ARCTIC Liquid Freezer II 420 – Test / Review

    Die AiO wird direkt in diesem vormontierten Zustand geliefert. Alle Lüfter sind ordentlich verschraubt.

    ARCTIC erweiterte mit dem Liquid Freezer II 420 die beliebte Liquid Freezer II Serie um eine All-in-One-Wasserkühlung (AiO) mit einem 420 mm messenden Radiator. So können nun drei 140 mm Lüfter auf der AiO verbaut werden. Insgesamt sind somit fünf Versionen, von 120 mm bis 420 mm Radiatorgröße, erhältlich. Je nach Modell werden 120 mm oder 140 mm Lüfter verbaut.

    Vielen Dank an ARCTIC für die Bereitstellung des Testmusters.

    Über Arctic:

    Im Jahr 2001 unter dem Namen ARCTIC Cooling in der Schweiz gegründet ist es bis heute das Ziel des Unternehmens leise und erschwingliche Kühllösungen für den PC-Bereich zu entwickeln. Nach mehrjähriger internationaler Expansion entfiel 2010 das „Cooling“ im Unternehmensnamen, da man die Produktpalette um Unterhaltungselektronik und Monitorarme erweiterte. Im Jahr 2013 wurde in Braunschweig die ARCTIC GmbH gegründet und ein neues Zentrallager errichtet, in den nächsten Jahren übernahm der Standort das weltweite Marketing und und Vertrieb für alle ARCTIC Produkte. Aktuell beschäftigt ARCTIC insgesamt 60 Mitarbeiter an drei Standorten in Hongkong, Braunschweig und Florence (USA). Dabei ist ARCTIC weiterhin für effiziente, leise und erschwingliche Kühllösungen bekannt.

    Technische Daten:

    Eine Besonderheit des Liquid Freezer II ist sicherlich der in der Pumpeneinheit verbaute Lüfter zur VRM-Kühlung (Spannungswandler). Welchen Einfluss der Lüfter auf die VRM-Temperatur hat schauen wir uns später im Test noch an.

    Zum Anschluss der gesamte AiO, Lüfter und Pumpe, wird lediglich ein 4-pin-Connector mit dem CPU-Lüfter-Anschluss des Mainboards verbunden. Die Lüfter-Kabel sind hierzu in den Schläuchen integriert. Dabei sind die vormontierten Lüfter so hintereinander verschaltet, dass sich die Kabel gut in den Lüfterrahmen verstecken lassen.

    Sockel Intel: LGA1200, LGA115x, LGA2011-3, LGA2066
    AMD: AM4, AM3+, AM3
    VRM Lüfter 40 mm mit 1000 – 3000 RPM
    Pumpe 800 – 2000 RPM
    Stromverbrauch 0,5 W – 2,7 W für Pumpe + VRM-Lüfter
    Lüfter 3 Arctic P14 PWM – 140 mm mit 200 – 1700 RPM
    Luftstrom / Statischer Druck 72,8 CFM / 2,4 mmH2O
    Strombedarf 0,12 A @ 12 V DC
    Anschluss 4-pin-Connector
    Abmessungen Radiator 458 x 138 x 38 mm
    Abmessungen Pumpe (ohne Schläuche) 98 x 78 x 53 mm
    Schlauchlänge 450 mm
    Gesamtmasse 1977 g
    Garantie 6 Jahre

    Verpackung und Lieferumfang:

    In der Umverpackung wird die AiO durch Kunststoffbeutel und ein entsprechend geformtes Inneres des Kartons gut geschützt. Auf der Kontaktfläche des Pumpenkopfs befindet sich eine Schutzfolie (Abziehen nicht vergessen!).

    Im Lieferumfang ist neben der AiO mit bereits vorinstallierten Lüftern das Montagematerial und 0,8 g der MX-4 Wärmeleitpaste (WLP) enthalten. Eine gedruckte Bedienungsanleitung wird nicht mitgeliefert, dafür jedoch eine Karte mit einem QR-Code. Scannt man diesen ein wird man an eine Webseite weitergeleitet. Auf dieser ist eine digitale Bedienungsanleitung hinterlegt. Diese zeigt in kleinen Schritten die Montage der AiO unter Zuhilfenahme animierter Grafiken. Den Link hierzu findet man aber auch auf der Produktseite bei ARCTIC. Eine sehr gute Lösung, es wird Papier eingespart und mit animierten Grafiken ist eine Montage doch deutlich besser darstellbar.

    1
    2
    3
    4
    Alexander Schaaf
    Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und PlayStation.