David gegen Goliath: Ungespielt vs. Mediakraft

David gegen Goliath: Der YouTuber Simon Unge verkündet in einer 13 minütigen Video Ankündigung unter dem Hashtag ‪#‎Freiheit‬ , sich vom YouTube-Netzwerk „Mediakraft“ zu trennen.

Simon (Ungespielt/Ungefilmt) gibt damit Kanäle mit in Summe knapp 30 Millionen aufrufen im Monat und knapp 3 Millionen Abonnenten auf – und riskiert, laut Mediakraft, sein gesamtes privates Vermögen.

Mediakraft ist ein Unternehmen, das YouTuber unterstützen will und hierbei zunehmend in ein schlechtes Licht gerät.
Erst im Oktober gab LeFloid seine geplante Trennung von Mediakraft bekannt.
Aktuell noch unter Vertrag sind große YouTuber wie Daaruum, AlexiBexi, oder Y-titty

Es ist noch unklar wie Mediakraft reagieren wird auf diese Ansage. Simon ist ein riesen Sympathie träger, egal wie sie nun reagieren, sie können nur verlieren.
Leider gibt es aktuell noch kein Statement von Mediakraft aber wir halten euch auf dem laufenden.

*Update 4*
Das Mediakraft Statement ist da: Direkt zum Statement

*Update 3*
Auch die Bildzeitung berichtet: Direkt zum Artikel

*Update 2*
Erste Reaktion von Mediakraft:

*Update*
Viele große YouTuber zeigen sich solidarisch mit Simon und teilten das Video, unter anderem Commanderkrieger, Gronkh und auch Dner, welche selber aktuell bei Mediakraft unter Vertrag sind. Das lässt darauf schließen das hier vielleicht noch ein Nachbeben droht.

 

Quelle: Ungespielt

 

 

Patrick Schneider
Als Zocker der ersten Stunde spiele ich alles was mir unter die Finger kommt. Am besten aber bin ich im Shooter Genre aufgehoben, als ehemaliger eSportler / Counterstriker liegt mir das Genre und dessen Community besonders am Herzen. Aber auch der Blick über den Tellerrand bleibt natürlich nicht auf der Strecke, so zocke ich auch gerne mal das ein oder andere Rollenspiel und auch Strategie Spielen oder tollen Indi Titeln bin ich nicht abgeneigt.