Gamewarez Gaming Sitzsack Crimson Thunder 2.0 – Test/Review

    Einleitung:..

    Es gibt viele Dinge, die bei einem PC Spieler zur Standardausrüstung gehören und den Konsolenspieler fehlen. Ein wichtiger Aspekt stellt hier ein perfekter Untersatz für die eigenen vier Buchstaben. PC Spieler haben hier eine breite Auswahl an tollen Gamingstühlen von diversen Herstellern, doch bis August 2017 hat man hier als Konsolenspieler eher das Nachsehen gehabt, außer man spielt mit der Konsole am Schreibtisch, denn dann nimmt man einfach den Gamingstuhl, welcher für PC Spieler gedacht ist. Doch seit August 2017 gibt es aus dem Hause Gamewarez die Battlethrone für Konsolenspieler schlecht hin. Die Rede ist natürlich von den Gamewarez Sitzsäcken. Mit dem Sitzsack von Gamewarez erlebt ihr eine Zockerfreiheit wie ihr sie bisher noch nicht erlebt habt. Nicht mehr weit entfernt von der Couch aus zocken, was je nach Couch auf Dauer auch extreme ungesund und ungemütlich sein kann für den menschlichen Körper.

    Mit dem Gaming Sitzsack von Gamewarez wird ein Ziel verfolgt, Bequemes zocken mit einer schicken optischen Note versehen. Wir haben nun einen dieser stylishen Gaming Sitzsäcke bei uns im Test und sind sehr gespannt, wie bequem diese wirklich sind.

    Über Gamewarez:..

    PC Gamer können schon seit längerem ihre Spiele in speziell angefertigten Gaming Sitzstühlen genießen – was durchaus Sinn macht, schließlich ist der Computer ja meistens am Schreibtisch platziert. Wenn es aber um wirklich gemütlichen Videospielkonsum vor der Konsole geht, musste der gemeine Player bislang buchstäblich in die Röhre gucken: Entweder vom oft zu weit entfernten Sofa, dem fürs Gaming eher ungeeigneten Bett oder dem auf Dauer doch unbequemen Schreibtischstuhl aus – und speziell letzterer motzt in Sachen Optik nicht unbedingt das Zimmer auf. Daher haben wir uns Gedanken gemacht und nun speziell für Konsolenliebhaber innovative Gaming-Sitzsäcken entwickelt, die neben Grafik, Gameplay und Spielspaß vor allem eines verbindet: Komfort!

    Und mit Komfort meinen wir nicht den klapprigen Arbeitsstuhl oder das durchgesessene WG-Sofa. Wir von Gamewarez verstehen darunter die Möglichkeit, sich ganz relaxed seinen Lieblingsgames zu widmen – stundenlang und in absolut gemütlicher Lage.

    Die Sitzgelegenheiten sind Made in Germany und überzeugen neben Design und Funktionalität vor allem durch Langlebigkeit. Dank ihrer besonderen Beschaffenheit sorgen sie für die Extraportion Komfort und somit für einen entspannten Spielgenuss – oder wie wir es nennen: #relaxedgaming.

    Datenblatt:..

    Material:

    • Keder und Tasche aus 100% Polyester
    • Hülle aus 100% Polyesterfaser
    • Füllung besteht zu 100% aus hochwertigen, staubfreien EPS-Perlen Made in Germany

    Key Features:

    • Äußerst bequem, mit stabiler Rückenlehne
    • Stark wasserabweisend
    • Schmutzabweisend (indoor-outdoor-geeignet)
    • Separates Innennetz schütz vor Austritt der EPS-Perlen
    • Schwer entflammbar
    • Robust und reißfest
    • Seitentaschen mit erweiterbaren Fächern
    • Headset-Halterung
    Gewicht 4.2 kg
    Größe 90 x 65 x 95 cm
    Farbe Sitzsack Schwarz
    Farbe Naht/Druck Diverse
    Lieferzeit 3-4 Werktage

    Design und Verarbeitung:..

    Wir haben uns den Gamewarez Crimson Thunder 2.0 als Testmuster zuschicken lassen und werden uns diesen nun einmal genauer anschauen. Die Außenhaut vom Crimson Thunder 2.0 ist aus 100 Prozent Polyester gefertigt. Polyester ist ein sehr robuster und Wasser abweisender Stoff. Der hier verwendete Stoff soll zu dem auch sehr feuerbeständig sein.

    Der Crimson Thunder 2.0 ist einem schlichten schwarz gehalten und sieht durch seine Farbe und Form sehr zeitlos aus und passt so mit perfekt in fast alle Umgebungen. Um den Ganzen aber optisch eine gewisse Note zu verleihen, wurden die Nähte bei den Gamingsitzsäcken farblich gestaltet. Im Fall des Crimson Thunder 2.0 haben wir hier also rote Nähte, die dem Ganzen das gewisse Etwas verleihen. Es sieht schon fast sportlich aus.

    Die Nähte sind sauber verarbeitet, und da diese linksrum gefertigt wurden, sind sie besonders reißfest. Dies merkt man auch sofort beim Belastungstest mit diversen Gewichtsklassen.

    Im Inneren sorgen EPS-Kugeln dafür, dass der Sitzsack schön bequem und passend bleibt, denn die EPS Kugeln drücken sich wieder in Form zurück. Nach einiger Zeit kann es allerdings vorkommen, dass die Kugeln nicht mehr in der Lage sind, so in Form zurückzugehen, wie diese es sollten. Je mehr Gewicht auf Dauer auf den EPS Kugeln lastet, desto früher muss man die EPS-Kugeln tauschen. Wir haben den Sitzsack nun knapp 4 Wochen täglich benutzt und dieser fühlt sich noch wie an Tag 1 an. Wenn ihr nun zum Beispiel 80KG wiegt, werden die EPS deutlich länger halten, wie bei einem Gewicht von zum Beispiel 150KG.

    Da kommen wir auch direkt kurz zur Gewichtsbegrenzung bei den Gamewarez Gamingsitzsäcken. Am Telefon wurde uns von Gamewarez mitgeteilt, dass es keine offizielle maximal Belastungsgrenze für die Sitzsäcke gibt, sie aber schon Tester hatten die über 180KG gewogen haben und der Sitzsack hat gehalten. Solltet ihr nun also die 100KG überschreiten, braucht ihr keine Angst haben, dass der Gamingsitzsack von Gamewarez seinen Dienst quittieren wird. Und sollte es irgendwann dazu kommen, dass die EPS Kugeln nicht mehr ihre volle Fülle erreichen, keine Sorge auch hier wird es in absehbarer Zeit, EPS Kugeln zum Kaufen geben, mit denen ihr ganz bequem den Sack nachfüllen könnt. Wo dies Preislich liegen wird, liegt uns aktuell nicht als Information vor.

    Im Großen und Ganzen kann man also zurecht sagen, dass der Sitzsack sauber verarbeitet, robust ist und sich einfach reinigen lässt. Selbst wenn euch mal die Flasche Cola aus der Hand gleiten sollte, kein Problem, einfach mit einem Lappen über das Polyester wischen und weiter geht es mit der Zockersession, oder was ihr sonst so anstellt, während ihr auf dem Gamingsitzsack sitzt. 😛

    Ergonomie und Komfort:..

    Der wichtigste Aspekt im Test sollte natürlich nicht fehlen. Die Eigenschaft des Sitzkomforts. Der Gamingsitzsack von Gamewarez möchte hier dem Konsolenspieler das bieten, was für PC-Spieler der Gamingstuhl ist. Ob und wie dies gelingt, haben wir uns natürlich auch ein wenig genauer angeschaut.

    Mit dem Gamingsitzsack von Gamewarez sitzt man in einer sehr angenehmen Höhe und kann dank der Rücklehne auch in einer relativ aufrechten Sitzposition Zocken. Dies hat natürlich den Vorteil, dass dies sehr rückenschonend ist und gerade für Dauerzocker bestens geeignet ist. Aber mit dem Crimson Thunder 2.0 geht dies auch anders. Solltet ihr die Lust verspüren, so richtig wie eine Couch-Potato zu gammeln beim Zocken, einfach ein wenig nach unten rutschen und schon könnt ihr fast im Gamingsitzsack schlafen, vorausgesetzt ihr seid nicht zu groß. In meinem Fall mit knapp 185cm Größe, war es schon recht knapp mit der nennen wir sie mal „Gammlerlage“.

    Doch bei einer normalen Sitzposition möchte man selbst nach einer stundenlangen Zockersession kaum den Platz räumen. Und dann gibt es ja noch diverses Zubehör, mit dem man den Sitzkomfort noch erheblich steigen soll. Zum einen bietet Gamewarez ein Nackenkissen an und zum anderen auch noch die Station 2.0 an, mit der ihr eure Füße auch noch bequem hochlegen könnt. Man muss hier zwar noch ein wenig Geld in die Hand nehmen, wenn man beide Zubehörteile haben möchte, doch der Gamingsitzsack wird dadurch definitiv zu der perfekten Zockerzentrale für all die Konsolenspieler dort draußen.

    Durch die seitlich angebrachten Taschen und der Haltschlaufe habt ihr hier nicht nur einfach einen Gamingsitzsack, sondern eben auch einen Sitzsack mit einem extra Funktionsumfang. So könnt ihr auf der linken Seite euer Headset befestigen und auf der rechten Seite, diverse Dinger verstauen. Hier passen Fernbedienung und Controller perfekt hinein. Zur Not kann man hier auch seine Trinkflasche verstauen, fehlen eigentlich nur noch Eiswürfel und eine Kühlfunktion.

    Fazit:..

    Mit dem Crimson Thunder 2.0 hat Gamewarez ein richtig schicken und echt gemütlichen Sitzsack auf den Markt gebracht, welcher im Test mit einer mehr als guten Verarbeitung punkten konnte. Darüber hinaus bietet der Crimson Thunder 2.0 einen guten Funktionsumfang wie zum Beispiel die Headsethalterung und die seitlichen Taschen für Fernbedienung oder den Controller. Der Sitzkomfort ist bis zu einer gewissen Größe richtig gut und lediglich bei größeren Menschen, kann es zu leichten Problemen führen, da hier die Rückenlehne einfach ein wenig zu kurz geraten ist.

    Dank der hochwertigen Materialien der Gamingsitzsäcke aus dem Hause Gamewarez ist der Crimson Thunder ein wahres Naturtalent und trotzt diversen Katastrophen. Das Material ist zum einen Wasser abweisend, schwer entflammbar und ist durch und durch Outdoor geeignet. Wenn Mutti also wieder mal sagt, geh zum Spielen nach draußen, schnappt euch den Sitzsack von Gamewarez und dann wird auch das draußen Spielen zum Genuss.

    Einzig und alleine die Unterseite hat einen kleinen Nachteil, denn der Reisverschluss ist so angebracht, dass dieses nicht durch umklappendes Material geschützt ist. Das tut dem Sitzsack zwar nicht unbedingt weh, aber eventuell euer Laminat, denn der Reisverschluss kratzt gerne mal auf dem Untergrund rum und kann wie gesagt im schlimmsten Fall auch mal seine Spuren hinterlassen.

    Man kann im Crimson Thunder sowohl gerade sitzen, als auch komplett im Couchpotatoe style. Für die zweite Position sollte der Fernseher dann aber etwas höher angebracht sein, sonst kriegt man irgendwann ein starren Nacken.

    Bei einem Preis von knapp 130€ UVP bekommt man hier also einen Gamingsitzsack mit toller Verarbeitung und Features, der nur wenige und kleine Schwächen aufweist.

    + Sehr leicht
    + Design
    + Taschen für Equipment
    + Qualität
    + Outdoor geeignet
    + Wasserabweisend

    – Preis nicht für jederman

    Patrick
    Nun bin ich knapp drei Jahre bei game2gether als Redakteur tätig und berichte über aktuelle Spiele und teste diese auch. Die Projektleitung teile ich mir mit meiner Kollegin Kathrin. Mein Hauptaufgabenbereich ist hier die Hardware-Redaktion und das PR-Managment. Online treibe ich mein Unwesen unter dem Pseudonym "[DDoS]Dr. Radical, eXilitY oder gerne mal auch als RaketenJohnny"