Aukey GD-G1 Kondensatormikrofon Test / Review

    Einleitung:

    Dass man als ambitionierter Gamer oder gar Streamer mittlerweile großen Wert auf ein ordentliches Mikrofon legt, ist nichts mehr Neues. Längst vorbei sind die Zeiten, wo das Mikro nur ein Stück Kunststoff am Headset war und „irgendwie“ die Stimme zu Teamspeak, Twitch und Co. übertragen hat. Der Markt für Kondensatormikrofone, die gerade bei Streamern sehr beliebt sind, ist mittlerweile recht groß geworden. Mit dem Aukey GD-G1, wollen wir euch hier ein preisgünstiges Einsteigergerät vorstellen, das aber dennoch mit hoher Qualität überzeugen will.

    Über die Firma Aukey:

    Aukey ist ein chinesisches Unternehmen welches international vorrangig über Amazon Produkte vertreibt. Neben den klassischen Powerbanks bietet Aukey auch Bluetooth Lautsprecher sowie Kopfhörer, allerlei Handyzubehör, Schreibtischlampen, USB Hubs und weitere innovative Produkte an. Aukey denkt hierbei auch an seine Kunden und stattet die Produkte mit einer 2 jährigen Herstellergarantie aus.

    Natürlich besitzen die Produkte darüber hinaus auch das bekannte 30 tägige Rückgaberecht von Amazon. Auch beim Kundenservice braucht sich Aukey nicht hinter den großen Spielern verstecken. Denn Aukey beantwortet jede Anfrage innerhalb von 24 Stunden und bietet somit seinen Kunden auch nach dem Kauf einen Service, welcher so nicht von allen Herstellern zu sehen ist.

    Technische Details:

    Modell: GD-G1:

    • Richtcharakteristik: Kardioide
    • Frequenzgang: 20Hz-20KHz
    • Empfindlichkeit: -32dB ± 3dB
    • Ausgangsimpedanz: ≤100Ω
    • Lastimpedanz: ≥1000Ω
    • Äquivalenter Geräuschpegel: ≤20dBA (IEC 581-5)
    • Maximale Schalldruckpegel: 130dB (THD ≤1,0% bei 1Khz)
    • Gewicht: 1213g / 42,8oz

    Verpackung und Lieferumfang:

    Das Aukey GD-G1 Kondensatormikrofon erreichte uns in einer für den Hersteller typischen schlicht gehaltenen braunen Umverpackung. Aukey versucht, hier eben die Produktionskosten so niedrig wie möglich zu halten, was sich dafür positiv auf den Endpreis auswirkt. Trotz der schlichten Verpackung kam das Mikrofon bestens geschützt bei uns an.

    Im inneren befindet sich neben dem GD-G1 selbst noch einiges an Zubehör. Aukey liefert das Mikro samt der passender Desktop Halterung, Poppschutz und einer Mikrofonspinne aus. Somit erhält man alles was man für den Einsatz beim Streamen oder Gamen braucht in einem Set.

    Design und Verarbeitung:

    Der Hersteller setzt beim GD-G1 auf einen schicken goldfarbenen Look. Damit entpuppt sich das Aukey Mikrofon zu einem echten Hingucker auf oder neben dem Desktop. Dass die goldene Farbe nicht nur ein Blender ist, sondern auch die Qualität des Produktes widerspiegelt, konnten wir an dessen Verarbeitung feststellen.

    Neben dem Mikrofon selbst liefert Aukey allerlei Zubehör mit. Dieses und das GD-G1 selbst, ist sehr sauber und hochwertig verarbeitet. Besser als man es für einen Straßenpreis von grade einmal  39,99 Euro jedenfalls erwarten würde. Alles wirkt sehr stabil und aus ordentlicher Qualtität . Die Schraubzwinge macht einen stabilen Eindruck und Spinne samt Arm lassen sich leicht verstellen, halten das GD-G1 aber dennoch immer fest in Position. Auch die Anschlussbuchse am Mikrofon selbst und die Qualität des beigefügten Kabels sind absolut zufriedenstellend.

    Preis Leistungs Tipp für Gaming und Streamen

    Schon beim Aufbau des Aukey GD-G1 Kondensatormikrofons neben unserem Desktop, ist uns die gute Verarbeitungsqualität aufgefallen. Ob sich diese auch wieder bei der eigentlich Benutzung des Mikros wiederfindet, wollten wir Testen, indem wir es für einige Multiplayer Runden einsetzten. Hier testen wir wie gut uns die Teamkollegen bei hitzigen Gefechten verstehen können. Zum Einsatz kamen dabei die beiden weit verbreiteten Programme Teamspeak und Discord.

    Doch vorher mussten wir das GD-G1 natürlich an unserem Test System anschließen und konfigurieren. Dies erfolgt denkbar einfach über das Windows Sound Setup, eine eigene Software bringt das Aukey Mikrofon nicht mit sich. Wichtig ist dabei allerdings eine konstante 5 Volt Versorgung, welche offenbar nicht alle Mainboards bereitstellen können, zumindest wenn man den Kundenrezensionen auf Amazon vertraut. Ist dies bei euch auch der Fall, solltet ihr auf eine 48V Phantomeinspeisung via USB zurückgreifen. Unser Testsystem hatte mit einem Asus Z390-F Mainboard aber keinerlei Probleme, das Mikrofon mit konstanter Spannung zu versorgen. Nennt ihr sogar eine hochwertige externe Soundkarte euer eigen, sollte dies eh kein Thema sein.

    Zum Testen positionierten wir das Mikrofon erst recht nahe an uns und änderten dann die Ausrichtung, um zu schauen wie weit es vom Sprecher weg stehen kann und trotzdem noch eine verständliche Stimme dabei rauskommt. Dabei erzielt das GD-G1 ein gutes Ergebnis, so konnten wir es an eine Position zwischen Tastatur und Monitor bringen wo es uns nicht bei der Eingabe oder der Sicht störte. Mit ein paar Feineinstellungen waren auch die bei uns im Test verwendeten Tastenanschläge mit MX Blue Switches nicht mehr zu hören. Unsere Stimme war dennoch klar und kräftig genug für unsere Teamkameraden.

    Fazit:

    Das der Hersteller Aukey in der Lage ist echte Preis Leistung Kracher abzuliefern, haben wir schon in anderen Tests festgestellt. Mit dem GD-G1 Kondensatormikrofon ist ihm das auch diesmal wieder gelungen. Lässt man sich von der etwas langweilig Anmutenden Verpackung nicht täuschen, erhält man einen echten Geheimtipp fürs Steamen und Zocken gleichermaßen. Das Mikrofon und die Zubehörteile sind sauber und hochwertig verarbeitet und bietet einen stabilen Halt am heimischen Schreibtisch. Auch das GD-G1 selbst konnte uns im Test überzeugen, es lieferte in allen von uns ausprobierten Positionen einen sauberen und verständlichen Klang unserer Stimme ab und erfüllte damit unsere Erwartungen an der 39,99 Euro teuren Hardware.

    Wer also schon länger mit dem Gedanken spielt, vom Headset Mikro auf ein echtes Kondensator Mikrofon zu wechseln, sich aber bis jetzt von den hohen Preisen abhalten ließ ist beim Aukey GD-G1 Gold richtig. Die gute Verarbeitung und der Gesamteindruck von Soundqualität und Klarheit der Aufnahmen, machen es zu einem absoluten Preis-Leistung Geheimtipp für Gamer und Streamer.

    Pro:

    • Rundum gute Verarbeitung
    • Umfangreiches Zubehör
    • Preis – Leistungs Tipp
    • Klare und deutliche Stimme in Teamspeak und Co.

    Kontra:

    • Nicht kompatibel mit Mac OS
    • Kabel relativ steif

    Florian Gahn
    Zuständig für PC und Gaming News sowie Hardware Tests.