Tapestry – Test

    Jamey Stegmaier, Designer solch bekannter Spiele wie Viticulture, Charterstone und natürlich Scythe, bringt mit Tapestry ein neues Pferd ins Rennen. In Tapestry treten bis zu fünf Spieler gegeneinander an, um mit jeweils einer von 16 verschiedenen Zivilisationen eine mächtige Hauptstadt zu bauen, große Werke zu vollbringen und am Ende mit den meisten Siegpunkten triumphal über den anderen zu stehen.

    Ob uns ein neuer Anwärter für die Annalen der Geschichte erwartet oder Tapestry im Sand der Zeit verloren geht, können wir vielleicht nicht sagen, aber in unserer Review können wir zumindest klären, ob es ein Spiel ist, das euch gefallen könnte. Also, sehen wir uns mal den Spielablauf an!

    1
    2
    3
    Patrick Gerk
    Ich habe Ende der 80er mit meinem Amiga angefangen und seitdem haben Videospiele einen permanenten Platz in meinem Herzen. Ich mag alles, was Leute zum spielen zusammenbringt, sei es analog oder digital. Seit Ende 2018 schreibe ich für Game2gether.de und konzentriere mich auf Retro- und Koopspiele.