Grimoire of Zero Vol. 2 – Blu-Ray-Review

    Grimoire of Zero

    Grimoire of Zero stellt eine mittelalterliche Welt im klassischen Fantasy-Abenteuer a la Der Herr der Ringe dar. Nun erschien Grimoire of Zero Vol. 2 und wir schauen uns in unserer Review diese genauer an.

    Grimoire of Zero basiert auf den japanischen elf-Bänder umfassenden Light-Novel von Debüt-Autor Kakeru Kobashiri. Die elf Bänder dienten auch als Vorlage für einer sechs-teiligen Manga-Reihe von Takashi Iwasaki. In der 12-teiligen Anime-Serie konnte das Studio White Fox ihre langjährigen Erfahrungen in der Umsetzung von Light Novels einsetzen. Zuvor setzte das Studio die japanische Romanreihen The Devil is a Part-Timer und Re:Zero – Starting Life in AnotherWorld in Bewegtbildern um.

    Die Review zu Grimoire of Zero Vol. 1 findet ihr hier

    Story

    Ein mächtiger Krieg zwischen Menschen und Hexen verwüstet das Land. Seit dem die Hexen nicht nur Zauberei, sondern auch Magie beherrschen tobt der Kampf um die Macht umso gewaltiger. Um die Hexen in Schach zu halten, schickt das Königreich Wenias spezielle Söldner. Einer dieser Söldner ist der Hauptcharakter „der namenlose Held“ oder auch „Biestseele“ genannt. Biestseelen sind von Menschen geborene Geschöpfe in Tiergestalt.

    Sei der Kampf aber nicht genug gegen die Hexen, werden die Biestseelen auch von den gewöhnlichen Menschen verachtet und lediglich für die Hexenjagd geduldet. Der namenlose Held ist eine Biestseele in der Gestalt eines weißen Tigers, welcher sich nichts mehr wünscht als ein echter Mensch zu sein. Durch ein verrückten Zufall, trifft die Biestseele ausgerechnet die Hexe Zero. Zero verspricht ihn in ein Mensch zu verwandeln, solange er den Leibwächter spielt bis sie ein magischen Buch wiedergefunden haben. Dieses magische Buch könnte die ganze Welt vernichten, sollte es in die falschen Hände gelangen. Zusammen reisen sie durch das Königreich und lernen weitere Wegbegleiter kennen.

    Inhalt

    Grimoire of Zero erscheint auf drei DVD- und Blu-Ray-Volumes. Universum Anime veröffentlichte am 6. Juli die erste Ausgabe zu Grimoire of Zero. Die Vol. 2 erschien am 10. August. Wie auch Vol. 1 enthält die zweite Ausgabe vier Folgen (Episode 5 bis 8). Die dritte und somit letzte Volume wird am 21. September veröffentlicht. Die Tonfassung wurde von EuroSync produziert und enthält bekannte Stimmen wie z.B. Luisa Wietzorek (Kick-Ass – Chloe Grace Moretz) und Jörg Hengstler (Detektiv Conan – Kogoro Mori). Grimoire of Zero Vol. 2 hat eine Altersfreigabe von 12 Jahren und eine Laufzeit von 95 Minuten. Für Japanisch-Kenner ist außerdem eine japanische Tonspur vorhanden. Zusätzlich lassen sich deutsche Untertitel einblenden.

    Wie auch in der vorigen Volume gibt es als zusätzlichen Inhalt eine Trailershow von vier Serien/Filme. Die Trailershow enthält diesmal Ein Brief an Momo, In this Corner of the World, Death Parade und Guardians of the Spirit. Zusätzlich enthält Vol. 2 auch noch drei Extras – Textless Opening, Textless Ending und Japanischer Original Trailer. Die zusätzlichen Extras sind weiterhin mager, aber immerhin im Vergleich zur vorigen Ausgabe etwas erweitert worden.

    Zusammenfassung von Grimoire of Zero Vol. 2

    Folge 5

    Während in den vorigen Folgen das Abenteuer langsam und stetig zunimmt, nimmt ab Folge 5 die Story an Fahrt auf. In Folge 5 wird ein Dorf von abtrünnigen Hexen überfallen und alle Dorfbewohner zur Strecke gebracht. Doch auch ein neuer mysteriöser Charakter erscheint und bringt alle übrigen Hexen um.

    Folge 6

    In Folge 6 erfahren wir, dass es nehmen den Hexen von Zero (eigentlich friedlich) und den abtrünnigen Hexen (welche von den Hexen von Zero verstoßen wurden), noch die Hochzauberer gibt, die im Namen der Kirche bzw. des Königs alle Hexen vernichten wollen.

    Folge 7

    In dieser Folge dreht es sich hauptsächlich um die Figur der Biestseele und seine alleinige Reise. Hier erhalten wir tiefere Einblicke in sein Charakter und dürfen auch ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten miterleben.

    Folge 8

    In der letzten Folge von Vol. 2 gibt es weitere Informationen zum alten Bekannten der vorigen Folge. Auch tiefere Einblicke zu einem weiteren Reisebegleiter werden gewährt und einige offene Fragen beantwortet. Zusätzlich nimmt die Story endgültig an Tempo auf und man darf gespannt sein, wie die Geschichte in der letzten Vol. zu Ende erzählt wird.

    Fazit

    Auch Volume 2 von Grimoire of Zero hat mich begeistert und hat mich ähnlich gefesselt wie die erste Ausgabe. Während in Vol. 1 noch das spaßige und fröhliche Abenteuer von Zero und der Biestseele beginnt, müssen in Vol. 2 die beiden ihre erste echte Krise überstehen. Die Animationen sind weiterhin wunderschön und passen perfekt zur Welt von Wenias. Die gleiche Aussage kann man auch von der deutschen Sprachausgabe fällen. Mit Stimmen von Luisa Wietzorek und Jörg Hengstler stehen in Grimoire of Zero echte Hochkaräter am Mikrofon.

    Im Gegensatz zu Vol. 1 spielt die zweite Ausgabe öfters in Gebäuden und die wunderschön gestaltete Welt bleibt uns des öfteren verwehrt. Dies ist neben der noch immer sehr geringen zusätzlichen Inhalten ein Wermutstropfen. Mit einem Preis von 22,99€ (DVD) bzw. 28,99€ (Blu-Ray) und einer Spielzeit von 95 Minuten ist der Preis weiterhin sehr happig (aber leider im Bezug auf Anime-Preise in Deutschland nichts ungewöhnliches).
    Wer hingegen weiterhin über den etwas hohen Preis und dem geringen Bonusinhalt hinwegsehen kann – und natürlich Fantasy-Abenteuer im Anime-Stil liebt – kommt um Grimoire of Zero Vol. 2 nicht umher. Persönlich freue ich mich schon auf die Vol. 3 und somit (leider) letzten Ausgabe von Grimoire of Zero.

    Unsere Wertung: „4 von 5 Sternen“

    Szenenbilder© 2016 Kakeru Kobashiri/KADOKAWA CORPORATION AMW/Zero Magician Company

    Bereits seit den Anfängen von Game2gether darf ich mich als ein Teil der Familie zählen. Während ich mein Bachelor-Studium in Technische Informatik abgeschlossen habe, habe ich bereits die verschiedensten Artikel im Bereich der PC-, Nintendo- und PS4-Spiele sowie in der Hardware-Sektion verfasst.