Halo-Diorama: Teil 2 – Bausatz UNSC Wolverine

87

Wie bereits angekündigt werden wir in den nächsten Wochen mit Unterstützung von Blockmania.de ein Halo-Diorama bauen. Heute haben wir mit dem ersten Bausatz begonnen, dem UNSC Wolverine.

Bisherige Übersicht über das Projekt:

  1. Einleitung

 

Teil 2: Bausatz UNSC Wolverine

Der Bausatz aus dem Hause Mega Bloks besteht aus 294 Teilen. Am Ende sollte das Set aus dem Fahrzeug und den zwei Figuren UNSC Marine und Covenant Hunter bestehen.

Die Verpackung in der Frontansicht

 

Die wichtigsten Infos auf einen Blick: 294 Teile, Set Nr. 15 der Serie, Alter ab 8 Jahre aufwärts, Bausatznummer und Bezeichnung

Auf der Rückseite der Packung finden sich weitere Details

 

Und dann packt uns auch schon der gleiche Trieb, den wir wohl alle als Kind hatten: Lass uns endlich loslegen zu bauen! Bevor wir uns aber dem kindlichen Rausch hingeben und wild drauf los bauen, wurden wir erneut gepackt, dieses Mal von der Vernunft, ansonsten wäre auf den Fotos nur ein einziges Chaos zu sehen gewesen. Ja ja, die groß gewordenen Spielkinder.

Die Kartonage ist an allen Seiten geklebt, also haben wir den Karton fix geöffnet und uns zuerst den Inhalt angeschaut.

 

Die obligatorische Anleitung ist 32 Seiten schwer und führt uns Schritt für Schritt vom ersten Klötzchen bis zum finalen Aufkleber. Alle Bausteine befinden sich in Tüten eingeschweißt und sind bereits grob vorsortiert. Abschließend liegt dem Set noch eine Folie mit Aufklebern zur optischen Verfeinerung bei.

Und dann geht es auch schon los. Die Tüten aufgerissen, mit den Steinen kleine Häufchen gebildet und Seite 1 der Anleitung aufgeschlagen.

 

Das sieht dann in etwa so aus. Was uns interessierte, war die tatsächliche Nähe zu den wesentlich bekannteren Lego-Bausteinen. Hier stellten wir mehrere Dinge fest.

Da wären zum Einen die Bausteine, die es so in der gleichen Form auch bei Lego gibt. Quadratische Blöcke, lange Platten und geschrägte Kantensteine kennen wir bereits aus unseren Kindertagen. Daneben gibt es aber auch eine ganze Reihe von Steinen, die augenscheinliche Sonderanfertigungen von Mega Bloks speziell für die Halo-Serie sind. Zu erwähnen sind hier natürlich in erster Linie die Figuren, die keine typischen Lego-Figürchen sind, sondern sich wesentlich stärker an den originalen Halo-Figuren orientieren, fast schon kleine Replika.

Vom Material her konnten wir keine Unterschiede zur Konkurrenz fest machen. Wir fürchteten, dass die Steine vielleicht etwas unsauber verarbeitet sein könnten, vor allem der eklatante Preisunterschied zu Lego schürte den Verdacht. Denkste, zu unserer positiven Überraschung haben die Steine eine erstklassige Qualität und stehen dem großen Bruder in nichts nach. Keine einzige unsaubere oder scharfe Kante glitt bei Bau durch unsere Finger und auch beim eigentlichen Zusammenbau merkten wir: Die Steine sitzen immer fest da, wo wir sie platzieren.

Apropos Platzierung: Ohne Anleitung keinen fertigen Bausatz. Die bebilderten Darstellungen im Heft folgen alle dem gleichen logischen Muster. Eine Auflistung diverser Steine steht immer zu Begin, anschließend folgt eine Abbildung, wo wir welchen der Steine hinzusetzen haben. Farbliche Markierungen sorgen dabei für den nötigen Überblick und machen den Zusammenbau fast schon narrensicher.

Die Farben erleichtern die Orientierung beim Bau

 

Eine knappe Stunde später resümieren wir das erste Mal über die bisherigen Fortschritte und sind sehr zuversichtlich, dass wir bislang alles richtig gemacht haben.

 

Das sieht doch schon ganz ansehnlich aus. Da der Unterbau des UNSC Wolverine fast ausschließlich aus schwarzen Steinen bestand, fiel uns erst später der Taint der grünen Steine auf. Hier wurde nämlich mit diversen Farbbeimischungen gearbeitet, so dass die Steine nicht rein Olive sind, sondern viel mehr an ein kleines Tarnmuster erinnern.

Spulen wir erneut in der Zeit etwas vorwärts. Wir sind am Ziel angekommen, gebraucht haben wir für den kompletten Bausatz ca. 1 Stunde und 20 Minuten. Auf Schwierigkeiten sind wir unterwegs nicht gestoßen, dank der Vorsortierung hat man auch eigentlich immer alle nötigen Bausteine schnell greifbar. Macht man alles richtig, dann wird man mit dem finalen Modell belohnt.

 

294 Teile später steht vor uns ein prächtiger UNSC Wolverine. Wie man sieht besitzt das Fahrzeug diverse bewegliche Teile. Hier sticht natürlich der imposante Raketenwerfer zuerst hervor. Der Clou: Die Raketen lassen sich alle über einen Drücker hinten einzeln abfeuern – dem Federmechanismus sei dank. Der Turm ist schwenk- und kippbar. Die beiden kleinen Geschütztürme an den Seiten können gedreht werden. Die Luke kann natürlich ebenfalls geöffnet werden, so dass ein kleiner Marine ausreichend Platz im Gefährt findet.

Der UNSC Wolverine ist satte 22cm lang. Oben seht ihr auch das Größenverhältnis der Figuren, bei denen der Marine gut 5cm und der Covenant Hunter stolze 9cm groß sind. Die Gliedmaßen der Figuren sind übrigens auch alle beweglich, man kann die Figur in nahezu jede erdenkliche Position rücken.

 

Wer Lust auf den UNSC Wolverine Bausatz bekommen hat, der kann das Set bei Blockmania.de für schmale 22,99€ zzgl. Versand kaufen.

 

Bleibt am Ball, in den kommenden Tagen starten wir mit dem nächsten Set!