EA streicht das nächste Star Wars Spiel

29

EA und Star Wars, das scheint keine Ehe auf festem Fundament mehr zu sein. Nachdem vor einigen Monaten das Aus für Star Wars 1313 bekannt wurde, wird nun das nächste Star Wars Spiel gestrichen.

Das Star Wars Open-World Spiel, um das es sich dreht, besitzt noch keinen finalen Namen. Als Arbeitstitel wird der Name Orca geführt. Im Grunde basiert es zu Teilen auf 1313, sollte dann jedoch nicht mehr als Einzelspieler-Titel veröffentlicht werden, sondern als Multiplayer-Titel in einer offenen Spielwelt.

Zur Begründung wird der Termin bis zur Veröffentlichung angegeben. EA wollte wohl vor der eigentlichen Veröffentlichung von Projekt Orca einen fertigen Star Wars Titel in den Startlöchern haben. Also streicht man jetzt Orca zugunsten eines anderen, noch unbekannten Spiels. Mutmaßlich wird dieses nächstes Jahr veröffentlicht. Die Entwicklung von Projekt Orca hätte noch zu lange gedauert, da das Spiel erst in einer frühen Phase steckt.

Einige Fans betrachten die Entscheidung seitens EA auch mit dem laufenden Vertrag mit Disney. Die Rechte an der Marke Star Wars hat EA bis zum Jahr 2023 für dann 10 Jahre inne. Seit 2013 hat es der Publisher allerdings nur auf zwei Spiele gebracht: Battlefront und Battlefront 2. Beide Spiele wurden nicht nur im Vorfeld teils massiv von der Community zerrissen, was vornehmlich an den ingame-Käufen und dem Lootboxen-System lag.

Quelle: Kotaku