Zwei neue CPU-Kühler von DeepCool

(Bild: DeepCool YouTube-Kanal)

DeepCool, eine führende Marke im Bereich PC-Kühllösungen, stellt mit dem AS500 und dem AS500 Plus zwei neue CPU-Kühler vor.

Der AS500 im Detail

Es handelt sich hierbei um einen Tower-Kühler mit fünf 6 mm messenden Heatpipes und einer Bodenplatte aus Kupfer. Um eine maximale Kompatibilität auch mit hohen RAM-Riegeln zu erreichen ist der Kühlkörper mit 48 mm Dicke insgesamt schmal ausgeführt.  Die gesamten Abmessung des Kühlers mit installiertem Lüfter liegen bei 142x98x164 mm (der Kühlkörper mit installiertem Lüfter kommt auf eine Dicke von 75 mm) und das Gewicht liegt bei 1030 g. Bei Intel werden die Sockel LGA2066/2011-v3/2011/1200/115x unterstützt und bei AMD die Sockel AM4/AM3+/AM3/AM2+/AM2/FM2+/FM2/FM1.

Eine A-RGB-Beleuchtung wurde in die Abdeckung der Oberseite des Kühlers integriert. Dabei ist eine Einstellung der Farbeffekte mittels Kabelfernbedienung möglich, aber auch eine Ansteuerung mittels Mainboard mit A-RGB-Header.

Als Lüfter kommt ein TF140S PWM mit einem Durchmesser von 140 mm zum Einsatz. Der maximale Luftstrom beträgt 70,81 CFM und die Drehzahl kann zwischen 500 und 1200 RPM geregelt werden. Dabei beträgt die maximale Lautstärke des montierten CPU-Kühlers 26 dBA. Es können CPUs mit einer TDP von bis zu 220 Watt gekühlt werden.

Der AS500 Plus im Detail

Für eine noch bessere Kühlleistung verfügt der AS500 Plus im Vergleich zum AS500 über einen zusätzlichen TF140S PWM Lüfter (auf der gegenüberliegenden Seite des Kühlkörpers). Somit erhöhen sich die Abmessungen auf 142x102x164 mm und das Gewicht auf 1198 g. Allerdings steigt die Lautstärke durch den zweiten Lüfter ebenfalls an und beträgt nun maximal 31,5 dBA.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen DeepCool CPU-Kühler sind bei Alternate bereits gelistet. Der AS500 für 58,90 € und der AS500 Plus für 68,90 € und sollen ab heute (20.10.2020) verfügbar sein.

Quelle: DeepCool YouTube-Kanal, Produktseite AS500 und AS500 Plus

Alexander Schaaf
Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und PlayStation.