Superfrog HD

    0
    2

    Ein echter Klassiker aus dem Amiga-Zeitalter hat nun einen Reboot erhalten. Mit „Superfrog HD“ erleben wir die Geschichte des Jump´n´Runs neu und dürfen uns mit unserem Zweitlieblingsfrosch (nach Frogger) erneut auf die immerwährende Suche nach seiner Freunding machen. Ob das Spiel jedoch auch gut gealtert ist? Lest einfach weiter.

    Superfrog1

    Die Geschichte eines Frosches

    Als im Jahr 1993 die Videospielwelt noch in Aufruhr war und sich „Super Mario“ auf dem SNES gerade im Hochflug befand, versuchte so ziemlich jede namhafte Firma ein Gegenstück zum Klempner zu entwickeln. Sega hat hier Sonic erfunden, Gremlin Zool und Rainbow Arts war besonders frech mit deren Interpretation „Giana Sisters“.

     

    Doch „Superfrog“ war einer der besseren Umsetzungen, da es Sonic und Mario miteinander vermischte und diese Elemente in einen liebenswerten Frosch einband. Teilweise schnell wie Sonic und mit unzähligen Geheimgängen, Abzweigungen und Gegnern versehen fand sich schnell eine große Anhängerschaft.

    Superfrog2

    Die Jetztzeit

    Doch heute muss ein Jump´n´Run schon mehr können als nur hübsch auszusehen um aus der Masse hervorzustechen. Dies schafft „Superfrog HD“ jedoch nur teilweise. So dürfen wir die Hintergrundgeschichte in einem netten, aber kurzen Intro die Entführung von Superfrogs Freundin miterleben und wie die böse Hexe die Welt unterwerfen will.

     

    Doch was zählt ist ja bekanntlich das Spiel selbst. So rasen wir mit unserem Frosch über Hügel, springen über Gräben und erhalten sogar eine Froschkanone mit denen Gegner platt gemacht werden. Was „Superfrog HD“ ein wenig abhebt, sind aber die auch im Original vorhandenen Geheimgänge, die sich überall in den Levels verstecken.

    Superfrog3

    Diese zu finden, wirklich jede Münze zu erhalten oder im Speedrun ein Level möglichst schnell zu schaffen ist dabei auch die Hauptmotivation des Spiels. Nach einiger Spielzeit dürfen wir noch dazu die Original-Levels spielen, diese allerdings nur in der neuen Grafik – richtiges Retro-Feeling ist dahingehend nicht vorhanden.

    Bunt, bunter, Superfrog

    „Superfrog HD“ sieht richtig hübsch aus. Auch wenn natürlich keine Grafikgranate zu erwarten ist, sind die Levels vielfältig, bunte Töne beherrschen das Geschehen und die Animationen durchaus ansehnlich. So springen wir mal im Wald, flitzen durch das Eis oder müssen in Höhlen Stacheln ausweichen.

    Superfrog4

    Auch die Gegner sind hübsch gezeichnet und wer sich an das klassische „Superfrog“ erinnert, wird die meisten Figuren sofort wiedererkennen. Schade nur, dass es eigentlich nur ein Bossgegner – die Hexe – vorhanden ist. Diese ist in jeder der sechs Welten euer Endgegner. Dass sie nur mittels einer guten Strategie besiegt werden kann fällt jedoch positiv auf.

    Ansonsten bleibt die Abwechslung jedoch auf der Strecke. Ihr könnt zwar einige Levels im Speedrun wiederholen, Levels freischalten und mehr, doch der Charakter selbst verändert sich nicht, verbessert keine Fähigkeiten und erhält auch nicht wirklich mehr Kräfte. Selbst die Bosslevels sind eigentlich immer dasselbe.

    Schade dass aus der sehr guten Lizenz nicht ein wenig mehr wurde als eine reine Neuauflage des alten Superfrogs. Klar, Fans des Spiels werden sich genug finden und auch aufgrund des Retro-Charakters einige spaßige Stunden verbringen. Dennoch ist das Spiel an sich zu kurz, zu einfach gestrickt und bietet zu wenig Abwechslung für eine höhere Wertung.

     

    Fazit

    „Superfrog HD“ macht Spaß. Zumindest für ein paar Stunden. Wer jedoch ein komplett neues Spiel sucht, wird ein anderes Spiel suchen müssen, denn hier erhaltet Ihr einfach den Klassiker neu aufbereitet. Bunte Grafik, nette Levels und viele Verstecke sind euch hier sicher. Wer also endlich wieder einmal ein Jump´n´Run für den PC will, der kann sich „Superfrog HD“ ohne weiteres zulegen.

    TEILEN
    Rene
    Ich bin seit den Atari VCS Zeiten leidenschaftlicher Gamer und spiele besonders gerne Retro-Games, Sport, Adventure, Action und eigentlich alle möglichen Genres. Seit 2002 bin ich auch als Redakteur tätig und seit kurzem bei Game2gether und hoffe die Kollegen hier gut unterstützen zu können.