0
Posted 2. Februar 2012 by Niko in Playstation3
 
 

Sony – Playstation Verkäufe steigen – Trotzdem hoher Verlust!


Nicht nur EA, sondern auch Sony legte in der vergangen Nacht seine Geschäftszahlen für das letzte Quartal im Kalenderjahr 2011 vor. Soviel positives wie EA hat der japanische Konzern aber leider nicht zu berichten. So stiegen die Playstation 3 Verkäufe zwar auf  6,5 Millionen in 3 Monaten (seit Release wurden bereits 62 Millionen PlayStation 3 Konsolen weltweit verkauft) und dennoch hat man inzwischen einen Nettoverlust von 1,59 Milliarden Euro in den Büchern stehen. Als Gründe dafür nannte man unter anderem die Flutkatastrophe in Thailand und den Preisverfall bei TV Geräten.

Die Gesamtprognose für das Ende März endende Geschäftsjahr korrigierte man von bisher 900 Millionen Euro Nettoverlust auf insgesamt 2,1 Milliarden Euro.


Niko

 
Niko
Seit 2011 bei Game2Gether als Redakteur und großer Fan von Sportspielen und Shootern. Ob Fifa, NHL, NBA oder Madden. Alle Serien verfolge ich mit großer Leidenschaft! Und bei Shootern ist natürlich Battlefield meine große Nummer 1!