Super Meat Boy – Test / Review

    Gefühlte Ewigkeiten mussten PlayStation 4-Spieler auf eine Retail-Fassung des Indie-Hits Super Meat Boy warten. Jetzt ist das Spiel endlich auf Disc im Handel erhältlich. Grund genug für uns, das Spiel nochmal unter die Lupe zu nehmen.

    super-meat-boy-4

    Klischeehafte Geschichte?

    Die Story ist in einem Satz erzählt. Eure Freundin wird von einem Bösewicht entführt und ihr müsst sie retten. Doch was sehen unsere Augen da? Der Bösewicht ist Dr. Fetus, ein Fötus in einem Glas mit einem Anzug. Und wir sind ein quadratischer Fleischklops, der als Freundin Bandage Girl hat. Das spricht alles dafür, dass ihr euch in diesem Spiel auf eine äußerst abgedrehte Geschichte freuen dürft und ein bisschen schwarzer Humor ist natürlich auch dabei.

    super-meat-boy-3

    Schwere Arbeit

    Der Plattformer zieht nach den ersten paar Leveln ordentlich den Schwierigkeitsgrad an und nach kürzester Zeit darf man sich keinen Fehler mehr leisten. Ihr dürft euch also auf 300 Level voller Adrenalin freuen. Jeder Fehler führt zum Wiederholen des Levels, aber dadurch ist die Freude umso größer wenn man ein Level erfolgreich abgeschlossen hat. Gerade die genialen Boss-Kämpfe werden euch einige Versuche abringen. Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, sodass ihr eine längere Eingewöhnungszeit einplanen solltet. Sobald die Steuerung in Fleisch und Blut übergegangen ist steht einem Plattform-Marathon nichts mehr entgegen. Nach jedem erfolgreich abgeschlossenen Level dürft ihr euch euren Versuch nochmal als Video ansehen und dabei erkennt ihr eventuell noch Verbesserungspotential um eine schnellere Zeit zu erreichen.

    super-meat-boy-2

    Retro-Look

    Der Sound und die Grafik erinnern an die alten Pixelklassiker und lassen hierdurch Kindheitserinnerungen wieder wach werden. Es ist spannend zu sehen wie viele unterschiedliche Welten mit so begrenzter grafischen Kraft dargestellt werden können. Außerdem müsst ihr euch auf einige brutale Todesszenen einstellen, falls ihr ein Level nicht meistern solltet. Dank der Remote-Play Unterstützung dürft ihr mit Super Meat Boy auch auf der PS Vita weiterspielen, sobald ihr das Wohnzimmer mal verlassen müsst. Internet benötigt ihr nicht, da alle Spieldaten und Patches auf der Disc vorhanden sind.

    super-meat-boy-1

    Fazit

    Super Meat Boy ist ein verdammt schwerer Plattformer, der gerade dadurch süchtig macht. Die geniale Grafik, der wunderbare Sound und die abgedrehte Story veredeln das Spiel zu einem der größten Indie-Hits der letzten Jahre. Falls ihr das Spiel bisher noch nicht habt, solltet ihr spätestens jetzt zugreifen. Ihr bekommt hier für wenig Geld zig Stunden Spielspaß geboten.

     

    TEILEN