Revita – Großes „Beasts and Bees“ Update im Early Access

Revita Early Access

Das Roguelite Revita des deutschen Solo-Entwicklers BenStar aka Benjamin Kiefer und Publisher Dear Villagers (ScourgeBringer, The Dungeon of Naheulbeuk) erhält heute das erste große Update im Steam Early Access. Dieses trägt den Namen „Beasts and Bees“.

Das Update ist das erste in einer Reihe an neuen Inhalten, dass das Spiel seit seinem Release am 3. März bekommt. Von heute an erwarten Spieler: zwei neue NPCs, eine neue Waffe, weitere Achievements und sammelbare Objekte sowie einen neuen Pfad, den man erkunden kann. Dazu gibt es Verbesserungen, Bug Fixes und generelle Updates. 

Des Weiteren hat BenStar eine Roadmap veröffentlicht, die aktuelle und kommende Updates für die Early Access Phase des Spiels zeigt. 

In Revita müssen die Spieler einen ominösen Uhrenturm durch eine Reihe von prozedural generierten Räumen erklimmen. Außerdem müssen sie herausfordernde Bosskämpfe bestehen, um ihre verlorene Erinnerung zurückzuerlangen. Auf dem Weg dorthin können die Spieler Leben gegen zufällige Upgrades eintauschen und stehen so ständig auf Messers Schneide.

Featuring:

  • Neue Inhalte! Zwei NPCs, 18 Relikte, ein neuer Pfad zum Erkunden, eine neue Waffe, Hüte, Achievements, Geheimnisse und Frösche 🐸
  • Relikte wurden angepasst! Upgrades wurden angepasst, um das Balancing zu verbessern: jetzt gibt es eine größere Chance auf kritische Treffer, Stat Boosts und mehr
  • Verbessertes Gameplay! Zahlreiche Quality-of-Life Verbesserungen, die auf Spieler-Feedback basieren, inklusive der Möglichkeit Dialoge zu überspringen, die Option für schnelle Neustarts und ein Maus-Lock System
  • Early Access(ibility)! Spieler können die Kamera jetzt weiter herraus-zoomen, um die Level besser zu sehen, Mashes und Holds sind jetzt überspringbar und man kann jetzt per Maus dashen

“Phew! Das Update war jede Menge Arbeit, aber es hat sich wirklich ausgezahlt”, sagt Benjamin Kiefer, Entwickler von Revita. “All das wäre ohne das zahlreiche Feedback von Spielern nicht möglich gewesen. Ich bin so dankbar und stolz darauf, was wir zusammen bereits erreicht haben!”

Hier seht ihr den Trailer zum Spiel:

Kathrin
Hallo, ich heiße Kathrin und bin 27 Jahre alt. Zu Game2Gether brachte mich sowohl mein Interesse am Schreiben, als auch Begeisterung fürs Gaming. Ich bin offen für alle möglichen Spielegenres, besonders gerne spiele ich aber (Fantasy)RPGs, Puzzle-Games, Survivalspiele und Sidescroller.