Random Article


 
Neues
 

 

Stealth Inc. 2: A Game Of Clones – Test / Review

 

 
Zusammenfassung
 

Spielname:
 
Publisher:
 
Developer:
 
Plattform:
 
Genre: , ,
 
Altersfreigabe:
 
Release:
 
Gameplay
0%


 
Story
0%


 
Sound
0%


 
Grafik
0%


 
Spielzeit
0%


 
Multiplayer
0%


 
Total
82%


 
Total Score
12%


User Rating
no ratings yet

 

Positives


viel Inhalt / knackige Rätsel / toller Multiplayer / umfangreicher Editor

Negatives


teils fummelige Steuerung / Oberwelt zu weitläufig


Posted 12. November 2014 by

A Game Of Clones ist kein Schreibfehler unsererseits in Anlehnung an eine erfolgreiche TV-Serie, sondern der Untertitel zum neuen Stealth Inc. Puzzler. Ob es auch die Fortsetzung schaffte, unsere Köpfe zum Rauchen zu bringen, könnt ihr hier in unserem Test zu Stealth Inc. 2: A Game Of Clones erfahren.

Stealth Inc. 2: A Game Of Clones wurde bereits veröffentlicht. Das Spiel erschien exklusiv für Wii U und ist digital im eShop von Nintendo erhältlich.

So ein Leben als Klon scheint kein Zuckerschlecken zu sein. Zumindest dann nicht, wenn man wie unser Spielcharakter Malcolm bei der Spielzeugfirma PTI angestellt ist. Mehr durch Zufall findet sich dieser plötzlich in den Testlaboren seines Arbeitgebers wieder und durchlebt den Fluchtversuch seines Lebens.

Schon nach wenigen Spielminuten wird klar, dass die Tests, denen man das Spielzeug unterzieht, unter lebensgefährlichen Bedingungen ablaufen. Der Ruf der Freiheit wiegt für Malcolm allerdings mehr, als die unzähligen Gefahren. Sogar so groß, dass er unterwegs gleich noch seine Klonkollegen rettet. Die sind nämlich auch alle in der misslichen Lage, als Testobjekte in den Kammern zu fungieren. Bei den mit Fallen und Wachen gespickten Räumlichkeiten sind das alles andere als rosige Aussichten.

stealth-inc-2-002

Dank klarer Farbendarstellung hat man alle Gefahren im Blick

 

Die ersten Kammern dienen als Tutorial, das auch bitter notwendig ist, um in Stealth Inc. 2: A Game Of Clones nicht frühzeitig den Klontod zu sterben. Hier lernt man die überlebenswichtige Bedeutung von Schatten lernen und macht erste Bekanntschaften mit Wachrobotern und Kameras samt Laserstrahlen. Praktisch ist der Hinweis am unteren Bildschirmrand, der signalisiert, wie gut versteckt der knuffige Malcolm ist. Außerdem sollte man immer auf die eingeblendeten Hinweise in Form von Wandkritzeleien achten, die teils bissig, oft aber auch ungemein hilfreich sind.

Grob gesprochen besteht jeder Spielabschnitt aus mehreren Testkammern unterschiedlicher Größe. In der letzten Kammer wartet dann der jeweilige Endboss, der ausschließlich mit kluger Taktik und perfektem Timing überwunden werden kann. Für jeden Abschnitt gibt es weiterhin einen permanenten Ausrüstungsgegenstand, der in den Kammern zum Einsatz kommt. Etwa der „aufblasbare Klon“, der als Sprungbrett dient, um höher liegende Ebenen zu erreichen. Oder man wirft ihn an entlegene Orte und er kann von dort wichtige Schalter für uns triggern. All diese Ausrüstungen dürfen nach erfolgreichem Meistern eines Abschnitts dann auch im restlichen Labor verwendet werden. So gelangt man Schritt für Schritt an Sammelitems, die vorher unerreichbar waren.

Ist die Kammer geschafft, folgt ein Ranking, das sich aus benötigten Anläufen und gebrauchter Zeit zusammensetzt. Dank Onlinevergleich wird man hier motiviert, bereits absolvierte Kammern nochmals zu spielen, um einen höheren Score zu erreichen.

Stealth Inc. 2: A Game Of Clones darf nicht nur alleine, sondern auch im Koop gespielt werden. Auf der Wii U klappt das übrigens perfekt, denn Spieler 2 schnappt sich den Tabletcontroller und hat dank Display immer alles im Blick. Der Koop läuft so ab, als dass Spieler 1 wie gehabt Malcolm durch die Kammer steuert, während Spieler 2 am Tablet wichtige Hilfen zeigt oder auch per Geste kurzerhand die Spielwelt zu Gunsten des Klons manipuliert.

Wem die 60 Kammern zu wenig sind, der darf sich im Leveleditor austoben. Der eigenen Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt, bis auf die Ausrüstungsgegenstände kann fast jedes Objekt in die selbstgebauten Level integriert werden. Auf die Schnelle zaubert man allerdings kein Prachtwerk aus dem Hut. Wie jeder mächtige Editor benötigt auch der von Stealth Inc. 2: A Game Of Clones eine gewisse Einarbeitungszeit, damit die Klicks sitzen. Abschließend darf man online sein Werk der Community zur Verfügung stellen und im Gegenzug natürlich auch Custom-Level downloaden.

Grafik und Sound gehen beide in Ordnung. Meisterleistungen erwartet man ohnehin nicht von einem Knobelspiel, von daher ist es der Sache dienlich. Farben und Objekte sind klar und scharf und im Falle von Stealth Inc. 2: A Game Of Clones ist das auch wichtig, denn gerade später warten teils extrem viele aufeinanderfolgende Fallen auf den Spieler, so dass jeder Schritt sitzen muss.

stealth-inc-2-001

Die eingeblendeten Hinweise sind entweder hilfreich oder humorvoll … oder beides!

 

Fazit

Stealth Inc. 2: A Game Of Clones führt die Knobelei des Vorgängers konsequent fort und hat ein paar neue Erweiterungen im Gameplay parat. Knackige Action, teilweise in bitterbösen Humor gepackt, und vielfältige Rätsel machen den Downloadtitel zu einem Langzeitabenteuer. Besonders im lokalen Koop macht das Spiel richtig viel Spaß, weil die Hirnzellen gemeinsam glühen. Fair gesetzte Checkpoints, Leveleditor, Multiplayer, Gadgets: Hier passt alles zusammen und Stealth Inc. 2: A Game Of Clones bietet ein gelungenes Gesamtpaket für Knobelfreunde.

stealth-inc-2Prei-Leistung_Award


Christoph

 
Christoph
Kind der 70er. Seit '84 Musiker, seit '85 Hobby-Jedi, seit '86 Zocker und seit 2011 hier Redakteur