S.K.I.L.L. – Special Force 2: First-Person-Shooter startet am 2. Februar in die E-Sport-Saison 2014

Monatlich insgesamt 1.000 Euro Preisgeld beim Go4S.K.I.L.L.-Cup zu gewinnen

Der First-Person-Shooter S.K.I.L.L. – Special Force 2 startet am 2. Februar mit dem Go4S.K.I.L.L.-Cup in die E-Sport-Saison 2014. Das in Zusammenarbeit mit der Electronic Sports League (ESL) veranstaltete Turnier wird ab diesem Zeitpunkt regelmäßig ausgetragen: Shooter-Freunde spielen in wöchentlich stattfindenden Turnierrunden um jeweils 100 Euro Preisgeld sowie den Einzug ins Monatsfinale. In diesem kämpfen die acht erfolgreichsten Teams eines Monats um weitere 500 Euro Preisgeld. Zusätzlich haben alle Turnier-Teilnehmer die Chance, attraktive Gaming-Hardware aus dem Hause ROCCAT zu gewinnen. Die Finalrunden finden immer zu Beginn des Folgemonats statt und werden live auf ESL-TV übertragen. Alle Informationen zum Go4S.K.I.L.L.-Cup und ein Link zur Anmeldung finden sich auf der Homepage von der ESL.

Feuer frei: S.K.I.L.L. – Special Force 2 auf dem Weg zur festen E-Sport-Größe

Der Titel des Entwicklerstudios Dragonfly ist in Korea unter dem Namen Special Force 2 erschienen und hat sich dort schon seit Längerem als einer der erfolgreichsten E-Sport-Shooter etabliert. Durch die Zusammenarbeit mit der ESL ist S.K.I.L.L. – Special Force 2 nun auch in Europa auf dem besten Wege, eine feste Größe im E-Sport zu werden. Beim Allstars Cup 2013, dem ersten ESL-Turnier zu S.K.I.L.L. – Special Force 2 im Dezember vergangenen Jahres, hatten insgesamt 178 Teams teilgenommen.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr: »S.K.I.L.L. – Special Force 2 ist dank seines schnellen, intensiven Multiplayer-Gameplays und des hervorragenden Balancings bestens für den E-Sport geeignet«, erklärt Florian Schiekel, Community Manager und Projektleiter der Go4S.K.I.L.L.-Cupserie beim ESL-Veranstalter Turtle Entertainment. »Wir freuen uns darauf, in diesem Jahr regelmäßig Turniere mit dem Titel ausspielen zu können und sind zuversichtlich, dass die Teilnehmerzahlen weiter steigen«.

S.K.I.L.L. – Special Force 2 wurde im September 2013 veröffentlicht und ist mittlerweile in neun verschiedenen Sprachversionen verfügbar. Bis dato haben sich bereits rund zwei Millionen Spieler für den First-Person-Shooter registriert.

Über S.K.I.L.L. – Special Force 2

Der auf schnelle Multiplayer-Action ausgelegte Titel bietet all das, was die Herzen der Shooter-Fans höher schlagen lässt: Zahlreiche Waffen und Ausrüstungsgegenstände, individuell anpassbare Charaktere, abwechslungsreiche Maps sowie eine große Auswahl unterschiedlicher Spielmodi. S.K.I.L.L. – Special Force 2 basiert auf der Unreal Engine 3 und bietet obendrein eine realistische Soundkulisse: Die Waffengeräusche wurden von professionellen Sounddesignern mit Hollywood-Erfahrung aufgenommen und speziell für das Spiel aufbereitet.

Über Gameforge

Mit einem eindrucksvollen Portfolio von über 20 Titeln und über 400 Millionen registrierten Spielern ist Gameforge der führende Anbieter von Massively Multiplayer Online Games (MMOGs) in der westlichen Welt. Die international tätige Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Karlsruhe bietet ihre Online-Games in über 75 Ländern an. Ihr Portfolio beinhaltet clientbasierte Spielwelten wie AION, TERA, Europas erfolgreichstes MMOG Metin2, 4Story, Runes of Magic, Elsword, Wizard101 sowie browserbasierte Online-Games wie den beliebten Klassiker OGame, das preisgekrönte Ikariam und Mobile-Games. Das Unternehmen beschäftigt über 500 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhält man auf der Homepage.

TEILEN
Antonietta Bellia

Spiele sind die ideale Freizeitbeschäftigung. Und irgendwo auch die Möglichkeit sich das Kind im Herzen zu bewahren.

[Tätigkeit:
Serverleitung (Nitrado) / News /
Testberichte]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here