Outcast 3

Robert Kirkman ist einer der bekanntesten Comic-Autoren der Welt und mit Outcast hat er seine nächste Erfolgsserie erschaffen. Wir sagen euch, ob der dritte Band mit den guten beiden ersten Teilen mithalten kann.

Inhalt

Im dritten Band der epischen Horror-Mystery-Serie von TWD-Schöpfer Robert Kirkman erfährt man erstmals Details aus dem von Dämonen geplagten Leben von Protagonist Kyle, bevor er nach Rome in West Virginia zurückgekehrt ist. Vor allem erfahren wir mehr die Gefahren, die um ihn herum lauern und sich zu verdichten drohen. So verdeutlicht sich, dass neben all den Grausamkeiten und Schock-Effekten eher eine intensive Charakterstudie der vielschichtigen Figurenzeichnung im Vordergrund steht.

Charakterstärke

Die Charakterentwicklung von Kyle und den Leuten die ihn umgeben steht definitiv im Vordergrund in diesem Band. Es ist faszinierend wie sich die Leute bei neuen Erkenntnissen entwickeln und teilweise auch ihre Entscheidungen hinterfragen. Dadurch steht diesmal nicht die Geschichte im Rampenlicht, sondern die einzelnen Charaktere was ordentlich Tiefgang in die Ereignisse bringt. Gerade die Situation mit Kyles Schwester bringt ganz neue Dimensionen in die bereits sehr facettenreiche Handlung. Die Zeichnungen sind grandios und behalten ihren alten liebgewonnen Style bei. Neben den Charakteren kommt die Hauptstory ordentlich in Gang. Es werden zwar ein paar offene Fragen beantwortet, aber es werden viel mehr neue Fragen aufgeworfen. Das macht Spaß auf mehr und wir freuen uns bereits den nächsten Band mit Kyle.

Fazit

Dies ist ein gelungener Comic-Band der gerade mit der großartigen Charakterentwicklung punkten kann. Wie immer sind die einzelnen Grafiken sehr schön gezeichnet und machen Lust auf weitere Geschichten.

Eckdaten

Umfang: 160 Seiten

Preis: 22,00 Euro

VÖ: 24. Oktober 2016

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here