FDB-Lager ausgestattet und in den Ecken des Lüfterrahmens kommen Gummi-Antivibrationsdämpfer zum Einsatz. Die MTBF beträgt 100.000 Stunden.

Preise und Verfügbarkeit:

Beide Modelle des Fera 5 sind ab sofort verfügbar. Der unverbindliche Verkaufspreis des Fera 5 mit einem Lüfter liegt bei 25,90 € und im Fall der Dual-Version bei 32,90 €. SilentiumPC gewährt eine Garantie von 6 Jahren.

Quelle: Pressemitteilung SilentiumPC

Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.