Nächste Sony-Konsole mit AMD Grafik

2
0

Mit der Playstation 3 setzte Sony im Bezug auf die Grafikkarte auf nVidia, aber das wird sich bei der nächsten Konsole ändern, AMD soll die Grafikkarte für die Playstation 4 liefern. Die in der PS3 verbaute nVidia RSX stellt anscheinend keine zufriedene Lösung für Sony dar, berichtet das Magazin Forbes. Bei der direkten Konkurrenz aus dem Hause Microsoft werkelt bereits ebenfalls ein AMD Produkt – die Xenos GPU.

Sollte ein tatsächlicher Wechsel stattfinden, dann dürfte es einige Probleme mit der Abwärtskompatibilität geben. Eine Bestätigung seitens Sony gab es aber bisher noch nicht.

TEILEN
Christoph
Kind der 70er. Seit '84 Musiker, seit '85 Hobby-Jedi, seit '86 Zocker und seit 2011 hier Redakteur

2 KOMMENTARE

  1. Das sehe ich genau so. Wahrscheinlich wird Sony dann auch noch mal eine PS4-Edition der PS3-Spiele rausbringen.
    Naja, ehrlich gesagt würde mich das ganze noch nicht mal so sehr stören, denn ich bin eh einer derjenigen, der auf Grund wenig Zeit nur ‚aktuelle‘ Games spielt. Zumal ich dann auch noch Grafik-Fetichist bin. Von daher bräuchte ich die Abwärtskompatibilität gar nicht. Glaube nämlich nicht, dass wenn ich die tollen neuen PS4 Games sehe, mich noch die ollen PS3-Kamellen interessieren. Müßte nur früh genug Bescheid wissen, wann ich meine alten PS3-Games verkaufen muss , um nicht daurauf sitzen zu bleiben 😉

  2. Seit es HD collections gibt will Sony dich eh keine abwärtskompatibilität mehr.

    Mit dem Chip Wechsel könnte man dann auch endlich einen Grund vorschieben…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here