Warum Online Casinos ohne deutsche Lizenz so beliebt sein können

Casino

Online Casinos stehen hoch im Kurs. Mit ihrem unglaublichen Angebot an Slots, Roulette- und Black Jack-Varianten entschließen sich immer mehr Menschen für virtuelles Gambling. Dabei greifen Spieler vorwiegend auf Anbieter ohne deutsche Lizenz zurück – unter anderem deshalb, weil die Lizenzvergabe trotz Glücksspielstaatsvertrag hierzulande noch hakt.

Mittlerweile sind ganze Plattformen zum Thema Gambling entstanden. So finden Spielfreunde z.B. auf eggertspiele.de Casinos ohne deutsche Lizenz. Viele nutzen das Angebot, um den richtigen Anbieter zu finden und den ultimativen Spielspaß zu maximieren.

Doch warum überhaupt nach einem nicht in Deutschland lizenzierten Casino suchen? Was sind die Vorteile der Anbieter und warum entscheiden sich immer häufiger Profis und Anfänger für neue Casinos ohne deutsche Lizenz? Dieser Frage widmen wir uns im folgenden Artikel.

Beschränkungen der Spieler in deutschen Casinos

Der Vorwurf mancher Anbieter wiegt schwer: Sie sagen, Deutschland sei darauf aus, den digitalen Spielspaß von Gamblern zu minimieren und ergreift daher einige Maßnahmen. Viele dieser Maßnahmen verringern tatsächlich den Gambling-Fun, da sie mit zum Teil erheblichen Einschränkungen einhergehen. Ein Fakt, der Spieler zu ausländischen Anbietern treibt.

Diese haben ein ebenso attraktives Spieleangebot. Games wie Book of Ra können ohne Limit am PC oder sogar am Smartphone oder Tablet gespielt werden. In Deutschland ist das seit langer Zeit nicht möglich und eine Änderung ist ebenso nicht in Sicht. Kein Wunder, dass in Deutschland ansässigen Anbietern die Gambler ausgehen.

Die Einschränkungen beziehen sich auf alle Altersklassen. Zunächst einmal gibt es ein tägliches Zeitlimit. Überschreitungen sind aufgrund der Software nicht möglich. Viele Gambler fühlen sich kontrolliert und bevormundet. Sie suchen nach alternativen Spielquellen, denn abgesehen von der Zeiteinschränkung gibt es weitere Nachteile in deutschen Casinos:

  • Begrenzungen bei monatlichen Zahlungsvorgängen
  • Slot-Einschränkung: pro Dreh darf der Einsatz 1 Euro nicht überschreiten
  • Wartezeit beim Drehen an der Slotmaschine
  • Kontrolle der Spieler
  • Keine Anonymisierung möglich

Diese Nachteile schlagen ein wie eine Bombe. Sie verringern den Spielspaß erheblich. Wer hat schon Lust nach jedem Slot-Dreh 5 Sekunden zu warten? Klar, diese Maßnahmen kommen dem Spielerschutz zu. Hintergrund ist jedoch wie immer das liebe Geld.

Hohe Casino Gewinne? In Deutschland unmöglich!

Einige haben das Spielen zu ihrem Beruf gemacht. Dementsprechend liegt ihr Einsatz im oberen Bereich. Wer jedoch pro Dreh nur 1 Euro einsetzen kann, darf nur mit einer geringen Gewinnspanne rechnen. In EU-lizenzierten Casinos ist das kein Thema. Hier stehen die Chancen weiterhin gut, hohe Gewinne zu erzielen.

Damit orientieren sich europäische Casinos an den Darstellungen in Filmen. Mit Glamour, Lifestyle und Prestige zeigen die besten Las Vegas Filme, wie schillernd die Welt der Casinos ist. Luxus-Fahrzeuge und hochkarätiger Schmuck sind hier die Regel.

Von diesen Entwicklungen können deutsche Gambler nur träumen. Sie sind sogar bereit Transaktionsgebühren zu zahlen, um im fremden Casino mitzuspielen. Das macht die kostenlosen Online Casinos aus Deutschland noch unattraktiver, denn Gambler registrieren sich nicht einmal mehr in Gratis-Casinos.

Das sind die Vorteile EU-lizenzierter Casinos

Zunächst einmal sind nicht alle internationalen Online Casinos legal und für das sichere Glücksspiel geeignet. Gambler müssen sichergehen, dass das Casino über eine Lizenz aus der EU verfügt. So genießen sie folgende Vorteile, wenn sie im lizenzierten Casino spielen:

  • Täglich neue Boni (etwa bei Registrierung oder Spielhäufigkeit)
  • Exklusive und hochwertige Games
  • Zahllose Genres im Bereich von Slots
  • Umfassende Zahlungsmöglichkeiten
  • Schutz persönlicher Daten der Spieler
  • Sicheres Gambling durch Lizenzen

Mit diesen Nachteilen ist zu rechnen

Leider gibt es auch im EU-lizenzierten Casino Nachteile. Gambler sollten sich demzufolge vor der Registrierung mit der Plattform vertraut machen, um etwaige Risiken zu minimieren. Das bedeutet: Recherche und das Durchblättern der Rezensionen auf vertrauenswürdigen Bewertungsportalen gehören unbedingt dazu.

Wer sich nicht mit den Features der Casinos befasst, steht schnell vor einer Herausforderung. Die meisten Anbieter haben beispielsweise eine englischsprachige Oberfläche. Prinzipiell reichen Schulkenntnisse aus. Kommt es jedoch zum Vertragsabschluss, gibt es bereits einige Hürden zu meistern. Dabei ist ein Verständnis der AGB außerordentlich wichtig.

Mit diesen weiteren Beeinträchtigungen ist zu rechnen:

  • Zusatzgebühren sind prinzipiell möglich
  • Keine Absicherung für Menschen mit Hang zur Spielsucht
  • Kein Rundum-Schutz der Spieler-Rechte
  • Kein deutschsprachiger Support

Das gelegentliche Spiel zum Zeitvertreib kann sich auf dieser Grundlage natürlich auch im deutschen Casino lohnen. Vor allem der Schutz von Spielern mit auffälligem Spielverhalten steht an oberster Stelle. Gewinnabsichten sollten jedoch gering sein, denn die minimalen Einsatzmöglichkeiten führen nur selten zu attraktiven Gewinnen.

Was es mit der Lizenzierung auf sich hat

Die Lizenzierung ist wichtig, damit das Spiel im virtuellen Casino legal und fair verläuft. Fair bedeutet prinzipiell, dass der Spieler immer eine gewisse Gewinnchance hat. Ohne diese ist das Gambling nicht nur sinnlos, es führt auch zu hundertprozentigen Verlusten.

Einige autorisierte Lizenzgeber und Aufsichtsbehörden sind ständig mit der Kontrolle von Casinos innerhalb und außerhalb der EU beschäftigt. Aufgrund der hohen EU-Standards sollten Gambler auf eine Lizenzierung durch die MAG achten. Auch andere Aufsichtsbehörden sind äußerst gefragt, wie etwa:

  • Gambling Commission Curaçao
  • Antillephone N.V
  • Alderney Gambling Control Commission

Darüber hinaus gibt es weitere Lizenzgeber und Aufsichtsbehörden, die für ein abgesichertes Spiel im Online Casino sorgen. Ein Vergleich ist äußerst lohnenswert. Allerdings reicht es sich zu vergewissern, dass das Casino eine Lizenz der oben genannten Behörden hat.

Warum sind manche Casinos nicht lizenziert?

Einige Casinos haben leider keinerlei Lizenzen. Das kann verschiedene Ursachen haben. Viele fühlen sich nicht gut aufgehoben und sehen aufgrund fehlender Lizenzierung von einer Anmeldung im jeweiligen Casino ab. Das ist auch gut so, denn mit Lizenz ist der Spieler einfach sicherer.

Leider dauert die Lizenzierung sehr lange. Betreiber von Casinos müssen daher während des Warteprozesses mit Einbußen rechnen. Zudem ist nicht klar, ob das Casino die Lizenz überhaupt erhält. Es gilt strenge Auflagen einzuhalten, die dem Spieler zukommen.

Davon abgesehen kostet die Lizenzierung den Betreiber sehr viel Geld. Für renommierte Anbieter lohnt sich eine Lizenz. Sie können sich diese auch leisten. Wer neu auf dem Markt ist, hat es sehr schwer. Zusätzlich zu den rechtlichen Bedingungen müssen sie sich auch mittels Werbung um neue Spieler bemühen. Das ist ein Problem, denn Werbung und Casino lassen sich rein rechtlich nicht gut vereinen

Dennoch: Gambler sollten sich nicht verwirren lassen. Es gibt viele namhafte Casinos mit EU-Lizenz. Wer sich darauf konzentriert, ist garantiert auf der sicheren Seite. Einzig und allein der englische Support erschwert den Spielgenuss. Übersetzer haben dafür eine Lösung geschaffen.

Bereitgestellt von ImpulsQ

Bildquelle: Pixabay