Remant II: The Awakened King – Test / Review

    The Awakened King: Der erste Remnant II DLC im Test

    Der Einzig Wahre König ist erwacht – Zeit ihn zum Schweigen zu bringen. Mit „The Awakened King“ erscheint die erste offizielle Erweiterung zu „Remnant II“. Was alles in der Erweiterung steckt und wie gut sie das Hauptspiel ergänzt, haben wir uns in der Redaktion von Game2Gether genauer angeschaut.

    Story: Auf ins Schloss

    „The Awakened King“ führt die Spieler erneut in die von Fans geliebte Region Losomn, die um eine Küstenstadt und das Schloss des erwachten Königs erweitert wurde. Allzu viel möchten wir an dieser Stelle nicht spoilern, da die Geschichte um den Einzig Wahren König schnell erzählt ist.

    Insgesamt ist die Story recht nett verpackt und atmosphärisch gut erzählt, an manchen Stellen wirkt das ganze jedoch recht generisch und vorhersehbar. Das ist jedoch bei „Remnant II“ zweitrangig, da der Fokus eher auf dem Gameplay liegt.

    Die Welt von The Awakened King sieht atemberaubend und schraurig aus.

    Die Welt

    Die neue Region und das Schloss sehen dafür atemberaubend aus und erinnern etwa an die Schandstadt aus „Dark Souls“ oder an Yharnam aus „Bloodborne“. Vor allem das unheimlich wirkende Schloss des Königs steht hier im Mittelpunkt. Auf dem Weg dorthin warten jedoch einige verwinkelte Gänge, neue Gewölbe und Bereiche sowie natürlich neue Gegner und Bosse auf die Spieler. Insgesamt lädt die Region sehr zum Erkunden ein, nicht zuletzt, weil es auch alternative Bosse und Nebenquests zu entdecken gilt. Wie schon das Hauptspiel setzt auch „The Awakened King“ auf halb zufällige Weltengestaltung. Eine vollständig offene Welt werden Spieler also auch im DLC nicht vorfinden. Dennoch ist die Oberwelt von „The Awakened King“ zweifellos die schönste der gesamten Serie.

    Tagebücher und Zettel, die überall in der Welt verstreut sind, geben zusätzliche Story Häppchen.

    Gameplay: Neuer Archetyp

    Beim Gameplay bleibt natürlich überwiegend alles beim Alten. Dennoch gibt es auch eine große Neuerung, denn mit der Erweiterung hält ein neuer Archetyp Einzug ins Spiel. Der Ritualist ist eine mächtige Klasse, die sich auf Statuseffekte und Flächenschaden (Area of Effect) konzentriert. Er kann Feinde dazu bringen, ihre Verbündeten mit dem Status-Debuff zu infizieren. Gleichzeitig kann sich der Ritualist selbst verstärken, um großen Schaden zu verursachen. Um den Ritualisten freizuschalten, muss zunächst die „Verfluchte Statue“ hergestellt werden. Dazu wird ein „zerlumptes Püppchen“ benötigt, welches Spieler im Gebiet „Küste der Verzweiflung“ finden können. Wo sich der Gegenstand genau befinden, verraten wir an dieser Stelle aus Spoiler gründen nicht.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Multiplayer

    Auch wenn „The Awakened King“ komplett solo gespielt werden kann, steckt auch im DLC der größte Spaß im Multiplayer. Im Koop mit bis zu 3 Freunden kann auf den König jagt gemacht werden. Das erhöht auch massiv die Überlebenschancen, denn auch das DLC ist stellenweise recht knackig, besonders wenn es an die toll inszenierten Bosskämpfe geht.

    Die neuen Bosse sind recht fordernd und haben einzigartige Mechaniken.

    Fazit

    „Remnant II: The Awakened King” setzt am genialen Spielprinzip des Hauptspiels an und versorgt Spieler mit mehr von dem, was sie lieben. Wem das „Dark Souls mit Waffen“ noch nicht genug Souls-Like war, der bekommt mit der neuen Region auch den optischen Touch nachgeliefert. Das Gameplay ist nach wie vor Fordernd aber auch Fair und unterhaltsam. Besonders im Multiplayer kommen Spieler im DLC voll auf ihre Kosten. Der Ritualist ist eine willkommene Ergänzung der bisherigen Klassen und bringt massig Spaß. Fans des Hauptspiels kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.

    „Remnant II: The Awakened King” ist seit dem 14. November 2023 PC, PS5 sowie Xbox Series S/X verfügbar. Neugierig? Anbei haben wir den aktuellen Trailer für euch:

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Seit meiner Jugend bin ich begeisterter Spieler. Ob PC oder Konsolen, ich bin überall Zuhause. Doch in den Bereichen MMO und JRPG findet man mich am meisten.