Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Rio 2016 – Test / Review

    Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Rio 2016 wurde passend zu den Spielen im Sommer 2016 für den Nintendo 3DS und WiiU veröffentlicht. Während die echten Spiele noch bis August auf sich warten lassen, können Nintendo-Fans bereits jetzt schon die Olympiade mit 14 Disziplinen nachspielen. Für Game2gether habe ich die Nintendo 3DS Version von Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Rio 2016 getestet.

    Zum Spiel

    In Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Rio 2016 kann man 14 Olympische Spiele mit seinem Mii oder den Nintendo Charakteren nachspielen. Schon im Menü hat der Spieler die Möglichkeit im Einzelspieler Wettbewerbe zu üben und zu spielen oder eine Karriere in „Auf nach Rio“ zu beginnen. Sollte es einen nach Rio verschlagen, kann dieser zwischen zwei Studios wählen. Die von Mario oder die von Sonic. Beide unterweisen einen mit ihren Freunden in die einzelnen Disziplinen. Doch nur eine Karriere kann angestrebt werden.

    olympischenspielen rio (5)

    Wenn man eine Karriere in Rio beginnt, startet man als sein persönlicher Mii und ohne besondere Fähigkeiten. Im Anfangstraining steht einem der erste Konkurrent gegenüber und man muss seinen Rekord brechen. Wenn das geschafft ist, wird man mit den ersten Äpfeln belohnt. Diese sind besonders wichtig, um an bessere Ausrüstung zu gelangen. Yoshi tauscht Sportkleidung und professionelles Equipment gegen Äpfel und Melonen ein. (Melonen bekommt man zum Beispiel durch den Taschenmarathon). Bestimmte Stücke setzen aber voraus, dass man eine bestimmte Anzahl an Sternen vorweisen kann, um die diese dann zu tragen.

    Im wunderschönen Rio beginnt der Spieler eine Sportlerkarriere und kann sich frei bewegen und die sonnige Stadt erkunden. Hier finden sich die Shops zum Kaufen von Kleidung und Equipment und die einzelnen Studios, in denen die Wettkämpfe und der Vorausscheid angeboten werden.

    olympischenspielen rio (2)

     

    Jeder Tag im schönen Rio bietet eine neue Herausforderung und einen neuen Konkurrenten. Hier sollte man sich definitiv im Training warm spielen und die richtigen Klamotten anziehen, welche einem einen Vorteil verschaffen (Tempo, Kraft, Talent und Ausdauer). Leider sind trotz großer Fähigkeitspunkte, Spiele, welche man mit Touchpad oder Sensor steuert, besonders knifflig. Die Steuerung wurde bei Wettbewerben, wie beispielsweise Wasserball, nicht gelungen umgesetzt. Doch der Ehrgeiz ist gegeben olympische Rekorde aufzustellen und darüber hinwegzusehen.

    Die Disziplinen:

    • Fußball
    • Golf
    • 100 Meter
    • 110 Meter Hürdenlauf
    • Weitsprung
    • Speerwerfen
    • Schwimmen
    • Bogenschießen
    • Boxen
    • Tischtennis
    • Beachvolleyball
    • Reitsport
    • BMX
    • Gymnastik

    Zwischen den Hauptdisziplinen kommt es immer wieder vor, dass der Spieler von einem Fiesling herausgefordert wird. In dem Falle spielt man in einem „Plus“-Wettbewerb. Das sind die 14 spielbaren Sportarten mit bekannten Items von Mario und Sonic und leicht veränderten Regeln. Im Plus-Tischtennis hat sich die Tischtennisplatte komplett verändert. Jeder Aufprall des Balles gibt einer der drei Platten auf jeder Seite einen Punkt. Schafft der Gegner es nicht den Ball zurückzuschlagen, bekommt man genau die Anzahl an Punkte, die die Platte vorher anzeigt hat.

    Unter Infos im Menü findet man noch die Erfolge und die Online-Rangliste. Die Erfolge schaltet man nach und nach frei, beim Spielen der Karriere oder dem Multiplayer mit Freunden. Nebenbei können auch die eigenen Rekorde der jeweiligen Disziplinen in die Online-Rangliste hochgeladen werden.

    olympischenspielen rio (3) olympischenspielen rio (4)

    Multiplayer

    Der Multiplayer ist das Herzstück des Spieles. Hier gibt es gleich zwei Optionen, um in der Gruppe zu spielen. Entweder hat jeder eine Version des Spieles oder man spielt über die Download-Spiel Funktion des Nintendo 3DS. Beides funktioniert gut und flüssig. Als Besitzer von Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Rio 2016 hat man den Vorteil mit seinem verbesserten Mii in den Disziplinen anzutreten. Spieler, die über die Download-Spiel Funktion mitspielen, bekommen vom Spiel nur eine kleine Auswahl an Nintendo Charakteren. Diese sind dennoch der folgenden Sportart angepasst (Boxen: DK oder Knuckles).

    Die vielen kleinen Sportarten machen zu zweit oder in der Gruppe von bis zu vier Spielern sehr viel Spaß. Freunde können einem sogar helfen beim Freischalten von Erfolgen im Spiel oder auch Rekorde des Server-Hosts brechen. Positiv für die Anfänger, die eine Partie mitspielen wollen ist, dass die Regeln und Steuerung vor jedem Spiel gründlich erklärt werden und die ganzen Disziplinen einfach gehalten wurden. Die einzige Sportart, die mehr tiefe benötigt hätte, ist Golf. Bei Schlagkraft, Wind und Neigung erweißt sich die Sportart als sehr knifflig, aber geteiltes Leid ist halbes Leid.

    olympischenspielen rio (1)

    Taschen-Marathon

    Der Taschen-Marathon interagiert mit dem Schrittzähler vom Nintendo 3DS. Genau die Strecke, die man am Tag zurücklegt, kann auch im Taschen-Marathon zurückgelegt werden. Während die erste Strecke noch recht kurz ist, werden die folgenden immer länger. Beim Zurücklegen der Strecke wird Sportkleidung, Melonen für Yoshi und vieles mehr freigeschaltet. Durch die StreetPass-Funktion begegnet man sogar anderen Miis auf dem Marathon, welche auch das Spiel besitzen.

    Hier empfiehlt es sich, möglichst viele Schritte über den Tag zu sammeln und erst am Abend den Taschen-Marathon zu starten. Bei sehr vielen Schritten spult sich das Spiel von selbst vor und überreicht einem die Preise. Nach dem Beenden des Taschen-Marathons wird der nächste Preis verraten, der auf einen wartet, wenn der nächste Streckenabschnitt bewältigt wird.

    Fazit

    Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Rio 2016 bietet allerlei Spielspaß in vielen bunten Sportarten. Doch bis zu den eigentlichen Olympischen Spielen im August hätte man noch viel Zeit gehabt, das Spiel ein wenig technisch zu verbessern. Es motiviert mit seinem Mii gegen bekannte Nintendo Helden anzutreten und Sonic auf 100-Meter zu besiegen, doch leider ist die Steuerung bei Wasserball oder Golf miserabel. Es ist frustrierend, wenn es um Punkte geht und die Steuerung nicht richtig will. Daran hätte man noch arbeiten können.

    Positiv überrascht hat mich der Multiplayer. Ich liebe Spiele, die man durch die Download-Funktion in der Gruppe genießen kann. Mehr Spaß als Mario Party Island Tour macht es alle Mal! Die Spiele wie Fußball, Tischtennis oder 100-Meter machen am meisten Spaß in der Gruppe. Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Rio 2016 bringt die richtige Olympia-Stimmung auf den Nintendo 3DS.

    Bildquelle: Nintendo

    Preis-Leistung_Award

    Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Rio 2016 ist im eShop verfügbar und kostet 39,99€.

    TEILEN
    Daniel Plaumann
    Zuständig für Film, Comics und den Xbox Bereich. Fachverkäufer bei Saturn.