Logitech G430 Test

    Logitech hat mit dem G430 ein schickes Leichtgewicht auf den Markt gebracht. Traditionell mit den länglichen Ohrmuscheln und dem typischen herunter klappbarem Mikrofon. Ob das Headset den Kauf wert ist zeigt euch dieser Test.

    g430-gaming-headset-images1
    Bequemes Leichtgewicht

    Mit knapp 300 Gramm ist das G430 eines der leichtesten Headsets das wir bisher testen durften. Das macht sich vor allem bei langen Sessions bemerkbar. Die bequemen, weich gepolsterten Ohrmuscheln sind mit „Sport-Stoff“ überzogen und atmungsaktiv. Dadurch hemmen sie die Wärme- und Schweißbildung auch bei längerem tragen.

     g430-gaming-headset-images2    
    Technische Daten:

    [tabgroup][tab title=“Inhalt„]

    • Headset
    • Bedienungsanleitung
    • USB-Adapter
    • 3 Jahre eingeschränkte Hardwaregarantie

    [/tab]
    [tab title=“Kopfhörer„]

    Kopfhörer

    • Lautsprecher: 40 mm
    • Frequenzbereich: 20 Hz–20 kHz
    • Impedanz: 32 Ohm
    • Empfindlichkeit: 90 dB SPL/mW

    [/tab]

    [tab title=“Mikrofon„]

    • Richtcharakteristik: Nierenförmig (gerichtet)
    • Typ: Elektret-Kondensatormikrofon, Druckgradient
    • Frequenzbereich: 50–20 kHz
    • Empfindlichkeit: -40 dBV/Pa re: 0 dB = 1 Pa, 1 kHz
    • Testbedingungen: 3,0 V, 2,2 kOhm

    [/tab][/tabgroup]

    Treiber Probleme

    Beim Testen sind uns sowohl die Vor- aber leider auch die Nachteile des Logitech-Treibers aufgefallen. Der Treiber ist übersichtlich und kinderleicht zu bedienen. Die Software zwingt allerdings alle Logitech-Produkte diese Software zu Nutzen, ob man das nun will oder nicht. Zudem hatten wir auf mehreren Systemen das Problem, dass der mitgelieferte USB-Adapter beim Hochfahren des Rechners mehrere Male nicht erkannt wurde, das heißt für den Nutzer nochmals ab- und anstöpseln bis das Headset wieder erkannt wird.

    g430-gaming-headset-images6
    Guter Sound

    Das Headset hat durchweg einen hervorragenden Klang. Allerdings gibt es einige kleinere Probleme mit dem virtuellen 7.1 Surround Sound. Musik, Film oder Soundquellen ohne 7.1 Unterstützung werden teilweise mit schwankender Lautsärke wiedergegeben. Abhilfe schafft hier nur den 7.1 Sound manuell abzuschalten. Abgesehen davon bietet das G430 einen realistischen Raumklang und einen glasklaren Sound. Stimmen wurden natürlich wiedergegeben und selbst anspruchsvolle Musikfreunde kommen bei diesem Headset auf Ihre Kosten.

    g430-gaming-headset-images4
    Mikrofon und Aufnahmequelität

    Beim Logitech G430 gibt es traditionell das herunter klappbare Mikrofon. Allerdings wird das Mikrofon beim hoch klappen nicht mehr, wie noch beim Vorgänger gemutet. Dafür gibt es an dem Stoff ummantelten Kabel eine kleine Fernbedienung mit dem das Mikrofon gemuted und die Lautstärke bedient werden kann. Ein „G“ hat dieses Headset eigentlich nicht wirklich verdient, denn es gibt keine einzige „G-Taste“.

    g430-gaming-headset-images3
    Verarbeitung

    Das Headset ist wertig verarbeitet und macht einen soliden Eindruck. Lediglich das Plastik hätte etwas schwerer ausfallen können. Beim schütteln hört man die typischen Knarzen von Plastik. Die Ohrmuscheln lassen sich leicht abnehmen und säubern. Das Kabel ist angenehm lang und bietet dadurch auch für den extrovertierten Gamer genug Leine. Die kleine Fernbedienung hätte etwas näher zum Headset angebracht werden können.

    g430-gaming-headset-images5
    Fazit

    Das Logitech G340 bietet eine ordentliches Headset zum günstigen Preis. Das Leichtgewicht ist bequem und wertig verarbeitet, lediglich der beim Treiber bedarf es an Nachbesserung. Wer auf der Suche nach einem günstigem Gaming-Headset ist und wenig Kompromisse machen möchte bekommt hier für aktuell gerade einmal 60€ ein solides 7.1 Headset geboten. Kaufempfehlung!

    Awardlogo_logitech_silber

    TEILEN
    Moritz Kutzki
    Als gelernter Mediengestalter und leidenschaftlicher Gamer versuche ich das Team von game2gether zu unterstützen.