Black Desert Online: Erscheint Anfang 2016

Das koreanische Aktion-Online-Rollenspiel „Black Desert Online“ kommt Anfang 2016 auch auf den Europäischen und Nordamerikanischen Markt, ein genauer Termin steht noch nicht fest. Im Gegensatz zum ursprünglichen Free-To-Play Modell, kommt für den westlichen Markt eine preis pflichtige Grundversion. Über diese ist der volle Spielinhalt dann unbegrenzt verfügbar, nur optische Accesoirs und Convenience-Artikel sollen auch für Echtgeld zu kaufen sein. Das Spiel aus dem Hause Daum Games bietet ein actiongeladenes Kampfsystem ähnlich dem System in The Witcher 3 und verbindet dieses mit einer großen und offenen Spielwelt, sowie einem freien und umfangreichen Handels- und Wirtschaftssystem. Momentan arbeitet das Team von Daum Games an der Lokalisierung des Spiels auf deutsch, französisch und englisch.

“We are putting a lot of effort in the game’s Western localization,” said Daniel Loehr (AKA Belsazar), Project Manager at Daum Games, “We are localizingapproximate 2.5 million words into English, German and French. Black Desert Online’s content and gameplay sytems will be adjusted to accommodateWestern players and our differentiating business model.”

Während Black Desert Online in der Alpha nur 4 spielbare Charaktere bot, gibt es für den Release gleich 9, es sollte also für jeden eine Klasse vorhanden sein. Das Kampfsystem steuert sich schon jetzt in der Alpha intuitiv und ermöglicht so tolle Kampfszenen. Die riesige Spielwelt ist in vier Zonen eingeteilt, die nicht nur einen anderen Stil aufweisen, sondern auch ein anderes klima haben. Es gibt eine Schnee- eine Wüsten- eine Grasland- und eine Berglandregion, was für Abwechslung sorgt, abgerundet wird der Umfang durch ein Crafting- und Housingsystem.

Wer mehr erfahren will, der schaut einfach auf der offiziellen Homepage von Black Desert Online vorbei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: http://black-desert.com/

Ich, Marco Blöink, geboren am 08.07.1989, interessierte mich schon immer für das Gaming und Mediale. Deswegen wirkte ich schon an vielen Esport-Projekten mit und bei Game2Gether jetzt als freier Redakteur. Ich konzentriere mich auf den Computer obgleich ich viele andere Konsolen mein Eigen nennen darf. Für konstruktive Kritik bin ich genauso zugänglich wie für Lob und Anregungen.